Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Alexanderplatz, Berlin

4.0 stars

Bewertungen

Alexanderplatz

 Sterne
Schon Alfred Döblin machte den Alexanderplatz in seinem berühmten Roman "Berlin Alexanderplatz" zum Thema. In der Tat ist der Platz ein Ort an dem das Leben pulsiert. Direkt an ihm findet sich die Weltzeituhr und der der Fernsehturm Alex, eine Art Wahrzeichen der Stadt. Ebenso kommt man von dort aus in 2 Minuten zu Fuß zum Roten Rathaus und in der anderen Richtung zum neuen Einkaufszentrum Alexa. Der Bahnhof am Alexanderplatz ist sehr groß und man kommt von da aus sehr gut an alle weiteren Plätze. Trotzdem empfehle ich von dort aus einfach die Straße "Unter den Linden" entlang zum Brandenburger Tor zu laufen. Auf dem Weg kommt man somit gleich am Berliner Dom, dem Lustgarten und der Museumsinsel vorbei. [mehr ]

Gepäckschließfächer am Alex

 Sterne
Insidertipp: in Berlin am Alexanderplatz kann man sein Gepäck viel günstiger einschließen als bei der Bahn. Nette, blaue Fächer in den gewöhnlichen Koffergrößen (für riesige Reisekoffer allerdings nicht geeignet). Für 4 STunden habe ich nur 1,50 € bezahlt, günstiger und zentraler gehts echt nicht. Toll! [mehr ]

Shoppingparadies ALEXA am Alex

 Sterne
Direkt am Alexanderplatz befindet sich das ALEXA, ein großes Shoppingcenter auf drei Ebenen mit einer riesigen Vielfalt an Geschäften. Hier finden sich beliebte Mode Stores wie Zara, H & M, S.Oliver, Street One, Vero Moda, Mexx, Hilfiger, Esprit, um nur einige zu nennen. Außerdem gibt es Accessoires Geschäfte, Schuhläden, Parfümerien, einen Media Markt – sprich man kann hier eigentlich alles erwerben. In den Passagen gibt es große Bänke, auf denen man sich während des Bummels etwas ausruhen kann und Cafés und Backwaren. Wer Shopping liebt, für den ist das ALEXA das richtige Ziel. Im obersten Geschoß gibt es auch noch die Kindercity – Spiel mit Wissenschaft, die Kindern spielerisch wissen vermitteln soll. [mehr ]

Die Balearen auf dem Alexanderplatz

 Sterne
Bis heute Abend sind die Baleraren in Berlin zu Besuch. Und zwar auf dem Alexanderplatz. Riesige Zelte wurden aufgebaut und Ihr könnt mitten in der Hauptstadt Urlaubsluft schnuppern. Von spanischer Mode, Fotos von Traumstränden bis hin zu feurigen Flamencotänzerinnen könnt Ihr hier einiges erleben. Und Euch fühlen wie auf Mallorca, Menorca, Ibiza oder Formentera. Olé. [mehr ]

Alexanderplatz - Weltuhr

 Sterne
Für jeden Besucher von Berlin ist es der Sache nach unumgänglich die Weltuhr am Alexanderplatz zu besuchen. Zumindest war es so bei meinem ersten Trip in die Hauptstadt. Aber mal ehrlich - besonders spektakulär ist die Weltuhr nicht. Die Welt ist sicher größer als sie diese Uhr darstellt, daher kann ich Euch nur raten: Wenn man am Alexanderplatz schon mal ist ruhig vorbeischauen und Foto machen, ansonsten gibt es wirklich besseres in Berlin zu besichtigen. [mehr ]

Berlins schlimmste Architektur

 Sterne
Der Alex, wie Berlins Alexanderplatz auch genannt wird, ist ein absolutes Muss auf jeder Berlin - Reise. Doch eins kann ich euch jetzt schon sagen: viel zu sehen gibt es dort nicht, und außer dem roten Rathaus, dem Neptunbrunnen und dem Fernsehturm gibt es kaum etwas Sehenswertes, das einen länger zum Bleiben veranlasst als eine halbe Stunde. Die ernüchternde DDR - Architektur und die neuen Hochhäuser sind ziemlich enttäuschend, und man kann sich kaum vorstellen, dass das der gleiche Platz sein soll wie der von Alfred Döblin in seinem großen Roman "Berlin Alexanderplatz" beschriebene. Krieg und unmotivierte Nachkriegsarchitektur haben vom einstigen Charme des Alex nicht viel übrig gelassen. Na ja, ein paar nette Fotos lässt es sich hier trotzdem schießen. Dann aber nichts wie ab und weiter! [mehr ]

