Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Chennai (Madras)

4.0 stars
guido
Stadt Mahabalipuram-Moonrakers Restaurant 4 Sterne
In der Haupteinkaufsstraße, die zum Wasser führt, liegt das Moonrakers Restaurant. Nicht gerade billig, aber unheimlich leckeres Essen und immer volles Haus. Da es in Mahabalipuram keine Bars zu geben scheint, haben wir hier einen ganzen Abend verbracht und beim (illegal ausgeschenktem) Kingfisher Bier einen schönen Abend mit all den anderen Touristen gehabt.

Mehr

guido
Stadt Mahabalipuram-Sea Shore Restaurant 4 Sterne
Wie der Name schon sagt, liegt das Sea Shore Restaurant direkt am Strand, mit tollem Blick über die vielen Fischerboote aufs Wasser. Zu essen gibt es die Spezialitäten des Meeres, darunter auch Lobster, der für 800 Rs eigentlich immer noch ein Schnäppchen ist. Für den kleineren Geldbeutel gibt es auch hervorragende Meeresfrüchte und Garnelen. Der Service ist langsam, aber freundlich und der Laden macht einen sauberen Eindruck, was ja speziell bei Fisch wichtig ist.

Mehr

guido
Stadt Mahabalipuram-Steinmetze 3 Sterne
Steinmetze prägen das Bild der Stadt und versuchen an jeder Ecke ihre Kunstwerke an den Mann zu bringen. Wenn man eins der Stücke kaufen möchte, sollte man hart verhandeln,um auf einen realistischen Preis zu kommen. Darüber hinaus wird einem gern Soapstone als Marmor verkauft (wenn man mit dem Fingernagel Kratzer reinmachen kann, ist es kein Marmor).

Mehr

guido
Stadt Mahabalipuram-Höhlentempel 4 Sterne
In den Felsen der Küste sind vor Jahrhunderten einige Tempel eingemeißelt worden, die eine Besichtigung wert sind. Es gibt ein eingezäuntes Areal, in dem man einen Teil der Bauten für viel Eintrittsgeld besichtigen kann. Allerdings sind viele Tempel nicht eingezäunt und umsonst begehbar, die mindestens genauso interessant sind. Den eingezäunten Bereich kann man durch den Zaun fast genauso gut besichtigen wie von innen.

Mehr

guido
Stadt Mahabalipuram 5 Sterne
Mahabalipuram ist ein wunderschöner Küstenort, ca. 70 km von Chennai entfernt. Hier gibt es Massen von Touristen, viele sehr begabte Steinmetze, uralte Höhlentempel, lange Strände und Massen an Souvenirs. Der Ort lebt offensichtlich vom Tourismus und ist auch fast komplett darauf ausgerichtet. An den ausschließlich neuen Häusern in Küstennähe erkennt man noch, dass hier der Tsunami von 2004 nicht viel hat stehen lassen.

Mehr

guido
Krokodil- und Schlangenfarm 3 Sterne
Etwas ausserhalb von Chennai liegt eine Krokodil- und Schlangenfarm, die auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Hier gibt es Krokodile und Schlangen aus aller Welt zu sehen. Etwas abenteuerlich sind die Gehege, bzw. die Absperrungen. Hierbei handelt es sich um etwa 0,5 Meter hohe Mauern mit Schildern daneben, auf denen steht: „Danger, Crocodiles can jump!“-Na Mahlzeit. Sehenswert ist auch das „melken“ der Schlangen. Hierbei hält ein Mitarbeiter die giftigsten Schlangen mit den Zähnen in einen Becher um ihr Gift zu gewinnen. Das wird zur Produktion von Gegengift benötigt. Nichts für schwache Nerven!

Mehr

guido
Hotel „Paradise“ 4 Sterne
Nun, das Paradies war es nicht, aber ein Hotel mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Gelegen in der ruhigen Raza Hyder Street habe ich dort nach längerer Zeit wieder gut geschlafen. Sauber, nettes Personal, gute Preise, schönes, großes Zimmer.

Mehr

guido
Hotel „Shiva Lodge“ 1 Sterne
In der Nähe des Hauptbahnhofes gelegen, ist dieses Hotel eine günstige, aber miserable Gelegenheit zu schlafen. Im Haus war eine kaum erträgliche Luftfeuchtigkeit und es roch stark modrig. Die Türverriegelung sah nicht sehr vertrauenerweckend aus, das Wasser funktionierte nur selten und besonders sauber war der Laden auch nicht. Dazu der Besitzer, dem das alles egal war und der, sobald es Probleme gab, auf einmal kein Englisch mehr sprach. Ich kam in Chennai um 3 Uhr morgens an und hatte keine Lust noch weiter zu suchen, ansonsten wäre ich hier bestimmt nicht geblieben.

Mehr

guido
Chennais Strände 5 Sterne
Ein Besuch der Strände Chennais gehört gewissermaßen zum Pflichtprogramm. Speziell in den Abendstunden tummeln sich hier die Stadtbewohner und Touristen. Die Strände sind relativ sauber und das Wasser mehr als angenehm, jedoch sollte man immer nur dort baden, wo auch einheimische dies tun, da es hier scharfkantige Schiffswracks in unmittelbarer Ufernähe geben soll, an denen sich schon viele verletzt haben. Tagsüber ist es nur etwas für sehr sonnenhungrige und der Sand macht in der Hitze das Barfusslaufen unmöglich. Nachts gleicht der Strand an manchen Stellen einer Party mit Musik, Souvenir- und Essensständen. Der Aufenthalt am Strand ist nur bis Mitternacht erlaubt, danach räumt die Polizei.

Mehr

guido
Spencers Plaza 3 Sterne
Spencers Plaza ist eine recht luxoriöse Shopping Mall, die dem geneigten Konsumenten alles nur erdenkliche zum Kauf anbietet. Angenehmer Nebeneffekt ist die starke Klimaanlage, die die Mall in der Hitze Chennais zu einer angenehmen Erfrischung macht. Empfehlenswert sind die Restaurants, die eine interessante Mischung aus westlichem Fast Food und indischen spezialitäten anbietet. Für heimwehgeplagte Mägen gibt es hier auch die üblichen Fast Food Ketten. Außerdem empfehlenswert die Musikabteilungen. Nicht jedermanns Sache, aber interessante (Fusion-)Stilrichtungen gibt es zuhauf zu entdecken.

Mehr

guido
Chennai 4 Sterne
Chennai (Madras) ist eine gigantische Metropole direkt am bengalischen Meer. Das Meer ist meines erachtens die Hauptattraktion und erholsame Stunden am Strand (besonders abends) bieten einen wohltuenden Kontrast zum hektischen Großstadtgetümmel. Chennai hat eine große Filmindustrie, die sich als größter Konkurrent der Bollywood-Industrie in Bombay sieht. Ansonsten gibt es einige große Shopping Malls und schöne Basare zu entdecken.


Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.