Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Khartum

4.0 stars
flojoe
Khartum, Sicherheit 3 Sterne
Trotz einiger Bürgerkriege im Land kann Khartum, die Hauptstadt des Sudans als einer der sichersten Städte Afrikas bezeichnet werden. Ob das an der „Höhle des Löwen“ liegt, oder der sprichwörtlichen Gastfreundschaft der Sudanesen ist schwer zu sagen. Taschendiebstähle oder gar Raubüberfälle kommen so gut wie nie vor. Selbst nachts kann man unbehelligt durch die Straßen spazieren, nur aufgepasst vor den nun aktiven streunenden Hunden und den Schlaglöchern im Boden. Beleuchtung ist manchmal Mangelware.

Mehr

flojoe
Khartum, Hilton 5 Sterne
Als „Backpacker“ kann man sich bestimmt nicht die teuren Hotels wie z.B. das Hilton leisten, das ist ja auch nicht der Sinn der Sache, aber im Falle Khartums sollte man mal eine Ausnahme machen. Nicht zum Wohnen, aber um in der klimatisierten Lobby ein wenig abzuhängen. Die Preise sind zwar hoch, aber während draußen 45° Grad im Schatten sind lässt es sich hier gut leben, lesen und man kommt mit einigen Afrikanischen Größen, wie Ministern, Generälen und echten Stammeshäuptlingen ins Gespräch….nicht schlecht für einen Backpacker.

Mehr

flojoe
Khartum, Fischmarkt 5 Sterne
Wer Land und Leute kennen lernen will, sollte den Fischmarkt von Khartum besuchen. Direkt am Nil, Richtung Omdurman auf der rechten Seite kündigt er sich schon, je nach Windlange einen guten Kilometer vorher an: Ein beißender, fischiger Geruch steigt einem in die Nase. Wem das nicht stört, wird singende Fischer und freundliche Käufer treffen, die alle ganz stolz den zwei Meter langen, rosa farbenen Riesenwels präsentieren. Die nicht verkauften Fische werden dann zum trocken aufgehängt und bleiben so haltbar. Bei der trockenen Hitze die hier herrscht geht das auch relativ schnell.
Nicht weit vom Fischmarkt entfernt ist das ehemalige Fort des Mahdi, Mohamed Achmed.


Mehr

flojoe
Khartum, Nuba Wrestling 5 Sterne
Einer der Highlights beim Besuchsprogramm in Khartum dürften die traditionellen Ringkämpfe der Nuba sein. Schon die alte Nazi Tante Leni Riefenstahl war begeistert von der Kraft und Anmut der Kämpfer und hat so einige Farbfilme verschossen. Eine knappe Stunde fahrt mit dem Taxi in die Außenbezirke der Stadt (die Taxifahrer wissen meist bescheid) und schon ist man an einer kleinen provisorischen Arena angekommen. Die Stimmung hier ist sehr ausgelassen und die Ringkämpfe sind wohltuend sportlich und überhaupt nicht brutal. Andere Zuschauer erklären gerne die Regeln der Wettkämpfe und die Sieger lassen sich auch gerne von den ausländischen Besuchern huldigen.

Mehr

flojoe
Khartum, alkoholischen Getränke 3 Sterne
Sämtliche alkoholischen Getränke sind verboten in der Hauptstadt des Sudan. Wer nicht auf sein Bier verzichten will, muss entweder in ein Chinarestaurant und es dort extra bestellen oder sich auf dem Schwarzmarkt umtun. Aber Vorsicht: Die Staatsmacht ist immer und überall und bei diesen Geschäften wird man leicht übers Ohr gehauen. Am besten fragt man einen (christlichen) Angestellten der großen Hotels. Aber vielleicht sollte man darauf verzichten, ein Kater bei der Hitze ist bestimmt nicht angenehm. Und man soll ja auch die Gesetze des Gastlandes respektieren.

Mehr

flojoe
Khartum, Telekommunikation 3 Sterne
Hervorragend funktioniert die Telekommunikation in der Hauptstadt des Sudan. Internet, Handys, Sat TV. In der Innenstadt gibt es ein paar Internetcafes. Ab und zu fällt mal der Strom für ein paar Stunden aus und dann sind die Server lahmgelegt, aber dann kann man immer noch seiner Mutti eine SMS aus der nun lichterlosen Stadt schicken. Die großen Hotels haben eigene Notstromgeneratoren, so dass man die wichtigen Mails besser von dort aus versendet.

Mehr

flojoe
Khartum, Hotelpreise 3 Sterne
In einigen Reiseführern sind für billige Hotels Preise in wenigen Dollars angegeben. Aber Vorsicht: Diese Hotels sind noch weit unter dem Standart, den Backpacker aus anderen Ländern gewohnt sind und die normalerweise als „Budget“ angegeben werden. Meist bekommt man da ein winziges, nicht sauberes, wenn nicht sogar völlig verdrecktes Zimmer ohne Licht mit tröpfelnden Wasserhahn. Dies ist keine Übertreibung, in Khartum muss man schon 40 bis 50 Dollar pro Nacht für ein einigermaßen vernünftiges Zimmer rechnen.

