Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Rotlichtviertel, Amsterdam

3.0 stars

Bewertungen

Mehrere Schaufenster und viele Touristen

 Sterne
Das Rotlichtmillieu wird immer mehr zum Spot von Touristen. Besonders Partytouristen sieht man sehr gerne. Doch eben diese verlieren am meisten Geld, denn unter all den Touristen verlieren sich gerne Taschendiebe. Es lohnt sich demnach sein Geld sicher zu verwahren und seine wichtigsten Sachen zu Hause zu lassen. Es ist ein sehr schönes Rotlichtmillieu, doch das liegt wohl an den Grachten und dadurch ist jede Straße in Amsterdam schön. Frelich ist es ein Besuch wert, doch sind es im Endeffekt nur Schaufenster mit fast nackten Prostituierten, die wie im Zoo von allen angeglotzt werden. [mehr ]

Das gute alte Rotlichtviertel in Amsterdam

 Sterne
Was ist nur aus Dir geworden??? Nun, es gab einmal Zeiten, als das Amsterdamer Rotlichtviertel südlich des Hauptbahnhofes Weltrenommee genoss, und zwar auf Grund seiner alternativen „Verratztheit“. Es war der Treffpunkt der „schweren“ Jungs, denen in ihren Heimatdörfern zu enge Grenzen gesetzt worden sind. Es war das Amsterdam des billigen Bieres, der schmutzigen Absteigen, die ein paar Euro die Nacht gekostet haben. Und heute? Heute ist Amsterdam teurer als Paris. Ich konnte meinen Augen nicht trauen, wie sehr sich diese Stadt in den letzten 9 Jahren, seit meinem ersten Aufenthalt, gewandelt hat. Backpackerhostel, die allen möglichen Facility-Kram anbieten, nur um 28 Euro für ein Bett im 6-Mann-Raum zu verlangen. In diesen Hostels sitzen keine Weltenbummler mehr, die es gewohnt sind, die eine oder andere Nacht unter freiem Himmel zu verbringen und knurrenden Magens ins Bett zu gehen. Ihr werdet auf verwöhnte Großstadtkids treffen, die sich Club-Sandwiches für 12 Euro in den Rachen schieben und Bier für 5 Euro das Pint trinken. Der blanke Horror. In der Tat, es gibt noch Prostituierte und die berühmten Schaufenster, in denen sich die Mädels recken und eine Zigarette nach der anderen rauchen, die Klientel hat sich aber stark geändert, alles ist viel sauberer und touristischer. [mehr ]

Rotlichtviertel Amsterdam

 Sterne
Das Rotlichtviertel in Amsterdam liegt hübsch an kleine Kanälen wie der Rest der Stadt und ist wenig gefährlich, so dass man ohne Probleme auch als Frau alleine einen Gang hindurch wagen kann. Natürlich wird man auch von Männern angestarrt, doch das ist alles. Es gibt natürlich einige Bordelle und Striplokale doch geht es hier nicht ganz so anrüchig zu wie in manch anderen Rotlichtvierteln. Außerdem soll das Viertel 2008 etwas aufgeräumt und umgestaltet werden und wird bald nicht mehr in seiner ursprünglichen Form existieren. Die vielen roten Fenster werden deutlich weniger werden, genauso wie die vielen Coffeeshops die hier bisher noch existieren. [mehr ]

Rotlicht Viertel

 Sterne
Das bekannte Rotlicht Viertel Amsterdams befindet sich zwischen Centraal Station, Nieuwmarkt und Dam und lockt scharenweise die Touristen an. Das Rotlicht Viertel ist genauso wie man immer hört: halbnackte Frauen räkeln sich in den rotbeleuchteten Fenstern und bieten sich an, eine Peepshow ist nichts dagegen. Sexclubs, Live-Shows, Pornokinos und -läden reihen sich aneinander. Der Besuch einer Liveshow gehört wohl zum Programm eines Amsterdam-Besuches, lohnt aber nicht. Die Atmosphäre ist einfach sowas von gestellt und touristisch geprägt, da kommt kein Funke Erotik auf, so ging es jedenfalls uns. Für das Geld, das man in der Liveshow läßt kann man besser schön essen gehen. Das Rotlicht Viertel selbst hat mich sehr beeindruckt. [mehr ]

