Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Monumento Condottiere Bartoloméo Colleoni, Venedig

5.0 stars

Bewertungen

Das einzige historische Denkmal Venedigs steht am falschen Platz, zeugt aber von der Pfiffigkeit der Venezianischen Kaufleute

 Sterne
Dies ist das einzige historischen Denkmal in Venedig, alle anderen stammen frühestens aus dem 19. Jahrhundert. Es wurde von Andrea del Verrocchio, dem Lehrer Leonardo da Vincis, modelliert. Die Figur ist dem Condottiere Colleoni nicht im geringsten ähnlich (Verrocchio hat ihn wahrscheinlich nicht gekannt) und der schaut auch – betrogen – ziemlich ärgerlich drein. Die Signoria interessierte sich vor allem für die Darstellung des Pferdes. Verrocchio ließ sich Zeit mit der Arbeit, lehnte den Auftrag schließlich ab, wohl, nachdem er erfahren hatte, daß dazu auch Entwürfe anderer Künstler eingeholt worden waren. Die Serenissima bestand aber auf der Ausführung - schließlich gab es einen gültigen Vertrag. Man ließ hören: Man werde ihn hinrichten lassen, es sei denn er liefere. Verrocchio erhielt schließlich einen Lohn in doppelter Höhe. 1479 hatte er mit der Arbeit begonnen und als er 1483 starb, war das Denkmal noch nicht gegossen. Den Guß fertigte Alessandro Lopardi aus Florenz. 1496 wurde das Denkmal enthüllt.

Der Condottiere Bartoloméo Colleoni, der in der Kriegführung weniger erfolgreich war, als es später gerühmt wurde, aber damit ein ungeheures Vermögen erworben hatte, lebte schließlich als kunstliebender Ruheständler ohne Erben in Venedig und vermachte der Serenissima sein gesamtes Vermögen, wenn sie ihm "vor unserem San Marco" (in platea nostri Sanctio Marci) ein Denkmal aufstellen würde. Das Erbe bestand im wesentlichen aus 100.000 Dukaten sowie aus Zahlungen, auf die Colleoni Anspruch hatte, namentlich von Venedig selbst. Die Serenissima nahm erst mal das Geld, konnte ihre Schulden streichen und ließ das Denkmal nach einigem Hin-und-her - es war 1492 fertig - hier 1496 aufstellen. Man wollte natürlich auf das Erbe nicht verzichten, hatte aber bis dahin noch nie ein öffentliches Denkmal genehmigt und auch bis 1797 geschah das nie wieder. Es vor der Basilika di San Marco aufzustellen, wie es Colleoni gemeint, aber nicht geschrieben hatte, war absolut undenkbar, zumal der kein Nobilòmo war. Aber von "der Kirche" stand ja auch nichts im Testamant und so war das Vermächtnis mit der Aufstellung vor der Scuola grande di San Marco erfüllt. [mehr ]


Du warst schon im Monumento Condottiere Bartoloméo Colleoni?

Schreibe jetzt eine Bewertung und teile deine Erlebnisse!


Sind Sie im Management von Monumento Condottiere Bartoloméo Colleoni?

Cosmotourist has free and easy ways of helping you to enhance your listing and promote Monumento Condottiere Bartoloméo Colleoni.

Starten Sie hier!



In der Nähe



Hotels

1. La Forcola 0,00 km
2. Hotel Ca' Sagredo 0,00 km
3. Universo & Nord 1,04 km
4. Hotel Nazionale 1,04 km
5. Locanda Fiorita 1,31 km
Alle Hotels in Venedig
 

Sehenswürdigkeiten

1. Il Canovaccio 0,00 km
2. Fähren in Venedig 0,00 km
3. Ponte dei Pugni Venedig 0,00 km
Alle Sehenswürdigkeiten in Venedig
 

Restaurants

1. Terrazza Danieli 0,00 km
2. Ai Due Vescovi 0,00 km
3. Pasqualigo 0,00 km
Alle Restaurants in Venedig
 
Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.