Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Santa Maria della Salute, Venedig

5.0 stars

Bewertungen

an exponierter Stelle

 Sterne
Welch wunderschönes Gebäude und welch geniale Lage: Salute ist auch eine Anlagestelle für die Vaporettos. Der Eintritt ist frei, doch vielleicht hockt an der einzigen Eingangstür eine Bettlerin, an der jeder vorbei muss.
Von draußen wirkt diese Kirche viel wuchtiger und größer, als von innen. Sie ist sehr kalt, der Fußboden hat mich fasziniert. Für das Tiziangemälde in der Sakristei wird 3 € Eintritt verlangt, fotografieren ist hier verboten, ansonsten im Kirchenraum aber erlaubt - ohne Blitz.
Eigentlich hat mich die Kirche ansonsten von außen mehr fasziniert - besonders der Blick von hier auf den Canale Grande und die Bucht. [mehr ]

Wunderbar

 Sterne
Ich finde Santa Maria della Salute einfach herrlich.
Nur zu empfehlen: GEHT HIN! [mehr ]

Meine Lieblingskirche in Venedig…

 Sterne
…heißt Santa Maria della Salute. Die riesige barocke Kirche liegt direkt am Canal Grande und ist schon von weitem zu sehen mit ihren wie Schnecken aussehenden äußeren Ornamenten. Sie ist auf unzähligen Holzpfählen gebaut und überraschend ist das Innere der Kirche, da sie von innen sehr schlicht, bis nahezu nüchtern wirkt, so, wie man es von außen überhaupt nicht erwartet hätte. Ein schöner Ort, um vom venezianischen Trubel etwas zur Ruhe zu kommen. [mehr ]

Schiffsbrücke

 Sterne
Die Kirche Santa Maria della Salute wurde von den Venezianer aus Dankbarkeit für das Ende der Pest, die verheerend in der Stadt gewütet hatte, errichtet. Eine Prozession, die an das Ereignis erinnert, findet noch heute jedes Jahr im November statt. Damit diese nicht den weiten Umweg über die Ponte dell’Accademia nehmen muss, wird extra für dieses Ereignis eine temporäre Brücke eingerichtet, die auf Schiffen ruht. Es ist ein grosses Spektakel und auch unter dieser Brücke mit dem Boot durchzufahren hat so seinen Reiz. [mehr ]

La Salute

 Sterne
Das Prunkstück auf der Südseite des Canal Grande ist die Kirche Santa Maria della Salute. Der riesige Zentralkuppelbau aus dem 17. Jahrhundert dominiert die gesamte Umgebung und strahlt durch seine aufwendige Marmorfassade glänzend weiss. Auch die Ausstattung des runden Innenraums steht der äusseren Monumentalität des Baus in nichts nach. Interessant ist ebenfalls, dass ein Gang mit vielen kleineren Kapellen sich einmal um den zentralen Raum schlängelt. Die Kirche ist immer überlaufen, doch lohnt sich ein Besuch. [mehr ]

Treppen

 Sterne
Die einzige Möglichkeit die Kirche Santa Maria della Salute bequem zu erreichen ist mit dem Boot, da sich die Anlegestelle direkt vor dem Haupteingang befindet. Ansonsten erfordert der Besuch einen weiteren Fussmarsch, denn die Kirche liegt abseits der üblichen Routen. Dementsprechend sind die Treppen, die zur Kirche hinaufführenm, voller Touristen, die sich erstmal erholen müssen, auch wenn die Stufen der perfekte Ort für einen wunderschönen Blick nach San Marco sind. [mehr ]

Gottesdienst in der Kirche Santa Maria della Salute

 Sterne
Wer Lust auf ein wenig Spiritualität im Urlaub hat, sollte morgens um 9 oder 11 Uhr die Basilica Santa Maria della Salute besuchen. Die am Eingang des Canal Grande gelegene, hell-weiße Kirche beeindruckt innen durch ihre Leichtigkeit und Eleganz. Dennoch ist sie trotz des schönen Aussehens nicht zum puren Touristen-Ziel geworden. Gläubige finden hier jederzeit ein Plätzchen – anders als in der großen Basilica San Marco (deren Pracht jedoch unübertroffen ist). [mehr ]

Eine Marienkrone mit Ohren

 Sterne
Die Kirche Santa Maria della Salute (Gesundheits-/Seelenheil-Maria) wird auch Chiesa degli orecchioni (Kirche mit den Ohren) genannt wegen der runden Ausschmückungen der Strebepfeiler.

