Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Herrenhäuser Gärten, Hannover

4.0 stars

Bewertungen

Laden zum Spaziergang ein

 Sterne
Die barocken Gärten sind wunderschön angelegt und laden zu einem Spaziergang ein. Fotomotive gibt es überall, man kann sich an dieser schönen Kunst kaum sattsehen.
Eine Straßenhaltebahnstelle befindet sich in unmittelbarer Nähe des Eingangs. [mehr ]

Wunderbare Anlage

 Sterne
Die Herrenhäuser Gärten sind vor allem bei schönen Wetter wohl die größte Attraktion in Hannover. Wir hatten Glück und einen sonnigen Tag. Der Eintritt ist mit 8 Euro nicht gerade günstig, aber man kann dafür stundenlang rumspazieren und entdeckt an jeder Ecke etwas Neues. Die Präzision, mit der die Muster angelegt wurden und auch die Akuratheit der Pflege der Gärten ist schon sehr beeindruckend. Auf jeden Fall viel Zeit mitbringen! [mehr ]

Ansehen! Ausstellung im Neuen Schloss Herrenhausen

 Sterne
Ganz abgesehen davon, dass es echt irre ist, wie die das Schloss wieder aufgebaut haben...(man könnte meinen, es wäre nie zerstört gewesen! außen schließen sich die Kaskaden und die Grotte nahtlos an die Schlusspunkte der Seitenflügel an) Die dreigeteilte Ausstellung ist definitiv ein Muss!! Außerdem ist der Eintritt in der sog. Gesamtkarte Herrenhausen à 8 EUR (Sommer 2013) ja schon mit drin. Was dabei top ist: Man muss nicht alles an einem Tag machen, kann als an Tag 1 Museum + Großen Garten besuchen, an Tag 2 den Bergpark. Nehmt das Museum mit! Man ist je einmal im EG der beiden Seitenflügel und im Kellergeschoss des Mittelteils unterwegs: Los geht‘s bei „rot“ und dem Thema „Fürstenmacht & Gartenpracht“, dann geht‘s runter in die „schwarze“ Kunst-/Wunderkammer und wieder hinauf in den weiß-grün dominierten Ausstellungsteil zu „Lebendige Gartenkunst“. Und gerade dort gibt es einige gut gemachte interaktive Elemente! Und einiges, was ich an anderer Stelle gehört oder gelesen hatte, konnte ich nachher viel besser einordnen oder dann im Park selbst wiedererkennen. [mehr ]

Führung "GartenPracht & BlütenReich" mitmachen

 Sterne
Man kann den Großen Garten der Herrenhäuser Gärten auch sehr gut mit dem Orientierungsplan ablaufen, aber ich für meinen Teil hätte einiges so nicht gesehen/entdeckt/erkannt, wenn ich nicht eine Führung mitgemacht hätte. Das war die ganz normale am Samstagnachmittag um drei mit dem schönen Namen "GartenPracht & BlütenReich". Wir waren letztlich so 15 Pers. und sind mit den Guide 1:45 Std. unterwegs gewesen. Zugegeben, die kostet noch mal 5 EUR on top zum Garteneintritt, aber eine gute Investition. Vom Neuen Schloss bis zur großen Fontäne, von den kleinen Sondergärten in der Mitte bis zum Heckentheater, wir haben alles gesehen. Mein Fazit: Lohnt sich! [mehr ]

nichts für Lauffaule

 Sterne
Ein wahrhaft großzügig angelegter, barocker Schloßgarten erwartet die Besucher. Absolutes Highlight für mich waren die Grotten von Nicki de St. Phalle - toll, beeindruckend. Die Wasserspiele haben wir genossen, die goldenen Figuren glänzten im Sonnenschein. Die Anlage an sich ist mit ihrer Gradlinigkeit teilweise schon langweilig, ich mag es lieber etwas wild gewachsen ... Plätze und Bänke zum lauschigen Verweilen gibt es reichlich und auch Aussichtspunkte für schöne Fotos. [mehr ]