Rosse Buurt

 Sterne
Das Rot-Licht-Viertel in Amsterdam ist sehenswert! Keine Ahnung wo man sonst so viele Schaufensterfrauen zu sehen bekommt.
Es ist echt unvorstellbar wie viele Frauen sich dort anbieten. Es handelt sich hierbei nicht um ein Straße, sondern wirklich um ein ganzes Viertel!!! Aber Vorsicht, Fotos sind ein absolutes Tabu-macht man welche und wird dabei erwischt , kann man froh sein mit einem blauen Auge davon zu kommen! Jeder Schaufensterfrau hat mind. einen Aufpasser und die sind gnadenlos!!! [mehr ]

Rotlichtviertel

 Sterne
„Rosse Buurt“ nennt sich das Rotlichtmilieu in Amsterdam. Doch Rosse Burt ist nicht nur rot, sondern auch grün. Während sich nachts in den dunklen Schaufenstern mit dem gedämpften roten Licht nackte junge Frauen räckeln, verwandelt sich das Viertel am Tag in das Paradies für alle, die schon immer einmal legal einen Joint rauchen wollten.
Amsterdam zieht aus diesem Grund viele Menschen in seinen Bann. Sei es nun der noch nie gerauchte Joint, sei es das Gefühl, nur einmal in einem Lokal einen Joint zu rauchen, eine heiße Schokolade mit Hanf zu trinken oder einen der beliebten Hanf-Cookies zu essen. Ganz billig ist das Vergnügen nicht: eine heiße Schokolade mit dem besonderen Schuss kostet vier Euro.
Wer nachts durch dieses Viertel läuft hat das Gefühl, als gebe es dort kein Halten mehr. Sextouristen feiern dort mit Fußballfans, dazwischen laufen verliebte Paare und größere Gruppen, die sich einfach mal die Atmosphäre anschauen wollen.
Während die einen die Frauen in den Schaufenstern widerlich und schockierend finden, zieht es die anderen an. Vielleicht ist es die Mischung der verschiedenen Menschen in Hollands Hauptstadt. Denn irgendwo zwischen all den Partymenschen trägt einer ein Plakat: „Go back. Jesus loves you.“ [mehr ]

Rotlichtviertel

 Sterne
Das Amsterdam auch als Stadt viel zu bieten hat, liegt ausser Frage, aber es ist auf der ganzen Welt vor allem für eines bekannt: das Rotlichtviertel ! Hier kann man hunderte von Frauen und Mädchen sehen, die sich durch Schaufenster dem Kunden anbieten, und auf alle nur erdenkliche Art versuchen, Kunden anzulocken für eine schnelle und heisse Nummer. Familienväter schielen listig nach allen Seiten, überall Gruppen von jungen oder junggebliebenen Männern, die hier einmal zusammen so richtig die „Sau rauslassen“ wollen. Jedoch scheint es im besagten Stadtteil von zwielichtigen Typen nur so zu wimmeln, und man fühlt sich irgendwie dauernd beobachtet. Wenn man den Blickkontakt mit Menschen sucht, bekommt man oft ein mulmiges Gefühl, irgendwie scheint hier jeder etwas in der Schliche zu führen...Dennoch, wer nach Amsterdam kommt, muss unbedingt mal das Rotlichtviertel anschauen, egal ob jung oder alt, Student oder Geschäftsmann, Hausfrau oder Nonne, Opa oder Teen. Sehen und fürs Leben lernen ! [mehr ]


Du warst schon im Rotlichtviertel?

Schreibe jetzt eine Bewertung und teile deine Erlebnisse!


Sind Sie im Management von Rotlichtviertel?

Cosmotourist has free and easy ways of helping you to enhance your listing and promote Rotlichtviertel.

Starten Sie hier!


Top Fotos Rotlichtviertel



Rotlichtviertel Amsterdam
Alle Fotos anzeigen | Foto hochladen

In der Nähe



Hotels

1. Amstel Botel 0,65 km
2. Eden Lancaster Hotel 2,13 km
3. Bob`s Youth Hostel Amsterdam 2,23 km
4. Hotel Brouwer 2,42 km
5. NH Carlton Amsterdam 2,79 km
Alle Hotels in Amsterdam
 

Sehenswürdigkeiten

1. Stedelijk Museum 0,59 km
2. NEMO 0,87 km
3. Het Rembrandthuis Museum 1,33 km
Alle Sehenswürdigkeiten in Amsterdam
 

Restaurants

1. Pizzeria Palorma 1,97 km
2. Sie Joe 2,29 km
3. Alberto´s Carreta 2,64 km
Alle Restaurants in Amsterdam
 
Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.