Am 22.10.1630 wandte sich der Doge Nocolò Contarini an die Heilige Maria mit der Bitte, die Pestepidemie zu beenden, und gelobte, ihr eine Kirche bauen zu lassen. Die Stadt hatte seit 1629 rund ein Drittel ihrer Bevölkerung (ca. 40.000 Todesopfer) verloren. Es wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben: 11 Entwürfe gingen ein, nur 2 fand der Senat wert, ernsthaft beraten zu werden. Bei der Auftragsvergabe an Baldessare Longhena ging wohl nicht alles mit rechten Dingen zu, denn der benutzte für den Aufriß einen Entwurf Bramantes für Santa Maria di Canepanova in Pavia. Auch der Patriarch protestierte, denn ihm gehörte das zur Bebauung vorgesehene Grundstück.

1631 begann Longhena auf Beschluß des Senats mit den Arbeiten, weil er eine "außerordentlich dekorative Wirkung erzielt, ohne viel zu kosten". Longhena hatte in einem Begleitbrief zum Entwurf geschrieben, er wolle eine rotonda machina bauen, und erläutert, daß die Rundkirche eine Marienkrone darstellen soll. Die breite Treppe vom Canàl Grande zum Tor in Gestalt eines Triumphbogens ist ganz auf die jährliche Dankprozession ausgerichtet – auch das Innere, wo der Hochaltar von der hereinkommenden Prozession zu sehen ist, während die Seitenaltäre erst voranschreitend erscheinen.
Gönnen Sie sich dieses Erlebnis!

Die Grundsteinlegung wurde wegen des Wiederaufflammens der Pest vom 25. März auf den 1. April 1631 verlegt. Einen Tag später starb der Doge.

Am 21.11. - dem Tag des Tempelgang Mariens - wird hier jedes Jahr das Ende der Pestepidemien mit der Festa della Madonna della Salute gefeiert, wozu jeweils - zuerst 1631 - eine Brücke zur Prozession vom Campo S.Maria del Giglio über den Canàl Grande gebaut wird und in allen Kirchen werden Kerzen zum Dank für ein gesundes Jahr entzündet. [mehr ]


Du warst schon im Santa Maria della Salute?

Schreibe jetzt eine Bewertung und teile deine Erlebnisse!


Sind Sie im Management von Santa Maria della Salute?

Cosmotourist has free and easy ways of helping you to enhance your listing and promote Santa Maria della Salute.

Starten Sie hier!


Top Fotos Santa Maria della Salute



Santa Maria della Salute Venedig Basilica di Santa Maria della Salute Basilica di Santa Maria della Salute Basilica di Santa Maria della Salute from St. Mark's Campanile (2006-05-595) Basilica di Santa Maria della Salute (at night).
Alle Fotos anzeigen | Foto hochladen

In der Nähe



Hotels

1. San Moisè 0,65 km
2. Locanda Fiorita 1,08 km
3. Hotel Canaletto 1,73 km
4. Hotel Commercio & Pellegrino 1,73 km
5. La Forcola 2,38 km
Alle Hotels in Venedig
 

Sehenswürdigkeiten

1. Guggenheimmuseum 0,53 km
2. Teatro La Fenice 0,71 km
3. Civico Museo Correr 0,86 km
Alle Sehenswürdigkeiten in Venedig
 

Restaurants

1. Ai Gondolieri 0,53 km
2. Caffe Florian 1,09 km
3. Ai Due Vescovi 2,38 km
Alle Restaurants in Venedig
 
Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.