Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Kemer

5.0 stars
kajakman
Beycik 3 Sterne
Das kleine Bergdorf Beycik darf aufgrund seiner Lage mit der schönen Aussicht über die Bucht von Tekirova und seines angenehmen Klimas im Sommer auf eine steigende Bedeutung für den Tourismus hoffen und in der Tat sind diverse Hotelprojekte geplant. Bislang fällt das Angebot aber noch beschaulich aus. Neben einige kleinen Restaurants und einem Minimarkt gibt es die einer deutsch-türkischen Familie geführte Villa il Castelo, eine luxuriöse Unterkunft mit Suiten und grandiosen Ausblicken.

Mehr

kajakman
Ulupınar 3 Sterne
Die paar Häuschen des Dörfchen Ulupınar, knapp 1 km unterhalb der Hauptstraße Antalya – Fethiye, sind ein gern besuchtes Ziel von Tagesausflüglern aus den umliegenden Tourismusgebieten. Besonders zu empfehlen sind die kleinen Restaurants der Fischfarmen, bei denen vor allem frische Forelle auf der Speisekarte steht.

Mehr

reiserosi
Strand 5 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Der hoteleigene Strand war sehr sauber und gepflegt. Die Strände in Kemer sind keine Sandstrände sondern bestehen aus kleinen Kieseln, die aber rund sind, nicht spitz, man kann gut barfuss drauf laufen. Ich habe den Kiesstrand als angenehm empfunden, da man nicht wie ein paniertes Schnitzel am Strand liegt. Die Kinder haben vielleicht ein bißchen den Sand vermißt, aber die hatten soviele Möglichkeiten den Tag zu verbringen, dass das kein Problem war. Am Strand waren ausreichend Liegen und Sonnenschirme vorhanden.

Mehr

reiserosi
Zimmer 5 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Wir hatten Familienzimmer, d.h. 2 Zimmer mit einem Bad. Die Zimmer waren sehr geräumig und auf 2 Ebenen, beide Zimmer mit Balkon. Saubergemacht wurde sehr ordentlich, häufig die Betten bezogen und auch die Handtücher gewechselt. Auch die Nasszelle war groß und geräumig und sauber. Die Klimaanlage war individuell für jedes Zimmer einstellbar.

Mehr

reiserosi
Sportangebot und Animation 5 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Das Sportangebot im Turtles Club war immens. Im Angebot drin war: Bananaboot fahren, Wasserski fahren, Tennisstunden, Stepaerobic, Aerobic, Bauch-Beine-Po Gymnastik, Bogenschießen, Wasserball, Beachvolleyball, sogar einen Tauch-Schnupperkurs konnte man belegen, gegen Gebühr konnte man auch einen richtigen Tauchkurs machen. Die Animation bot noch das übliche: Boule, die Spiele am Pool, etc.
Dazu muß man noch sagen, dass die Animateure in keinster Weise aufdringlich waren, wenn man seine Ruhe haben wollte, dann ließen die einen auch. Abends war immer zuerst Kinder Disco und dann großes Showprogramm. Kinderanimation hatten die für 3 Gruppen: für 3 bis 6 jährige, für 7 bis 11 jährige und dann noch für über 12 jährige.


Mehr

reiserosi
Anlage 5 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Das Hotel besteht aus Bungalows im maurischen Stil in einer großen gepflegten Anlage mit eigenem Strand und einer großen Poolanlage. Strandliegen und Poolliegen sind ausreichend vorhanden, Strandtücher sind auch im Angebot mit drin. Die Anlage verfügt über ein großes Restaurant, 2 Themenlokale, 1 Disco, 1 türkisches Kaffee, Hamam, Sauna, Fitnessraum und Massage, sogar eine Friseur war mit im All Inclusive Angebot drin.

Mehr

reiserosi
Essen 5 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Das Essen war einfach unbeschreiblich im Turtles Club. Im All Inclusive Angebeot war Frühstück, Spätaufsteherfrühstück, Mittagessen, nachmittags Kaffee und Kuchen, Abendessen und noch Mitternachtssnack, darüberhinaus gab es auch den ganzen Tag über Pommes, Pizza oder Kebab an der Strandbar. Die Büffets waren einfach überwältigend, da hat nichts gefehlt und für jeden Geschmack war was dabei. Die haben auch bei jedem Büffet frische Steaks gebraten, Spaghetti zubereitet und türkische Pizza gebacken, alles vor den Augen der Gäste. Unbeschreiblich das Dessert- und Kuchenbüffet. Die Süßspeisen die die zubereitet haben muß man gesehen und probiert haben, das kann man nicht beschreiben. Das Angebot war so vielfältig, dass ich nach 2 Wochen nicht alles probieren konnte. Wir waren danach mittlerweile in 2 weiteren Clubs und waren jedesmal enttäuscht, weil wir einfach zu verwöhnt waren im Marco Polo Turtles Club.

