Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Formia

4.0 stars
Murazzis
Pane bagnato 5 Sterne
Kulinarisch ist mir die Stadt aufgrund zweier Speisen in Erinnerung geblieben. Einmal habe ich dort meinen ersten Mozzarella aus Büffelmilch gegessen, der unweit von dort u.a produziert wird. Eine wirkliche Delikatesse. Ausserdem habe ich dort ein sehr seltsames Frühstück zu mir genommen. Pane Bagnato heisst es. Zum Kaffee gibt es das alte Brot vom Tag zuvor, das in Wasser eingeweicht wird. Dann nur noch mit Öl beträufeln, mit Tomaten belegen, Salz, Pfefer, Basilikum. Fertig. Es klingt ziemlich ungewöhnlich, ist aber lecker, auch zum Frühstück.

Mehr

Murazzis
Mein grösster Supermarkt 4 Sterne
Wenn ihr von Formia Richtung Minturno auf der Staatsstrasse durch die ziemlich zersiedelte Küstenebene fahrt, kommt ihr zu einem Einkauszentrum. Es klingt vielleicht ein bisschen albern, aber ihr müsst dort anhalten. Der Parkplatz allein ist schon riesig, und ich habe in meinem ganzen Leben noch keinen so enormen Supermarkt gesehen. Das Beste ist, das ihr alles bekommt, was ihr in Italien schon immer mal einkaufen wolltet: Z.B. diverse Sorten Büffelmozzarella und eine Fischtheke zum auf die Knie fallen.

Mehr

Murazzis
Friedhof 4 Sterne
Wer gerne über Friedhöfe schlendert, sollte den zwischen Maranola und Trivio nicht auslassen. Er liegt unübersehbar, von einer hohen Mauer umschlossen und umgeben von Wiesen, auf der Verbindungsstrasse zwischen diesen Stadtteilen Formias. Es gibt eine Reihe von interessanten Familienmausoleen. Dass in Italien so häufig Fotos der Verstorbenen zu sehen sind, überrascht mich allerdings immer wieder. Abends wird der Friedhof abgeschlossen, doch macht der Friedhofswärter noch eine letzte Rund und kündigt lautstark an, das er gleich zu macht.

Mehr

Murazzis
Redentore 5 Sterne
Schon von fern sieht man den Berg mit der Jesusstatue auf der Spitze, der Redentore wird schon seine 2000m haben. Wer also in Formia Lust auf eine kleine Wanderung nach oder vor dem Baden bekommt, hält sich hinter Maranola einfach links. Schon ist man mitten in den Bergen. Man muss gar nicht bis ganz nach oben, um ein wenig Alpenfeeling zu bekommen. Die Strasse wird dann auch ziemlich schnell zur Piste. Es reicht aus, irgendwann das Auto stehen zu lassen und ganz entspannt eine kleine Wanderung in höheren Lage zu unternehmen

Mehr

Murazzis
Trivio 5 Sterne
Vielleicht einen Kilometer hinter Maranola liegt Trivio, ein Dorf, das man in 10 Minuten bequem durchlaufen kann. Es besteht eigentlich nur aus einer Haupt- und wenigen Nebenstrassen. Sehr schön ist jedoch die Dorfpiazza, an der eine kleine Kirche steht. Dort findet man auch den Dorfladen, der auf engstem Raum eine ganze Menge zu bieten hat. Dieser Laden verfügt auch über eine eigene gute Schlachterei. Die hausgemachte, pikante Salami, die ich dort erstanden habe, war eindeutig mehr wert als der Kaufpreis.

Mehr

Murazzis
Maranola 4 Sterne
Vom Zentrum Formias fährt man in wenigen Minuten viele Kurven hinauf nach Maranola. Der eingemeindete Ort verfügt über ein hübsches, kleines Zentrum. Besonders hervorzuheben sind ein paar Geschlechtertürme, die natürlich alles überragen. Als ich dort war, fand gerade ein Fest statt, und es wurde traditionelle Musik gespielt, die mich sehr beeindruckt hat. Zudem war der Blick über den Golf von Gaeta grossartig, Maranola liegt bereits auf 300m über dem Meer.

Mehr

Murazzis
Vindicio 5 Sterne
Wer den Strand allerdings gefunden hat, der wird richtig angenehm überrascht sein. Der Stadtstrand Vindicio ist zwar nicht besonders breit, aber er zieht sich ein ganzes Eckchen hin. Es gibt alles, von Eis über Brötchen bis zu Sanitäranlagen, und der Trubel hält sich in Grenzen. Ausserdem ist der Blick über den Golf von Gaeta wirklich schön. Von Vindicio sind es nur wenige Schritte zum hübschen, kleinen Yachthafen. Im Angebot sind auch Tagesausflüge zu den Pontinischen Inseln.

Mehr

Murazzis
Staatsstrasse am Meer 1 Sterne
Das Zentrum der Stadt grenzt eigentlich direkt ans Meer, doch leider gibt es keine Promenade oder einen bequemen Zugang. Dafür hat Formia etwas Besonderes zu bieten: Eine breite Bundesstrasse, die das Meer abschirmt. Nun müssen durchfahrende Autos nicht mehr durch die normalen Strassen der Stadt fahren, verkomplizieren aber erheblich den Weg zum Strand. Um das zu ändern, soll eine eine Umgehungsstrasse durch die angrenzenden Berge gebaut werden. Geldgeber werden allerdings noch dringend gesucht.

Mehr

Murazzis
Cicero 4 Sterne
Die Stadt selbst ist in architektonischer und kunsthistorischer Hinsicht keine besondere Schönheit, nicht zuletzt wegen der grossen Zerstörungen im 2. Weltkrieg. Man kann jedoch auf dem Corso ganz nett herumbummeln. Interessant ist auch die Torre di Mola, ein alter Wachtturm, der sich schön skurril gegen die Neubauten abzeichnet. Wer sich für Geschichte interessiert sollte sich unbedingt das etwas ausserhalb des Zentrums gelegene Grab des altrömischen Politikers Cicero anschauen. Es ist weder besonders gross, noch besonders hergerichtet, aber trotzdem ein Muss

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.