Alexa - Das Shoppingcenter am Alexanderplatz

 Sterne
Als ich in der S-Bahn saß und gerade in Anbetracht war den Bahnhof am Alexanderplatz zu erreichen, fiel mir beim Schauen aus dem Fenster ein Gebäude auf, was nicht nur durch seine rosa Farbe auf sich aufmerksam machte. Nach dem Aussteigen ging ich dort hin und bemerkte, dass es sich bei dem Gebäude um das Alexa handelt, einem Shoppingcenter, dass im September 2007 eröffnet wurde. Die Vielfalt der Geschäfte ist bemerkenswert. So gibt es neben den üblichen Verdächtigen, wie Media Markt oder H & M auch speziellere Geschäfte, wie zum Beispiel eine Geschäft nur mit Teddybären. Beeindruckt hat mich auch die unheimlich moderne Gestaltungsweise im innern des Centers, die das Alexa zu einer echten Marke macht. Es gibt auch eine Essmeile dort und die Geschäfte sind jeden Tag bis 22 Uhr geöffnet. [mehr ]

Auf dem Fernsehturm hoch über den Dächern Berlins die Stadt bewundern

 Sterne
Wenn auch nicht gerade ein Geheimtipp, aber die Fahrt auf den 386 Meter hohen Fernsehturm lohnt sich. Der Aufzug bringt die Besucher in Windeseile hinauf und dann hat man an klaren Tagen eine gute Aussicht über Berlin. Besonders auch abends ist die Aussicht auf das Lichtermeer Berlins reizvoll. Ein Besuch auf der Homepage weckt die Vorfreude: www.berlinerfernsehturm.de, Öffnungszeiten März bis Oktober täglich von 9 bis 24 Uhr, November bis Februar täglich von 10 bis 24 Uhr, Eintritt für Erwachsene 9,50 Euro. Und jetzt doch noch ein kleiner Geheimtipp, wem das Sortiment im Souvenirshop am Alex nicht ausreicht. Ein Berliner Aktionskünstler hat eine Kunstaktion gestartet, um die Spitze des Fernsehturms zu versteigern: www.aktion-fernsehturmspitze.de Viel Spass auf dem Fernsehturm! [mehr ]

Alexanderplatz

 Sterne
The Alexanderplatz is a living myth that belongs to Berlin like the Brandenburg Gate. It was a market square, which received his name, based on the russian zar as he was visiting Berlin, in 1805. But it became a legend just after it was connected to U- and S-Bahn in the 20s of the last century and even more so after the Second World War. The „Alex“, how we Berliner call him, was vastly destroyed by the bombs of the allies and just an open field for quite some decades after 1945. Which is mainly due to the fact, that it laid in East-Germany and they just didn’t have the money for a great renovation. But then they came back in style. The Central Committee ordered the construction of the marvellous „Fernsehturm“ and of the magical „Weltzeituhr“ at site. They built the largest and probably only eastern shoppingcentre with the „Centrum“. The „Haus der Lehrer“ and some other interesting sites. The whole architecture was very much zeitgeist and socialistic style. But even now architects adore these buildings and they remain the pride of the East-Germans, because the square was GDR at its best. Fairs and Circuses were held here and it was the only place, where you could buy something of your desire, of course with restrictions, because where is the fun, when you can buy what you want. After the reunification they didn’t really know what to do with the square and they still don’t really know. They kind of have the money but some outrageous skyscraper-plans caused a turmoil among the proud Berliners. It is still a sensitive issue, but I think the Berlin Mayor has a grip now for it. Nowadays you can still enjoy the great monuments, even in the internet, where there are web-cams watching the Alex. And hence Berlin became a magnet for European artists and tourists, it is quite easy to jump into a lowfarecarrier and enjoy the Alex for yourself. [mehr ]

