Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Erfurt

4.0 stars
gast
Trattoria la Grappa - ein sehr feines italienisches Spezialitätenrestaurant 5 Sterne
Das kleine Restaurant findet man in unmittelbarer Nähe des Rathauses/Fischmarkt im Zentrum der Altstadt Erfurts. Das Restaurant bietet etwa 45 Gästen Platz, klein aber fein. Keine Pizza, dafür beste hausgemachte Pasta , eine gute Tageskarte und ein sehr großes Angebot an ausgesuchten, italienischen Weinen. Bekannt durch Thomas Gottschalk, und anderen Promis, bei Erfurtern sehr beliebt, die Kenner der italienischen Küche und des Weines sind.






Mehr

Cheekita
Riesige Überraschung 5 Sterne
Ich war am Wochenende zum ersten Mal in Erfurt -- und schlichtweg begeistert. Ehrlich gesagt ist die Stadt bei uns im Süden relativ unbekannt, evtl. mit Ausnahme auf den Amoklauf. Deshalb war ich umso überraschter die Schönheit dieser Stadt zu sehen. Ein Bummel in der Innenstadt bei guten Wetter war super schön, weil nebenher auch noch ein Töpfermarkt stattfand. Toll ist auch, dass an jeder Ecke Thüringer Bratwürste angeboten werden und kleine Cafés zum Pause machen einladen. Auch ein Besuch des Doms ist richtig lohnenswert. Insgesamt bekommt Erfurt 5 von 5 Sternen, da es an jeder Ecke was zum Anschauen gibt, die Leute richtig nett waren und dort ein ganz besonderes Flair herrscht. Toll!

Mehr

gaiax
Echter Erfurter oder Puffbohne!? 4 Sterne
„Puffbohne“ - den Ausdruck habe ich wirklich noch nie gehört, jedenfalls vor meinem Besuch in Erfurt nicht. Damit es Euch nicht so wie mir ergeht, ihr bei dem Begriff an ein Schimpfwort denkt und Euch aufziehen lassen könnt, hier einmal schnell die Erklärung: Da die Erfurter Bohnen aufgrund von fruchtbaren Böden schon immer ganz besonders gut gediehen, entwickelte sich irgendwann der Spitzname „Puffbohne“ (sowas wie waschecht) für die Erfurter. Mittlerweile ist daraus aus niedliches Maskottchen geworden, nach dem ihr Euch ruhig mal umschauen solltet!

Mehr

gaiax
Besuch der Landeshauptstadt 5 Sterne
In diesem Jahr führten uns die Ostertage zu meiner Freundin ins wunderschöne & grüne Thüringen. Beim Besuch der Stadt Erfurt wurden wir schon von weitem vom St. Marien Dom, sowie der Severikirche begrüßt, welche in dieser Konstellation einzigartig sind, wie ich mir hab sagen lassen. Grundsätzlich ist Erfurt eine sehr schöne und sehenswerte Stadt! Wobei mir der Stadtkern, welcher ein bisschen ans Mittelalter erinnert, sowie auch die zahlreichen Fachwerkhäuschen auf die man so trifft, ganz besonders gut gefallen haben. Das wiederum soll keinesfalls bedeuten, dass die Stadt keinen Zeitgeist besitzt!

Mehr

rgielow15
Nagano Restaurant - Sushi Bar 4 Sterne
Das Nagano Restaurant ist ein japanisches Restaurant an der Ecke Lange Brücke/Regierungsstraße in der Erfurter Altstadt. Das Essen wird einem in der Sushi Bar direkt vor den Augen frisch zubereitet und auch im Obergeschoss befindlichen Restaurant wird offen gekocht und zubereitet. Mit Preisen ab 3 Euro für Sushi und Maki ist das Lokal durchaus preiswert, was sich allerdings nicht im Geschmack widerspiegelt. Ganz im Gegenteil, es ist ein ausgezeichneter Ort um zu entspannen und gute japanische Küche zu genießen. Besonders zu empfehlen sind das Sushi mit gebratenen Garnelen und das Maki mit Octopus bzw. Tintenfisch. Ein Muss für alle Asia-Fans!

Mehr

gabreis
Plattenbauten am östlichen Stadtrand 1 Sterne
Wer an Erfurt auf der Autobahn richtung Osten vorbei fährt, kann sie gut sehen, die Platten. Von hier lässt sich nicht auf die wunderschöne Renessancestadt schließen, als die sich Erfurt dann für den Besucher präsentiert. Etwas gruselig sehen sie schon aus, die reihenweise aufgestellten Plattenbauten, die wirklich keinerlei Charme versprühen. Doch ansehen kann man sich die Wohnparks sicher unter verschiedenen interessanten Gesichtspunkten. Sie wurden zum größten Teil tiptop saniert, und es gibt viele Spielplätze.

Mehr

gabreis
Erfurt und die grünen Oasen 5 Sterne
Lange Zeit trug Erfurt den Beinamen "Blumen- und Gartenstadt", schon 1838 fand die erste Gartenbauausstellung statt. Heute setzt diese Tradiotion die ega fort. Dies ist das Erfurter Garten- und Ausstellungsgelände, was in der Nähe der Cyriaksburg liegt. Das weiträumige Areal bietet das ganze Jahr im Freigelände und in sechs Schauhäusern unglaublich viele Blumenshows und viele verschiedenen Veranstaltungen und Konzerte. Infos zu aktuellen Veranstaltungen kann man einsehen unter www. ega-erfurt.com

Mehr

gabreis
von der großen Arche zum Fischmarkt 4 Sterne
Super angenehm kann man durch das Altstadtviertel Große Arche bummeln. Der restaurierte Waidspeicher im Archehof mit dem Märchenbrunnen davor wurde zum "Theater Waidspeicher". Wenn man von dort an der Predigerkirche vorbeiläuft, kommt man direkt auf den Fischmarkt. Hier war im alten Erfurt das Zentrum und noch heute sieht man die großen Bürgerhäuser, die erhaben darum stehen. Zwei besonders schöne daraus sind "Zum breiten Herd" weil es eine wirklich tolle Renessancefassade und ein Figurenfries hat und das "Gildehaus" direkt daneben, ebenso mit einer wunderschönen Fassade versehen.

