Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Hotel Moka, Pinar del Río

5.0 stars

Bewertungen

Märchenhotel

 Sterne
Im Februar diesen Jahres verbrachte ich eine Nacht im Hotel Moka im Rahmen meiner Kubareise. Das Hotel war eine Empfehlung eines Freundes gewesen, der es als märchenhaft beschrieb. Davon wollte ich mich selbst überzeugen.

Das Hotel...
...befindet sich in Las Terrazas bei Soroa, westlich der Hauptstadt La Habana. Las Terrazas ist eine idyllische kleine Siedlung mit vielen Seen, umgeben von Wäldern. Das Hotel verfügt über 4 Sterne und schmiegt sich an einem Hang direkt in die Vegetation ein. Das Gebäude ist nur 2 Stockwerke hoch und sehr offen gebaut. Die Lobby befindet sich in der der Mitte zweier rechtwinklig zueinander stehender Gebäudeteile mit den Zimmern. Über freihängende Treppen sind dort die Stockwerke, der Shop und eine Bar miteinander verbunden, außerdem erreicht man auch direkt das unterhalb liegende Dörfchen.

Die Buchung

Die Buchung des Hotels von Europa aus gestaltete sich als schwierig. Ich versuchte ein Zimmer über die Seite www.cubaism.com zu buchen, weil der Preis sich dort auf ca. 80Euro für ein Doppelzimmer pro Nacht incl. Frühstück belief. Der Buchungsvorgang lief auch problemlos ab, allerdings wurde nach der Buchung auf eine Wartezeit von 3 Tagen hingewiesen bis die Antwort vom Hotel incl. eines Vouchers zugesandt würde. Nach 5 Tagen wurde die Buchung storniert mit dem Hinweis, dass keine freien Plätze im Hotel verfügbar gewesen seien.
Am einfachsten erfolgt die Buchung vor Ort in einem der kubanischen Reisebüros (Cubanacan, ) oder selbst per Telefon, weil dann sofort die Verfügbarkeit nachgefragt und bestätigt wird.
Die wirkliche Preis beläuft sich auf 55CUC pro Person und Nacht incl. Frühstück. Die Internetpreise stimmen nicht und häufig scheint es dann im Hotel selbst erst die Information über den realen Preis zu geben, also aufpassen. 1Euro waren zum Zeitpunkt meines Aufenthalt ca. 1,15CUC.
Wir haben letztendlich über das Reisebüro Cubanacan vor Ort gebucht.

Anreise

Das Hotel lässt sich über verschiedene Wege erreichen. Wer das Hotel im Rahmen einer Rundreise gebucht hat, wird per Reisebus direkt hingefahren werden. Für alle Direktbucher bieten sich folgende Möglichkeiten. Entweder man fährt per Taxi, was von La Habana aus je nach Verhandlungsgeschick 25-60CUC kostet. Oder man reist per Linienbus von Viazul (www.viazul.com) an, ob dieser allerdings ganz bis zum Hotel fährt weiss ich nicht sicher zu sagen. Die dritte Möglichkeit ist ein eigener Mietwagen, damit ist die Bewegung im Land generell am einfachsten, aber auch am teuersten (z.B. www.cubacar.com).
Wir fuhren mit einem ebenfalls per Reisebüro gebuchten Direkttransport, der uns 12 CUC/Person gekostet hat (Vinales Las Terrazas).

Die Ankunft

In Las Terrazas von der Autobahn abgefahren fuhren wir durch das kleine romantische Dörfchen und sahen plötzlich hoch oben zwischen vielen Palmen, wie das Hotel sichtbar wurde. Ein eindrucksvolles Bild.

Die Lobby

Das Hotel schmiegt sich in die Vegetation und ist komplett am Hang gebaut. Alles ist offen und mitten durch die Lobby wächst ein großer alter Baum. Rund um den Baum herum befinden sich Sitzmöglichkeiten und ein kleines Internetterminal. Die Preise für die Nutzung sind allerdings in ganz Kuba wahnsinnig teuer (ab 3-12 CUC/h). Vor allem der Baum, der sich durch das Dach hindurch davon schlängelt beeindruckte uns besonders.

Die Zimmer bzw. Das Zimmer

Das Zimmer war eine Idylle an sich. Mit 2 riesigen Betten, einer eigenen Terrasse mit Holzmöbeln und Blick ins Tal. Das Bad ist ausgestattet mit großem Waschbecken, Toilette, BD und kleiner Badewanne. Das tolle an der Badewanne ist, dass direkt vor dem Fenster ein kleines Beet mit Bepflanzung gebaut wurde und man dadurch beim Baden das Gefühl bekommt, direkt im Wald zu baden. In den riesigen Betten haben wir himmlisch gut geschlafen und waren am nächsten Tag perfekt ausgeruht.
Im Zimmer selbst befindet sich außerdem eine Klimaanlage, ein Safe (Extra zu zahlen), eine Holzgarderobe, eine Minibar, ein Fernseher mit internationalen Kanälen und Stromanschlüsse mit 220V/110V. Die Wände sind weiß gestrichen, die Decke war schräg abfallend und alle Möbel, sowie die Decke waren in einem dunklen braun gestrichen.
Das einzige Manko war eine kleine Ameisenstraße an einer Wand. Auf Grund des Klimas scheint dies aber nur sehr schwer zu verhindern zu sein. Das Zimmer war ansonsten aber pikobello sauber.

