Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Bundespressestrand, Berlin

5.0 stars

Bewertungen

Bundespressestrand

 Sterne
Neulich in Berlin entdeckte ich den Bundespressestrand, der sich Mitten in der Stadt befindet, genauer gesagt am Kappelleufer 1. Am erstmal grob Richtung Hauptbahnhof (TXL Bus, Linien 100 bzw. 200 oder diverse S-Bahnen) Kommt man aus dem Bahnhof, wendet man sich vom Haupteingang aus links Kronprinzenbrücke und laufen diese entlang. Halb links sieht man dann den Strand, den man an einem großen bogenförmigen durchsichtigen Gebäude erkennt, auf dessen Front die Internetadresse aufgedruckt ist.

Nun zur Einrichtung: Es gibt draußen recht viele orange Strandsessel bzw. Liegesessel, Strandkörbe einige grüne Sitzsäcke und auch klassische Bänke, die um zwei künstlich angelegte Teiche gruppiert sind. Direkt vor dem durchsichtigen Bogenförmigen Haus finden sich auf einer Art Holzempore einige Holzsessel. Hier muss man allerdings auf den Sand verzichten, sitzt dafür aber regensicher und überdacht. Auch bei Regen kann man im Sand sitzen, denn einige weiße, über die Sitzgelegenheiten gespannte Zeltlaken bieten Schutz. Tische im eigentlichen Sinne findet man am Strand nicht, man muss einige Lederhocker zweckentfremden, um seine Cocktails Sandsicher zu verstauen.

Wenn man nicht das Glück hat, einen der jungen und dynamischen Kellner, die sich eher zu späterer Stunde dort tummeln, zu treffen, muss man wohl oder übel in den Hauptbau, um sich dort etwas zu trinken zu organisieren. Für den ganz kleinen Hunger gibt es dann einen lustigen Automaten, in dem man sich für 1 Euro verschiedene Nüsse und andere Knabbereien in Konserve erdrehen kann. Rechts neben dem Getränkestand befindet sich außerdem eine Snackecke, die von einem mobilen Caterer betrieben wird. Zu für Berlin und die Lage günstigen Preisen bekommt man dort verschiedene warme Snacks, so beispielsweise Pizzen, Baguettes etc. (ab 3 Euro) auch Eis bekommt man, mit einem Euro pro Kugel ist man dabei. Das Essen sah relativ lecker aus und die Umgebung sah recht sauber aus, da wir aber schon gegessen hatten, schreib ich jetzt lieber was über die Getränke.

Nun aber zurück zu den Getränken. Man muss hier nämlich Schlange stehen. Und damit auch jeder kapiert, wie das funktioniert, gibt es Absperrungen. Zuerst ordert man sein Getränk, deckt sich dann mit Zubehör ein (Zucker, Bierdeckel, Servietten, Strohhalme….) und bezahlt dann. Di e Getränkeauswahl ist super. Zwar gibt es keine Spiesekarten im klassischen Sinne, dafür ist auf einer riesigen Tafel über der Theke alles gut lesbar aufgeschrieben. Wichtig ist, dass man für alle Getränke, seien es in Gläsern oder Flaschen, zusätzlich einen Euro Pfand bezahlen muß. Flaschenbiere gibt es ab 2,50 Euro, Longdrinks kosten das Doppelte und Cocktails stolze 7 Euro. Softdrinks aus dem Hause Sinalco und Säfte bekommt man dafür allerdings in 0,5 l für 3,50 Euro, was ein recht guter Preis ist. Kaffee und Tee gibt es natürlich auch, hierfür muss man dann knapp 2 Euro einplanen. Schade ist nur, dass es keine Happy Hour gibt.

Wie es sich für einen Strand gehört, befinden sich die Sanitäranlagen in einem Baukontainer. Es gibt je zwei Container für Frauen und Männer, wobei in den WCs reichlich Toilettenpapier, Seife und Abtrockentücher vorhanden sind, die Benutzung wird mit 30 Cent veranschlagt, wenn dann die unfreundliche Klofrau da ist.

Der Bundespressestrand ist eine tolle Location, in der man einen locker-ruhigen Abend in chilliger Atmosphäre verbringen kann. Die Preise sind für Berlin wirklich OK, die Mitarbeiter nett, der Sand ist schön (am besten passende Schuhe anziehen, sonst seid ihr nämlich auch die Leute, die in den S Bahnen Sandburgen aus dem Sand, der in den Schuhen war, bauen) und auch das Wassergeplätscher vermittelt das tolle feeling einer Sommeroase mitten in der pulsierenden deutschen Hauptstadt. Eigentlich würde ich für die nervige Klofrau nen halben Stern Abzug geben, da aber alles andere toll ist, gebe ich 5 Sterne. [mehr ]


Du warst schon im Bundespressestrand?

Schreibe jetzt eine Bewertung und teile deine Erlebnisse!


Sind Sie im Management von Bundespressestrand?

Cosmotourist has free and easy ways of helping you to enhance your listing and promote Bundespressestrand.

Starten Sie hier!



In der Nähe



Hotels

1. MEININGER Hotel Berlin Hauptbahnhof 1,32 km
2. Melia Berlin 1,84 km
3. The Riverside Hotel & Spa 1,97 km
4. Arcotel Velvet 2,13 km
5. Westin Grand Berlin 2,39 km
Alle Hotels in Berlin
 

Sehenswürdigkeiten

1. Spreebogenpark 0,59 km
2. Band des Bundes 0,83 km
3. Reichstagsgebäude 0,89 km
Alle Sehenswürdigkeiten in Berlin
 

Restaurants

1. Wein Habel 0,59 km
2. Theodor Tucher 1,39 km
3. Ständige Vertretung 1,45 km
Alle Restaurants in Berlin
 
Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.