Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Gordes

4.0 stars
daiser1a
Fontaine-de-Vaucluse 4 Sterne
Hier im romantischen Tal des Gebirgszuges `Plateau de Valcluse` kann man ein eindrucksvolles Naturschauspiel bewundern. Man wandert durch den (auf Touristen recht eingestellten) Ort hindurch bergauf zur Karstquelle ( 1/4 Std). Hier strömt aus bisher unergründeter Tiefe die `Sorgue` hervor. Nie zuvor habe ich klareres Wasser gesehen. Der Wasserstand variiert scheinbar mächtig ja nach Jahreszeit und Trockenheit. Das Foto ist nach anhaltender Trockenheit entstanden. Genutzt wird das Wasser für eine Papiermühle, die in traditioneller Weise handgeschöpftes Papier herstellt . Ist zu besichtigen.


Mehr

daiser1a
Village des Bories 4 Sterne
Etwa 2 km südlich von Gordes liegt das Freilichtmuseum `Les Bories`. Man kann einen 2 km langen Spaziergang durch Waldgebiet dorthin machen oder aber bis zum Museum mit dem Auto vorfahren. Hier findet man `gallische Hütten` aus Steinen ohne Mörtel nach `Kragkuppel-Bauweise`errichtet. So lebten die Ligurier lange vor unserer Zeitrechnung. Diese Museums-Hütten wurden zwischen dem 16.-18 Jahrhundert von Einheimischen in traditioneller Weise nachgebaut , um bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts darin zu leben.


Mehr

daiser1a
Gordes 3 Sterne
Nähert man sich mit dem Auto dem Gebirgsdorf, so eröffnet sich plötzlich nach einer Biegung der beeindruckende Blick auf das mittelalterliche Bergdorf, gekrönt von einer Burg. Da dieser enge,verwinkelte Ort im Sommer immense Touristenströme bewältigen muss, wird man im unumkehrbaren Kreisverkehr in den Ort hinein ( großer Parkplatz) und wieder hinausgelotst, praktisch! Gordes hat sich zu einem Künstlerdorf entwickelt, in vielen Galerien bieten die Maler ihre Werke an. Zentrum des Ortes ist das Chateau aus dem 16. Jahrhundert, genutzt als Museum für den Künstler Pol Mara.


Mehr

daiser1a
Umgebung von Gordes/ Senanque 5 Sterne
Über eine romantische Gebirgsstraße , die immer wieder beeindruckende Aussichten bietet, erreicht man schließlich - in ein Tal eingebettet - das Zisterzienserkloster Senanque, gegründet 1148. Die Zisterzienser waren als Reformer der Benediktiner hervorgegangen, sie lehnten architektonischen und skulpturalen Prunk ab. So beeindruckt die Einfachheit und Schmucklosigkeit dieser Anlage. Da die Mönche 7 Gebetszeiten pro Tag einhalten, sind die Klosterbesichtigungen zeitlich strikt festgelegt, doch die Kirche ist ständig zugänglich. Sehr sehenswert und beeindruckend!!!!!


Mehr

dieheidi
Abbaey Notre-Dame de Sénanque 4 Sterne
In einem Tal in der Nähe von Gordes liegt das berühmte Zisterzienserkloster Sénanque. Die Bilder der Abtei mit den blühenden Lavendelfeldern davor sind weltbekannt und das mit Recht. Ein Ausflug dorthin lohnt ganz bestimmt - natürlich vor allem zur Lavendelblüte. Besonders schön ist es in den frühen Morgenstunden, wenn noch keine Reisebusse und Touristen das idyllische Bild stören. Das Kloster entspricht dem Idealbild der schlichten und schmucklosen Architektur der Zisterzienser und ist deswegen besonders interessant für Architektur- und Mittelalterbegeisterte. Weil noch Mönche im Kloster leben gibt es nur zu bestimmten Zeiten Führungen.

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.