Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Ozeaneum Stralsund

4.0 stars

Bewertungen

...wie es kaum ein zweites gibt...

 Sterne
Von den Einheimischen oft als optisch nicht ins Stadtbild passende "Klorolle" beschimpft, lockt das Ozeaneum doch jährlich tausende Besucher, nicht nur aus Deutschland, an. Verständlich, denn es hat einiges zu bieten. Allein die riesigen Walpräparate, unter denen man sich auf Liegen wie im Ozean fühlt, sind einzigartig. Aber auch die vielen Aquarien, Ausstellungen und Fotos sind faszinierend. Seit neuestem ist das Ozeaneum um noch eine Attraktion reicher - die Pinguine sind da und warten auf Besuch. Also nichts wie hin! [mehr ]

Der Unterwasserwelt so nah...

 Sterne
Bei einem Besuch in Stralsund darf auch eine Erkundung des Ozeanums mit seinen unzähligen Aquarien und Tiernachbildungen nicht fehlen! Unsere Erde ist zu 71% von Wasser bedeckt, der Großteil des Lebens auf dem Planeten Erde spielt sich also im Wasser ab und das Ozeanum stellt dieses auf interessante Art dar und zeigt auch uns Landlebewesen eindrucksvoll was es heisst in diesem Element zu leben.
Mit 14 € Eintrittspreis für einen Erwachsenen ist das Ozeanum zwar nicht ganz billig, und auch eine Fotoerlaubnis kostet 1€ extra, aber für diese Reise vom Stralsunder Hafenbecken über die Nordsee bis ins Nordpolarmeer lohnt es sich allemal, ob allein oder mit der ganzen Familie!
Zum Abschluss des Rundgangs wird man schon erwartet von originalgetreue Walnachbildungen, und beruhigende Walklänge laden zum entspannen auf einer der kleinen Liegen ein, bevor man wieder "an Land geht"! [mehr ]

Entspannen unterm Walbauch

 Sterne
Am Sonntag ging es gleich früh ins Ozeaneum am Hafen (ab 9.30 Uhr geöffnet), ohne Schlangestehen (im Gegensatz zu später eintreffenden Besuchern). Begeistert hat mich der tolle Heringsschwarm im Riesenaquarium, fantastisch, wie sich die Fische immer wieder zu neuen Formationen zusammen fanden, silbern glitzernd im erhellten Becken. In der großen Walhalle (mit naturgetreuen Styropormodellen) boten wellenförmige Plastikliegen und Walgesänge Erholung. Anschließend bewunderten wir im Kinosaal den Elan und die Begeisterung der Menschen, die halfen, dieses Museum zu erbauen. [mehr ]

Ozeaneum - eine Liebeserklärung an die Meere

 Sterne
Im Juli 2008 wurde das Ozeaneum als lang erwartete Erweiterung des Meeresmuseums eröffnet. Es gibt eine Menge zu sehen. Hauptthema ist die Sensibilisierung für die Umweltproblematik, die u.a. mit Hilfe von Filmen, interaktiven Spielen und riesigen Aquarien auch für Kinder gut veranschaulicht wird. Besonders beeindruckend sind die Walmodelle in Originalgröße. Die teils drastischen Bilder von Greenpeace und der ständig erhobene Zeigefinger sind sicher berechtigt, aber vielleicht nicht jedermanns Sache.
Ein tolles Museum, in dem man wirklich alles über den größten Lebensraum der Erde erfährt.
Genügend Zeit sollte man nicht nur aufgrund der Fülle an gut gestalteten Informationen mitbringen – wir standen allein zwei Stunden Schlange vor dem Eingang. Der befindet sich übrigens praktischerweise bei der Anlegestelle des Segelschulschiffes „Gorch Forck“. [mehr ]


Du warst schon im Ozeaneum Stralsund?

Schreibe jetzt eine Bewertung und teile deine Erlebnisse!


Sind Sie im Management von Ozeaneum Stralsund?

Cosmotourist has free and easy ways of helping you to enhance your listing and promote Ozeaneum Stralsund.

Starten Sie hier!


Top Fotos Ozeaneum Stralsund



Ozeaneum Stralsund Stralsund Sternstunden Ausblick auf die Bucht Ozeaneum in Stralsund
Alle Fotos anzeigen | Foto hochladen

In der Nähe



Hotels

1. Hotel Kontorhaus 0,42 km
2. Steigenberger Hotel Baltic 1,17 km
3. Hotel Schweriner Hof 1,86 km
4. Altstadt Hotel zur Post Stralsund 1,89 km
5. Altstadt Pension Peiß 1,96 km
Alle Hotels in Stralsund
 

Sehenswürdigkeiten

1. Gorch Fock 0,38 km
2. Theater Vorpommern 1,20 km
3. Marienkirche 1,92 km
Alle Sehenswürdigkeiten in Stralsund
 

Restaurants

1. Ben Gunn 0,75 km
2. Wallensteinkeller 1,47 km
3. Noodles 6,21 km
Alle Restaurants in Stralsund
 
Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.