Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Cork Tipps

5.0 stars
Ceallach
County Cork 5 Sterne
3 von 3 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Das County Cork liegt im Süden Irlands und ist echt sehenswert. Die Küstenlinie ist 640 Kilometer lang, daran sieht man auch, dass das die größte Grafschaft Irlands ist. Und diese Küstenlinie ist wirklich atemberaubend! Ich habe noch nie so steile Klippen gesehen. Und es gibt nicht nur einen, sondern mehrere saubere Strände! Auch das Städtchen Cobh liegt dort, mit einem der wichtigsten Häfen in ganz Irland! Super schön ist der Strand von Glandore. was ihr euch auch nicht entgehen lassen dürft ist die Steilküste von Westcork, in der Nähe von Skibbereen. Einfach wunderschön!

Mehr

Iveragh
Molly Gallivan Visitor Center 5 Sterne
Auf dem Weg von "Kenmare" nach „Glengarriff“ (Beara-Halbinsel) kommt ihr an diesem markanten alten Bauernhaus vorbei. Es ist nach der Witwe „Molly Gallivan“ benannt, die sehr einfallsreich sich und ihre sieben Kinder am Leben erhielt. Das ging vom Verkauf selbst gestrickter Wollsachen bis hin zum Brennen von Whiskey und Poitin, die am meisten einbrachten. Heute lädt ein kleines Cafe und Shop zum Verweilen ein. Hinter dem Haus ist ein kleiner Erlebnispark eingerichtet, wo ihr einen Einblick in die bescheidene Landwirtschaft jener Zeit bekommt. Der Eintritt ist frei, aber der Wirt freut sich über eine kleine Spende.


Mehr

Iveragh
Healy-Pass 5 Sterne
Der „Healy-Pass“ führt etwa auf der Hälfte der „Beara-Halbinsel“ in Nord-Süd-Richtung über die „Caha-Mountains“. Er gehört zwar nicht zum offiziellen „Ring of Beara“, aber wenn ihr ihn in eure Planungen einbauen könnt, macht es! Über viele Serpentinen erreicht ihr in einer Höhe von 325 m die Grenze zwischen den Counties Cork und Kerry. Herrliche Aussichten zu beiden Seiten machen den Pass zu einem Highlight auf „Beara“.


Mehr

Iveragh
Dursey Cable Car 5 Sterne
Am westlichen Ende der „Beara-Halbinsel“ liegt die Insel „Dursey“. Hier gibt es die einzige Seilbahn Irlands. Sie verkehrt nach Bedarf und bringt vor allem Touristen auf die Insel, die dort wandern wollen. „Dursey“ selbst ist, so viel ich weiß, nicht mehr bewohnt. Wir haben uns auf die abenteuerliche Fahrt gemacht – es war sehr, sehr abenteuerlich. Die Kabine wird nicht nur uns Menschen genutzt, sondern auch von den Tieren, in der Regel von Schafen. Und entsprechend sieht sie auch aus. Der Wind tut sein Übriges. Das Ding schwankt ganz schön. Also, wer den Nervenkitzel sucht, nur zu!


Mehr

Iveragh
Beara Halbinsel 5 Sterne
„Beara“ ist die südlichste der 3 Halbinseln im Südwesten Irlands und liegt zum größten Teil im County Cork. Bei einem Besuch werdet ihr von der üppigen Vegetation angetan sein. Der Golfstrom leistet hier ganze Arbeit. Da sie touristisch nicht so stark wie „Iveragh“ und „Dingle“ besucht ist, jedoch landschaftlich in nichts nachsteht, ist sie mein Favorit unter den Halbinseln. Es gibt zwei Dinge, auf die ich noch näher eingehe: „Dursey Cable Car“, „Healy-Pass“


Mehr

Iveragh
Old English Market 5 Sterne
Eines der Highlights in Cork ist sicherlich der "Old English Market". Es ist ein Wochenmarkt, wo man wirklich - fast - alles Eßbare erwerben kann. Von Käse über Obst, Gemüse und Gewürze bis hin zum fangfrischen Fisch - es wird fein säuberlich angeboten. Auch einen kleinen Snak für den kleinen Hunger zu bekommen, ist kein Problem. Von einem kleinen Restaurant im ersten Stock kann man das Treiben im Markt erleben. Wenn ich hier leben würde, ich wäre wohl jeden Tag hier, um meine Sachen einzukaufen. Außer Sonntags, da ist nämlich geschlossen.


Mehr

Tanjamaus83
Cork city-allgemein 4 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Die zweitgrößte Stadt Irlands konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Doch schon bei unserer Ankunft gab es einige Schwierigkeiten, da die Straßen ziemlich verwirrend beim ersten Mal sind und es in einer Straße so steil war, dass wir mitten auf der Kreuzung standen, der Motor war aus und wir wussten nicht mehr weiter. Die Menschen waren jedoch total nett und warteten geduldig, bis wir es schafften weiter zu fahren. Wir stellten unser Auto an der Jugendherberge ab und erkundeten zu Fuß die Stadt. So gefiel es uns schon besser und wir liefen mit Stadtplan durch die Stadt.
Es gibt nicht allzuviele Sehenswürdigkeiten hier, trotzdem lohnt sich eine Fahrt auf jeden Fall.


Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.