Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Reiseinfos Deutschland

4.0 stars

Deutschland - Reiseinfos



Reisezeit

Das Wetter in Deutschland ist insgesamt recht wechselhaft und variiert stark zwischen Nord und Süd, zwischen Küste und Binnenland und ist außerdem abhängig von der Höhenlage. Allgemein lässt sich sagen, dass die Sommer warm sind, selten heiß, mit Temperaturen um 25 °C und mit einer hohen Regenwahrscheinlichkeit. An den Küsten der Nord- und Ostsee und in den Höhenlagen der Mittelgebirge sind die Temperaturen meist niedriger. Die Winter sind kühl bis kalt, mit in höheren Lagen und im Süden des Landes auch längeren Frostperioden, während die Winter im nördlichen Teil des Landes, vor allem in Küstennähe, deutlich milder sind. Niederschläge, je nach Temperatur als Regen oder Schnee, sind häufig. Die Übergangsjahreszeiten, Frühling und Herbst, sind von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich.

Eine klare Aussage zu der besten Reisezeit lässt sich auf Grund der großen innerdeutschen Unterschiede in Bezug auf das Wetter und der starken Variabilität nicht machen. Auch sind die Möglichkeiten eines Urlaubs in Deutschland, wie Badeurlaub an der See oder Wanderurlaub im Mittelgebirge, Wassersport oder Wintersport und vieles mehr, so unterschiedlich in ihren Ansprüchen an das Wetter, dass es für jede Art von Urlaub eine andere „beste Reisezeit“ gibt.

Gesundheit

Impfvorschriften für eine Einreise nach Deutschland bestehen nicht. Generell ist es empfehlenswert, den Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A sowie gegen Polio zu beachten. Bei einem Aufenthalt in bewaldeten Gebieten, vor allem in Süddeutschland, kann eine Zeckenschutzimpfung sinnvoll sein.
Shopping
Ladenöffnungszeiten sind in Deutschland sehr unterschiedlich. Größere Kaufhäuser und Supermärkte sind meist Montag bis Samstag von 8 oder 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, normale Einzelhandelsgeschäfte häufig von 9 bis 18 bzw. 19 Uhr. In ländlichen Gebieten schließen manche Geschäfte werktags schon um 18 Uhr, samstags schon am Mittag und haben häufig über Mittag an den Werktagen für ein bis zwei Stunden geschlossen. In Urlaubsorten haben manche Geschäfte abends länger geöffnet und teilweise sogar am Sonntag.
Verkehr
Eine Anreise nach Deutschland ist mit regelmäßigen Flugverbindungen von zahlreichen Flughäfen Europas und aus Übersee nach Frankfurt am Main, zum Teil auch zu anderen Flughäfen wie Berlin, München, Hamburg und weiteren Zielen möglich. Außerdem gibt es von fast allen größeren Bahnhöfen Europas regelmäßige Zugverbindungen nach Deutschland. In den größeren Städten gibt es eine recht gute Versorgung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, während man in ländlichen Gebieten häufig auf das Auto angewiesen ist. Mietwagen kann man an allen Flughäfen und den meisten größeren Bahnhöfen bekommen. Um ein Fahrzeug zu mieten, muss man mindestens 21 Jahre alt sein.
Das Autobahnnetz in Deutschland zählt zu den besten weltweit. Eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen gibt es nicht, es gilt jedoch die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h, wo keine Höchstgeschwindigkeit ausgeschildert ist. Innerhalb geschlossener Ortschaften gilt das Tempolimit 50 km/h, sofern nicht anders beschildert, auf Bundes- und Landstraßen 100 km/h.
Es gibt einige allgemeine Vorschriften, die zu beachten sind: Es gilt das Rechtsfahrgebot und es muss links überholt werden, sofern kein Überholverbot besteht. Es besteht eine generelle Anschnallpflicht und das Verbot der Benutzung von Mobiltelefonen ohne Freisprecheinrichtung während des Fahrens. Ein Warndreieck und ein Verbandkasten sind mitzuführen. Die Promillegrenze liegt bei 0,5. Auch am Tage müssen Moped- und Motorradfahrer mit Abblendlicht fahren und einen Helm tragen.
Jeder gültige Führerschein von EU-Bürgern wird akzeptiert, Bürger aus Nicht-EU-Ländern benötigen einen internationalen Führerschein oder eine gültige Fahrerlaubnis ihres Landes mit offizieller deutscher Übersetzung.


Mehr zu:
Reiseführer

Tipps

Reif für die Hängematte – auf den Seychellen

 Sterne
Autsch. Da war dieser Schmerz, ein kleiner Stich am Zeh. Und ich humple, das linke Bein leicht nachziehend, zurück zum Strand. Heraus aus dem zwischen azurblau und smaragdgrün variierenden Wasser. Hin zum fast schon klischeehaft weißen Sand, in den ich mich fallen lasse, um den Schaden zu begutachten. Aus einem sauberen Schnitt an der Unterseite meines großen Zehs rollt ein dicker Tropfen Blut.
Das alles passt irgendwie nicht zusammen: Auf der Insel Silhouette, einem Ort des Müßiggangs, haben Schmerzen einfach nichts verloren. Würde ich mal so behaupten.
Kurz vor diesem Malheur hatte ich meine Suite bezogen, vor der sich mein Wasserfall in meinen Pool ergießt. Vor Ungeduld... [mehr ]

Bergische Kaffeetafel

 Sterne
Die Bergische Kaffeetafel ist die bekannteste kulinarische Spezialität des... [mehr ]

Übernachten auf dem Wasser der Weser

 Sterne
Habe in Bremen auf dem Hotelschiff Perle übernachtet. Die Kabine war riesig... [mehr ]

Alle Tipps


Links zu Deutschland:
Fragen und Antworten zu Deutschland

Top Regionen in Deutschland
Top Städte Deutschland
Neu Bewertet
1.
10.

Beliebte weltweite Reiseziele

Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.