Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Homa Bay

5.0 stars
Jean_Marc
Homa Bay 5 Sterne
Wir verlassen das Hochland - vielleicht mit dem einen oder anderen Päckchen Tee im Gepäck - und erreichen den Victoria-See, den größten See Afrikas und den zweitgrößten der Welt. Die malerische Homa-Bucht wirkt wie eine Meeresbucht, die von dem imposanten Vulkankegel des Berges Homa dominiert wird. Am Ufer kann man die Fischer dabei beobachten, wie sie ihren Fang aus ihren bunten Kanus holen. Der Aufenthalt hier bietet die Gelegenheit, sich von den Strapazen der Reise ein wenig zu erholen, bevor die letzten Höhepunkte auf uns warten. Was gibt es Schöneres, als bei Sonnenuntergang einen frisch gefangenen Fisch zu essen?

Der britische Forscher John Speke stieß 1858 bei seiner Suche nach den Quellen des Nils als erster Europäer auf den See und taufte ihn auf den Namen seiner Königin Victoria. Nach ihm wiederum wurde unsere erste Station in Tansania benannt: Speke Bay. Vom südöstlichen Ufer des Sees aus sind Fahrten mit den traditionellen, farbenfrohen Fischerbooten zum Beispiel nach Mwaburugu möglich, wo Sie durch das Dorf streifen und die Lebensweise und die Arbeit der Fischer kennen lernen können.


Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.