Mehr

flojoe
Khartum, fotografieren 3 Sterne
Wie hier schon geschrieben wurde, findet das fotografieren in Khartum unter besonderen Bedingungen statt. Eine Erlaubnis bekommt man für ein paar Doller im Tourismusministerium ohne dem geht gar nichts. Niemals Brücken, Slums, Flughäfen oder sonstige Infrastruktur ablichten, sonst ist bestenfalls die Kamera weg.Will man Menschen fotografieren sollte man unbedingt fragen, die meisten sind gerne bereit dazu. Jüngere Frauen und religiöse Menschen werden das aber ablehnen und das sollte respektiert werden.

Mehr

flojoe
Mitbringsel aus dem Sudan 3 Sterne
Überall in Khartum werden die Krokodillederhandtasche, Schlangenhäute und Warangeldbeutel oder eine Mixtur aus allen angeboten. Sollten diese Dinge nicht schon aus ethischen Gründen abgelehnt werden, so tut es vielleicht der Geldbeutel. Der Europäische Zoll wird diese Dinge, sofern sie keine CITES Bescheinigung aufweisen, rigoros beschlagnahmen. Und dann wird es teuer. Fünftausend Euro sind schon als Strafe für Krokodillederhandtaschen bezahlt worden. Aber keine Sorge, die Kunsthandwerker im Sudan haben noch genug andere, legalere Dinge auf Lager über die sich die Lieben zuhause freuen.

Mehr

flojoe
Khartum, Kamelmarkt 4 Sterne
Etwas außerhalb Khartums, gut eine Stunde Fahrtzeit liegt der wohl größte Kamelmarkt Afrikas. Dieses bunte, wilde Treiben sollte man sich nicht entgehen lassen. Aus allen Teilen Nordsudans kommen die Züchter und Händler hierher um Geschäfte zu machen und die störrischen Tiere machen es ihnen bestimmt nicht leicht. Das Chaos ist groß. An manchen Tagen sind hier bis zu 5000 Kamele die alle einen Abnehmer finden. Die meisten Tiere gehen rauf nach Assuan, Ägypten, sie dann weiterverkauft werden. Unbedingt nachfragen, wann der Hauptverkaufstag stattfindet.

Mehr

Ghayma
Insel Tuti 5 Sterne
Wenn Ihr Euch eine Weile in Khartoum aufhaltet und irgendwann mal das Bedürfnis verspürt, dem „Großstadtstress“ und der Hitze zu entfliehen, dann empfehle ich Euch einen Besuch der Insel Tuti! Einfach mit der öffentlichen Fähre, die regelmäßig gegenüber des „Friendship Palace“ ablegt, den Nil überqueren, und schon befindet Ihr Euch mitten im Grünen! Dort wird Landwirtschaft betrieben und es sind keine Autos zugelassen! Ein wunderbarer Ort, um zu entspannen! Es ist zwar dort genauso heiss wie in Khartoum, aber durch das frische Grün ist die Hitze dort besser auszuhalten.
Auf der Insel Tuti habe ich übrigens das Foto mit den Jungs aufgenommen, dass ihr unter meinen Fotos findet.


Mehr

Ghayma
Fotografie Erlaubnis 1 Sterne
Achtet darauf euch eine Fotografieerlaubnis zu besorgen. Ohne die ist das Fotografieren im Sudan offiziell verboten. Mir selbst ist es passiert, dass ich im Stadtzentrum von sudanesischer Security angehalten und nach meinen Ausweispapieren sowie Fotografieerlaubnis gefragt wurde. Am Anfang, as ich noch keine Erlaubnis hatte, war ich immer mit sudanesischen Freunden unterwegs, wenn ich fotografieren wollte. So konnte ich im Falle eines Falles sagen, die Kamera gehöre nicht mir, sondern den Sudanesen.
Also achtet darauf: Elaubnis besorgen oder einheimische Freunde mitnehmen!


Mehr

Ghayma
Suq al-Arabi 5 Sterne
Das Herzen Khartoums ist der Suq al-Arabi. Dort befindet sich die grosse Moschee und der grosse Busbahnhof. Ausserdem gibt es viele Geschäfte und einen Markt. Es herrscht dort ein buntes Treiben und ist brechend voll. Nirgendwo sonst in der Stadt sieht man so viele unterschiedlichen Menschen wie am Suq al-Arabi. Mir hat es unglaublichen Spass gemacht dort die Leute zu beobachten. In der Nähe des Suqs gibt es einige Fruchsaftstände, wo man frisch ausgepressten Mangosaft zur Erholung trinken kann. Ansonsten gibt es leider keine Cafes dort, um sich auszuruhen oder das Treiben im Sitzen zu beobachten.

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.