Mehr

gabreis
Kaum Glockenläuten aus dem Dom 4 Sterne
Die Gloriosa, die größte Glocke im Erfurter Dom, darf nicht mehr oft geschlagen werden. Nachdem sie sehr aufwendig 2004 aus dem Glockenturm ausgebaut worden war, um einen Riss wieder zu schweißen, wird sie nur noch an der Hälfte aller feierlichen Tage mit in das Glockenspiel einbezogen. Sollte es zu Weihnachten einmal sehr kalt sein, und das Termometer unter 10 Grad Minus fallen, dann darf sie gar nicht mehr geschlagen werden, nicht mal zur Weihnachtszeit, da sie sonst wieder reißen könnte.

Mehr

gabreis
Erfurt für einen Tag 4 Sterne
Ich finde, Erfurt ist ein super süßes Städtchen für einen Ausflugstag oder wenn man sich in der Gegend aufhält und einen Tag Zwischenstopp einlegen kann und möchte. Die Stadt hat etwa 200 000 Einwohner und die Erfurter selbst sehen ihr Städtchen nicht ohne Stolz als ein riesiges Freilichtmuseum der Architektur. In der Innenstadt gibt es ganze Häuserzeilen, die unter Denkmalschutz stehen. Auf dem Domplatz ahnt man, dass die Stadt einst reich und voller wohlhabender Großbürger war. Im Sommer gibt es wirklich viele Straßencafés und schöne Biergärten. Man sollte sich einen Tag hier gönnen- man wird verzaubert sein!

Mehr

rgielow15
Discothek - SPOT 4 Sterne
Das SPOT liegt ein wenig außerhalb von Erfurt im Industriegebiet am Nordstrand. Das Spot gehört zu den größten Discotheken im Freistaat Thüringen und wartet mit mehreren Räumen, die House/Techno, Black Beat/Hip Hop und sonstiges spielen. Der Eintritt ist manchmal bis 23Uhr kostenfrei wobei es aufgrund dieser Special zu ellenlangen Schlangen draußen kommen kann. Die Preise für die Getränke sind für Biere ab 1,50Euro sehr human und erfreut sich deshalb vor allem bei dem jüngeren Publikum von äußerster Beliebtheit.

Mehr

rgielow15
Discothek - Club 1 4 Sterne
Der Club Eins in der Steigerstraße in Erfurt ist die Adresse für Black-Music. Im Danceclub C1 gibt es zwei Ebenen mit leicht bekleideten Tänzerinnen die dem Publikum so richtig einheizen. Die Getränke sind zwar recht teuer (ab 3Euro), aber dafür entschädigt zumeist die gute Stimmung im Club. Parkplätze sind zwar in der unmittelbaren Umgebung rar, aber wer einen kleinen Spaziergang in Kauf nimmt, der findet garantiert etwas. Öffnungszeiten Mittwoch, Freitag, Samstag ab 10Uhr.

Mehr

rgielow15
Musik Park 4 Sterne
Der Musik Park am Erfurter Hauptbahnhof hat erst im September seine Tore für die Öffentlichkeit geöffnet und avanciert schon jetzt zu einen der Szene Adressen in Erfurt. In dem alten Bahnhofsgebäude sind drei Diskotheken und etliche Bars untergebracht, sodass man je nach Musikgeschmack ordentlich tanzen und Spaß haben kann. Der Innenraum der Discos ist neu renoviert und strahlt somit Atmosphäre aus. Ideal für Jung und Alt!

Mehr

Patschie
Klosterstadt Erfurt 5 Sterne
Kirchen- und Klosterstadt Erfurt

Erfurt ist Landeshauptstadt von Thüringen und gehört zu einer der schönsten Städte des Ostens. Das Markenzeichen Erfurts ist sicher der Erfurter Dom mit Severikirche auf dem Domplatz. Wenn du Kirchen-und Klosterfan bist, dann ist Erfurt eindeutig deine Stadt! Das bekannteste profane Bauwerk Erfurts ist die Krämerbrücke, die die längste bebaute und bewohnte Brücke in Europa ist. Mich hat Erfurt aber vor allem mit seinem mittelalterlichen Stadtkern und seinen vielen kleinen Häusern, die dicht aneinander gereiht sind, überzeugt. Viele niedliche Gässchen schlängeln sich durch das Zentrum und machen den besonderen Reiz der Stadt aus.


Mehr

rgielow15
Mariendom 5 Sterne
Der über 1250 Jahre alte Mariendom ist mit der Severikirche das Wahrzeichen Erfurts. Der Dom ist mit einem reich verzierten und wunderschönen Altar äußerst sehenswert. Neben weiteren Verzierungen im Innenraum des großen Doms kann man hier eine riesige moderne Orgel betrachten. Der Turm des Doms, mit der größten weltweit frei schwingenden Glocke ''Gloriosa'' , ist begehbar und eröffnet dem Schaulustigen eine hervorragende Sicht über die Erfurter Altstadt.

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.