Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Broome

4.0 stars
annat
Idyllisches Hostel 4 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Dieses Hostel liegt am Stadtrand in Broome, einer kleinen Stadt im Norden von Westaustralien. Das Hostel hat schöne Dorms und ist allgemein sehr hübsch. Im Inneren gibt es viele Pflanzen und ein offenes Dach. Es ist also zum Teil überdacht, zum Teil frei, was angenehm zu heißen Zeiten ist. Die Zimmer sind klimatisiert, allerdings nur über Nacht. Die Küche ist okay, nicht auffallend schlecht oder gut. Das Hostel besitzt sogar ein Pool und eine Bar. Ansonsten gibt es Hängematten und auch oben sind Bereiche, wo man einfach ein bisschen entspannen oder sich mit anderen treffen kann. Auch unten in Küchennähe gibt es viele Sitzgelegenheiten. Ich würde auf jeden Fall wieder in dieses Hostel fahren, weil es sehr hübsch ist und preislich auch i.o ist. Man kann zu Fuß den Strand und auch das STadtzentrum erreichen, zum Cable Beach sollte man allerdins den Bus nehmen, weil es zu weit ist zu Fuß. Es gibt auch ein kleines Einkaufszentrum ca. 5 Gehminuten vom Hostel.

Mehr

anja78
Auf dem Rücken der Kamele in den Sonnenuntergang 5 Sterne
Cable Beach, etwa 4 km von Stadtzentrum entfernt, ist wahrscheinlich einer von Australiens besten Stränden, auf jeden einer der besten Stadtstrände. Azurblaues Wasser und weißer Sand so weit das Auge sieht, auch der Himmel ist meist blau. Gegen Abend wird der Strand voller. Viele Leute kommen extra zum Sonnenuntergang hierher und sehen bei einem Glas Wein zu, wie ein immer größer werdender rot-orangener Ball im Meer versinkt. Die angebotenen Kamelritte in den Sonnenuntergang sind zwar eine Massenveranstaltung aber trotzdem eine besondere Erfahrung.

Mehr

anja78
Wunderschönes Broome 5 Sterne
Auf den ersten Blick war ich von Broome eher etwas enttäuscht, denn jeder schien die Stadt zu lieben und nach vielen Erzählungen hatte ich ein Bild im Kopf (ein weißer Strand direkt in der Innenstadt, überall Palmen …), das mit der Realität nicht übereinstimmte. Es war Liebe auf den zweiten Blick. Die Innenstadt von Broome hat eine entspannte Atmosphäre, zahlreiche Museen, Kinos und Cafés und der Strand, wenn auch etwas weiter entfernt, ist einer der schönsten Stadt-Strände ganz Australiens.

Mehr

LUK80
Staircase to the Moon 1 Sterne
Die Staircase to the Moon ist die Attraktion weshalb viele Touristen länger in Broom bleiben als geplant. Broom ist die Stadt mit einer der weitesten Ebben der Erde. In dem Thema gibt es einigen Streit zwischen Broom und Derby, wer nun wirklich die größte Ebbe vorzuweisen hat. Jedenfalls ist sie in Broom schon ziemlich groß. Das Wasser zieht sich so weit zurück, dass man fast gar keinen Ozean mehr sieht und nur noch Schlamm die Erde zu bedecken scheint. Wenn dann der Vollmond über dem Ebbegebiet auf geht sieht die Reflektion so aus, als ob eine lange Treppe bis zu dem Erdtrabanten hinaufführt. Am besten ist das Schauspiel vom Town Beach aus zu sehen. Der direkt hinter dem Campingplatz liegt. Bei dem allmonatlichen Anlass findet auch ein quirliger Markt statt, der von Heerscharen von Touristen überschwemmt wird. Durch die Einzigartigkeit der Treppenstufen muss man sich sowieso darauf einstellen, dass man den Effekt mit ca. 2000 Menschen gleichzeitig erlebt. Schon eine mulmige Sache wenn man so viele Menschen seit Wochen nicht mehr gesehen hat.

Mehr

LUK80
Broome 1 Sterne
Broome ist für australische Verhältnisse schon eine ziemliche Großstadt. Und wie in jeder australischen Großstadt findet man auch in Broome eine kleine Chinatown. Die meisten Gebäude des Viertels sind zwar aus Wellblech, da durch einen großen Sturm vor einigen Jahren die ursprünglichen Gebäude niedergerissen wurde, ein Besuch lohnt sich aber trotzdem. Vor allem ein Gang entlang der Dampier Terrace und auf die Streeters Jetty. Sonst ist in Broome nicht besonders viel zu sehen. Groß wurde die Stadt durch das Perlentauchen, bei dem sich vor allem asiatische Einwanderer verdingten. Von der Geschichte gibt es in Broome viele Zeugnisse, wie z.B. das Historical Society Museum. Der Japanese Cementery mit seinen japanischen Inschriften zeugt von der Gefährlichkeit des Tauchens es wird aber durch die zahlreichen Perlengeschäfte auch der Reichtum deutlich der dadurch entstanden ist. Schön ist das Sun Picture Cinema. Ein Opan Air Kino das die neuesten Hollywoodfilme zeigt. Nach einer langen fahrt durch das Outback tut ein Kinoabend schon wieder einmal ganz gut. Enzscheiden muss man sich auch, wo man übernachten will. An dem Kilometerentfernten Cable Beach, dem außerhalb liegenden Campingplatz am Town Beach oder einem Backpacker in der Stadt. Ich habe mich damals für das Broome´s Last Resort entschieden, in der Mitte der Stadt. Man kann sich aber bestimmt noch sauberere und schönere Hostals aussuchen.

Mehr




Top Städte Western Australia
Neu Bewertet

Beliebte weltweite Reiseziele

Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2013 Cosmotourist GmbH & Co. KG and their respective owners - All Rights Reserved.