4 Gärten

 Sterne
Die Herrenhäuser Gärten von Hannover betiteln insgesamt 4 verschiedene Gärten. Es ist einmal der Georgen-, Welfen-, Berggarten und der Große Garten. Wunderhübsche Gärten mit unterschiedlichen Funktionen. Im Großen Garten werden zum Beispiel auch Feuerwerkswettbewerbe veranstaltet, was atemberaubend schön ist. Überhaupt wird der Große Garten gern mal für Veranstaltungen genutzt. Der Berggarten wurde damals als Gemüsegarten für den Anbau genutzt. Heute lässt man es nur noch erahnen, da er eher aus vielen Grünflächen besteht. Auch der Georgengarten wurde als Gemüseanbaugebiet genutzt. Heute beherbergt er unter anderem den Leipnitztempel. Der Welfengarten war eine Zeit lang als Drogenmeile verschrien, aber das legte sich. Heute ist er eher für Theateraufführungen im Freien bekannt. [mehr ]

Herrenhäuser Gärten

 Sterne
Die Herrenhäuser Gärten bestehen aus 1. Dem Große Garten, ein fast unveränderter Barockgarten); 2. dem Georgengarten aus der ersten Hälfte des 19 Jahrhunderts, ein englischer Landschaftsgarten und 3. der Berggarten, ein botanischer Schaugarten. Die Gärten öffnen ganzjährig ab 9 Uhr. Im Großen Garten befindet sich auch eine „Grotte“ ein Kunstwerk von Niki de Saint Phalle. Jeder der die verspielte Künstlerin schätzt, wird hier bereits optisch verwöhnt – die wirklich ausreichend vorhandene Natur tut den Rest. Wenn Ihr nach Hannover geht: Dann schaut in den Herrenhäuser Gärten vorbei. [mehr ]

Herrenhäuser Gärten

 Sterne
Die Herrenhäuser Gärten liegen direkt beim Hauptgebäude der Universität, dem Welfenschloss. Sie sind nach den unterschiedlichen Stilrichtungen der Gartenarchitektur vom 17. bis 19. Jahrhundert gestaltet. In etwa zwei Stunden kann man die mit Versailles vergleichbaren Gärten besichtigen. Früher haben hier Herzöge und Könige von Hannover die Sommermonate genossen. Ich würde empfehlen, im Frühling oder Sommer in die Gärten zu gehen, denn dann blühen die Pflanzen wunderschön. Außerdem sind sie dann an den Wochenenden stilvoll beleuchtet – begleitet von klassischer Musik! Aber auch Konzerte finden hier statt. [mehr ]


Du warst schon im Herrenhäuser Gärten?

Schreibe jetzt eine Bewertung und teile deine Erlebnisse!


Sind Sie im Management von Herrenhäuser Gärten?

Cosmotourist has free and easy ways of helping you to enhance your listing and promote Herrenhäuser Gärten.

Starten Sie hier!


Top Fotos Herrenhäuser Gärten



Herrenhäuser Gärten Hannover
Alle Fotos anzeigen | Foto hochladen

In der Nähe



Hotels

1. Mercure Hotel Hannover Mitte 5,60 km
2. Concorde Hotel am Leineschloss 7,48 km
3. Kastens Hotel Luisenhof 7,68 km
4. Hotel Ahrberg Viertel 7,99 km
5. Hotel Martens 8,15 km
Alle Hotels in Hannover
 

Sehenswürdigkeiten

1. Sea Life 0,00 km
2. Wilhelm-Busch-Museum 2,28 km
3. Welfenschloss 3,68 km
Alle Sehenswürdigkeiten in Hannover
 

Restaurants

1. Besitos-tapas y mas 6,23 km
2. Delikato 6,36 km
3. La Cantina 6,60 km
Alle Restaurants in Hannover
 
Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.