Mehr

reiserosi
Medizinische Versorgung 5 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
In fast allen Hotels ist an einigen Tagen ein Arzt anwesend. Da kommen dann auch Touristen aus anderen Hotels vorbei. Die Rezeptionen geben einem da gerne Auskunft. Wir waren einmal mit unserem kleinen Sohn bei dem Arzt, als er Durchfall hatte. Wir hatten den Arzt dann selbst bezahlt, die verlangen nur ein paar Euro und die Medikas die sie aufschreiben kriegt man in der Apotheke für weniger Geld, wie bei uns die Zuzahlung kostet.
Wenn das Ganze teurer war, kann man anschliesend, wenn man wieder zu Hause ist die Kosten bei seiner Krankenkasse einreichen. Aber bei uns hätte sich das nicht gelohnt. Die Praxisgebühr und die Zuzahlung wäre teurer gewesen.
Überhaupt sind Medikamente sehr billig in der Türkei. Ein Päckchen Aspirin kostet 1,20 Euro. Viele Touristen kaufen sich Medikamente wie z.B. Aspirin auf Vorrat für zu Hause in der Türkei.


Mehr

reiserosi
Infrastruktur 5 Sterne
0 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Ganz toll fand ich die Dolmus-Taxis, man stellt sich einfach an den Straßenrand und winkt, wenn sie vorbeifahren, wenn dann noch Platz ist, wird man mitgenommen. Das ist auch viel billiger wie ein Taxi.
In Kemer gibt es einen Busbahnhof, von dort aus kann man Ausflüge in die Umgebung machen. Es bietet sich z.B. an die Stadt Antalya zu besichtigen. Antalya hat einen schönen historischen Stadtkern, wirklich sehenswert und auch eine Shoppintour kann man in Antalya machen, aber die Händler sind dort genauso penetrant wie überall.


Mehr

reiserosi
Sehenswürdigkeiten 5 Sterne
0 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Unbedingt ansehen sollte man den Hafen, der sehr sauber und gepflegt ist. Unmittelbar hinter dem Hafen befindet sich ein nachgebautes Nomadendorf auf einem kleinen Berg, von dort hat man einen herrlichen Rundblick über die Region.
In der Nähe des Hafens befindet sich auch noch ein Delphinarium das man auch ansehen kann.


Mehr

reiserosi
Shoppingmöglichkeiten 4 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Wer gerne shoppen geht findet hier ein wahres Paradies. Das Städtchen Kemer besteht aus Läden, Banken, Verkaufsständen und wieder Läden. Von einem historischen Dorfkern ist nicht mehr viel zu sehen.
Besonders penetrant waren die Händler in der Einkaufsstraße, es ist also unmöglich nach irgendetwas zu gucken, man wird direkt angesprochen: "Du kommst aus Deutschland?, dann komm rein, ich war auch schon oft in Deutschland, wir trinken Tee und reden (Und wollen dir ganz viel verkaufen!!)" Ich bin jetzt allerdings überhaupt nicht der Shoppingtyp, das hat mich dann schon ganz schön abgenervt. Wenn man jetzt gerne handelt und sowieso gerne shoppen geht, kann man, glaube ich, schon manches Schnäppchen machen, wobei man schon etwas auf die Qualität achten muß. Ich stehe auch nicht unbedingt auf diese ganzen gefälschten Marken mit diesen Riesenlabeln, damit nur auch jeder sieht, daß man z. b. ein Diesel-T-Shirt trägt.
Bezahlen kann man überall mit Euro, wir hatten gar kein Geld umgetauscht, da die Türken am liebsten westliche Währungen, wie Dollar oder Euro nehmen.


Mehr

reiserosi
Strand 5 Sterne
0 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Der Strand in Kemer ist kein Sandstrand sondern feiner Kiesstrand, die Steinchen sind aber glatt und rund, so dass man auch auch gut barfuß laufen kann. Ich persönlich habe den Strand als sehr angenehm empfunden, ich mag es nämlich nicht wie ein paniertes Schnitzel am Strand zu liegen. Wer mehr auf Sandstrand steht, wird wohl eher den Sand vermissen. Manche Hotels haben den Strand auch künstlich mit Sand aufgefüllt.
Wir hatten ein Hotel mit eigenem Strand, mit hoteleigenen Liegen, Sonnnschirmen etc. Der Strand war sehr sauber und gepflegt. Das Wasser war ein Traum, kristallklar und man konnte auch ein Stück weit reinlaufen, also auch sehr gut für Kinder geeignet.


Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.