Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Karlovy Vary (Karlsbad)

4.0 stars
Jingcha
Karlovy Vary 2 Sterne
Karlovy Vary oder Karlsbad, wie die Deutschen diesen Kurort nennen, ist nur der Stadt an sich wegen keine Reise wert. Solltet Ihr also nicht an Bädern und Wandeurngen interessiert sein, ist Karlsbad keine Reise Wert. Das Stadtzentrum ist klein mit wenig jungen Menschen und kaum Studenten. Das an sich ist kein Malheur, aber die gesamte Infrastruktur ist eben nicht studentenfreundlich. Wir haben 90 Minuten gebraucht, um ein Cafe mit zuverlässigem Internetanschluss zu finden. Das ist ärgerlich und in einem Land der Entwicklungsstufe Tschechiens einfach unnötig. Nein, die Infrastruktur ist auf ältere deutsche Tagestouristen ausgerichtet, mit Kaffeegedeck und Zwiebelrostbraten. Sächsisch und Bayrisch, die beiden sympathischsten deutschen Mundarten, sind öfter zu hören als Tschechisch und Kellner sprechen kaum Englisch, dafür aber Deutsch. Kurzum, Karlsbad ist im Zentrum zumindest nicht wirklich Tschechien, sondern eher eine Mischung aus Hof und Plauen...


Mehr

gabreis
Karlsbad (Karlovy vary) 5 Sterne
Das bedeutendste Heilbad Tschechiens ist ein Kurort von internationalem Rang. Die Stadt wurde nach dem böhmischen König und römischen Kaiser Karl IV. benannt. Sie verdankt ihren Ruf zwölf alkalischen Glaubersalzquellen, die mit Temperaturen zwischen 43 C und 72 C austreten, und einer kalten Mineralquelle, die das „Karlbader Mineralwasser“ erzeugt. Sie liegt zwischen den romantischen Hügellandschaften von Duppauer Gebirge und Kaiserwald im Engtal der Tepl kurz vor deren Mündung in die Eger am Südfuß des Erzgebirges. Die seit jeher auf Repräsentation bedachte Kurstadt hat sogar einen eigenen internationalen Flughafen und ist mittlerweile eine bedeutende Festivalstadt geworden.

Mehr

rgielow15
Marien-Magdalenenkirche 5 Sterne
Prägend für das Stadtbild von Karlovy Vary ist neben den vielen schönen bunten Häusern und Brücken über die Tepla die Marien-Magdalenenkirche. Die Kirche steht auf einem recht steilen Hang oberhalb des Flusses und nahe der ''Weißen Kolonnaden''. Beim Gang durch die Stadt kann man sie kaum verfehlen, denn die herrlichen grünspanigen Türme der Kirche sind überall in der Stadt sichtbar. Das Vorbeilaufen lohnt auf jeden Fall und gehört zu jeder Städtetour!

Mehr

rgielow15
Karlsbader Oblaten 5 Sterne
Was ich persönlich bei einem Besuch in Karlovy Vary stets bevorzuge ist der Gang zu den Oblatenläden, die hier mehrfach anzutreffen sind. Zwar kauf ich immer gleich mehrere Schachteln, damit der Vorrat auch noch bis nach Deutschland reicht, jedoch sollte man es sich nicht entgehen lassen die Karlsbader Oblaten frisch und heiß in der Hand zu genießen. Geschmacklich ist das Erlebnis dann nämlich unschlagbar und arm wird man bei diesem Süßgebäck (Packung 1 bis 2 Euro, halbe Oblate auf die Hand weniger als 50Cent) ebenfalls keinesfalls!

Mehr

rgielow15
Mühlbrunnekolonnaden 4 Sterne
Sehr interessant gestaltet sich ein Spaziergang durch die Innenstadt entlang der gut erhaltenen historischen Kureinrichtungen – den Mühlbrunnenkolonnaden, die auch die ''Weißen Kolonnaden'' genannt werden. Sie besitzen etliche Quellen, die unterschiedlich heißes Wasser empor sprudeln, welches zudem trinkbar ist. Es schmeckt sehr eisenreich wird ihm doch eine heilende Wirkung nachgesagt. Eine Quelle ist angeblich bis zu 72°C heiß und schießt ganzjährig bis über 10 Meter in die Höhe. Absolutes Muss bei einem Besuch in der Stadt!

Mehr

rgielow15
Kurstadt Karlovy Vary 4 Sterne
Die Stadt Karlovy Vary, zu deutsch Karlsbad, liegt nur etwa eine halbe Stunde mit dem Auto hinter deutsch-tschechischen Grenze im Tal der Eger. Die Stadt, die unter anderem aufgrund ihres Becherovka, ihrer Oblaten und ihrer Kurmöglichkeiten weltweit bekannt ist, besitzt eine hübsche und relativ große Innenstadt, die durch die Tepla und Eger durchflossen wird. Die vielen Shops, Restaurants und Museen laden regelrecht zum Verweilen und warum auch nicht, denn wie sich Karlovy Vary hier zeigt, ist alles andere als heruntergekommen und osteuropäisch!

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.