Berlins kleine Berühmtheit – der Alexanderplatz

 Sterne
Der legändere „Alex“ war mir bereits vor meinem ersten Besuch in Berlin, zumindest vom Hörensagen, ein Begriff und sollte somit auch gleich mit als erstes besucht werden. Letztendlich ist aber zu sagen, dass er nicht gerade eine Schönheit ist, auch wenn sich hier viel getan haben mag und der Begriff „Wandel“ spürbar ist. Locken tun jedenfalls, von Weltzeituhr, Brunnen der Völkerfreundschaft & Fernsehturm abgesehen… auch diverse Einkaufszentren. [mehr ]

Der Alex

 Sterne
Bei dem Berlinbesuch kommt kaum jemand an ihm vorbei, in erster Linie, weil er ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt ist. Und wenn man hier schon umsteigt, kann man sich auch die Zeit für einen Spaziergang über den Platz nehmen. Den Namen erhielt der Platz bei dem Besuch von Zar Alexander in früheren Zeiten. Einst wichtiger Bestandteil der sozialistischen Plankultur sehen die neuen Entwürfe weitere Hochhäuser vor, die in den nächsten Jahren realisiert werden sollen. Bevor diese zu bestaunen sind, kann man sich jetzt schon z. B. den Fernsehturm, die Weltzeituhr, das Haus des Lehrers, das Rote Rathaus und das Einkaufszentrum Alexa in unmittelbarer Platznähe ansehen. [mehr ]

Alexanderplatz

 Sterne
Am Alex ist immer was los. Zum einen ist hier dieser riesengrosse Fernsehturm zu bestaunen, zum andern die Weltzeituhr, die ich persönlich aber eher klein und peinlich fand. Ausserdem scheinen die Punker sie als Treffpunkt zu benutzen, und dann gibt das ganze doch eher ein etwas peinliches Bild ab...Hier sind auch immer gerne Strassenkünstler, bei so vielen Passanten bleibt eben immer ein wenig Kleingeld hängen, egal ob Indianer im Federschmuck, polnische Blaskapelle, oder eine schwedische Rockband, die hier mal eben ohne polizeiliche Genehmigung ihre kleine PA mit dem mitgebrachten Aggregat zum Laufen bringt. [mehr ]

Marx und Engels

 Sterne
Wenn man vom Fernsehturm am Alexanderplatz Richtung Südwesten läuft, an den schönen Springbrunnen vorbei ( an denen immer jede Menge Kinder herumklettern weil sie meistens ausgeschaltet sind), und dann noch über eine belebte und breite Strasse läuft, kommt man zu einem Standbild, welches wohl jeden Geschichtslehrer in Entzücken versetzen sollte. Hier stehen in Überlebensgrösse steinern und entschlossen die 2 der Männer die den Kommunismus verbrochen, äähm ich meine ersonnen haben. Für ein Klassenfoto mit dem Geschichts-LK gerade das richtige! [mehr ]


Du warst schon im Alexanderplatz?

Schreibe jetzt eine Bewertung und teile deine Erlebnisse!


Sind Sie im Management von Alexanderplatz?

Cosmotourist has free and easy ways of helping you to enhance your listing and promote Alexanderplatz.

Starten Sie hier!


Top Fotos Alexanderplatz



Alexanderplatz Berlin The Red City Hall The Neptune Fountain weltzeit fernseh
Alle Fotos anzeigen | Foto hochladen

In der Nähe



Hotels

1. Park Inn Berlin-Alexanderplatz 0,37 km
2. Hotel Hackescher Markt 1,84 km
3. karlito Apartmenthaus 2,07 km
4. Hotel Bärlin 2,38 km
5. Hotel Otto 2,38 km
Alle Hotels in Berlin
 

Sehenswürdigkeiten

1. Neptunbrunnen 0,33 km
2. Fernsehturm 0,51 km
3. Alexa Shopping Center Berlin 0,83 km
Alle Sehenswürdigkeiten in Berlin
 

Restaurants

1. Trattoria Piazza Rossa 0,60 km
2. Dolores 0,72 km
3. Palermo 0,80 km
Alle Restaurants in Berlin
 
Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.