Einrichtungen des Hotels:
Restaurant
Shop
Pool
Tennisplatz
Telefon/Internet

Das Restaurant

Im Restaurant gibt es die Möglichkeit zu Abend zu essen und zu frühstücken. Das Abendessen wird von der Karte angeboten. Das Frühstück ist ein Buffet und war bei uns im Zimmerpreis enthalten. Das Restaurant ist sehr liebevoll gestaltet und hält den Standard des Hotels vollkommen. Bei Livemusik haben wir so zu Abend essen können, die Preise waren moderat und auch für unseren kleinen Geldbeutel gut bezahlbar.
Das Frühstücksbuffet war reichhaltig mit Wurst, Schinken, Käse, Marmelade, Brot, Croissants, Rührei, gekochte Eier, Pancakes, Früchten, Müsli, Cornflakes, Yoghurt, Milch, Saft, Tee und Kaffeespezialitäten. Ich fühlte mich pudelwohl.

Der Shop

Das Hotel verfügt über einen kleinen Shop mit Souvenirs wie T-Shirts, Rum und Zigarren und Artikeln wie Sonnencreme, Duschgel und Shampoo, ist aber verhältnismäßig teuer und eher nur bei absolutem Bedarf zu empfehlen. Der Shop befindet sich direkt neben der Lobby eine Halbtreppe herab.

Der Pool

Ca. 100m entfernt des Gebäudes befindet sich ein kleiner Pool mit eigener/m Bar/Snackrestaurant. Er war sehr klein und nicht besonders tief. Außerdem wirkte er alt und war recht schmutzig, aber mit Rücksicht auf das Gesamtalter des Hotels in Ordnung. Die Preise an der Bar waren wie in sonstigen Bars/Restaurant auch recht günstig.

Der Tennisplatz

Das Hotel verfügt über einen eigenen kleinen Tennisplatz, in welchem Zustand sich dieser befindet weiß ich allerdings nicht. Man konnte aber anscheinend Schläger und Bälle an der Rezeption leihen.

Telefon/Internet

Telefonieren kann man direkt vom Zimmer oder auch von der Lobby aus. Ein Gespräch von Kuba nach Europa kostet allerdings zwischen 4,1 und 5 CUC/Minute. Dies lässt im Prinzip nur kürzeste Gespräche zu, ist aber leider in ganz Kuba so. Internetnutzung ist, wie schon beschrieben, von der Lobby aus möglich, aber nicht nur ziemlich langsam, sondern auch sehr teuer. Für einige Emails reicht es aber und ich konnte auch Messenger (ICQ,MSN) nutzen.

Das Personal

Zu jeder Zeit begegnete uns das Personal des Hotels mit uneingeschränkter Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft und war immer bereit behilflich zu sein. Wir z.B. suchten eine Möglichkeit zur Weiterreise. Auf Grund kleinen Geldbeutels suchten wir nach Touristen mit Mietwagen, die uns evtl. mitnehmen würden und die Damen an der Rezeption fragten für uns neu ankommende und auch schon anwesende Touristen. Wahnsinnig freundlich!!!

Informationen

Im Hotel befindet sich, wie in vielen Hotels eine Buchungsstelle einer der Reiseagenturen Kubas. Dort erhält man alle wichtigen Informationen und Hilfe für Ausflüge, Informationen zur Umgebung und zur Weiterreise.

Aktivitäten

In Las Terrazas besteht die Möglichkeit in kleineren Hütten und in sog. Casa Particulares zu wohnen, welches günstiger ist und im Falle der Casa Particular einen Einblick in das kubanische Leben und die kubanische Mentalität gibt, weil man in Privathäusern schläft. Die Hütten oder auch Cabanas sind sehr rustikal ausgestattet, sollen aber lt. Aussage von anderen Reisenden wirklich romantisch direkt an kleinen Seen und Wasserfällen liegen.

Fazit

Das Hotel ist ein echte kleines Sahnestück und Geheimtipp für alle Kubareisenden, die entweder lieber im Hotel schlafen oder nach einer Weile einfach mal komplett ausspannen wollen.
Uneingeschränkt empfehlenswert. [mehr ]

Hotel Moka

 Sterne
Sehr Hilfreich, wenn die Kohle hätte wäre ich sofot da [mehr ]

Hotel Moka

 Sterne
Das Hotel Moka befindet sich in Las Terrazas in der Provinz Pinar del Rio. Das Besondere an dem Hotel ist, dass auf die Bäume, die vor dem Bau des Hotels hier standen (und noch stehen) Rücksicht genommen wurde und für ihre Äste extra spezielle Löcher in das Dach eingebaut wurden. Das Hotel wurde an einem Hang gebaut und man hat so einen tollen Blick auf den Lago San Juan. Ich habe hier leider nicht übernachtet, hatte aber die Gelegenheit mir das Hotel von innen anzuschauen. Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet und es gibt einen kleinen Pool. [mehr ]


Du warst schon im Hotel Moka?

Schreibe jetzt eine Bewertung und teile deine Erlebnisse!


Sind Sie im Management von Hotel Moka?

Cosmotourist has free and easy ways of helping you to enhance your listing and promote Hotel Moka.

Starten Sie hier!


Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.