Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Südliche Mittelmeerküste Tipps

3.0 stars
kajakman
Trekking auf dem Lykischen Weg 4 Sterne
Der Lykische Weg ("Lykia Yolu") ist der erste markierte Weitwanderweg der Türkei, und trotz steigender Popularität noch längst nicht so überlaufen, wie andere schöne Trekkingtouren in Süd-Mittel- oder Nordeuropa. Der Weg startet in Fethiye und endet nach gut 500 km in Antalya. Er verläuft immer entlang der Mittelmeerküste und wird überragt von den beeindruckenden Gipfeln des Taurusgebirges. Durch das breite Tourismusangebot an der türkischen Mittelmeerküste ist der Lykische Weg auch ideal, um Wandern abseits der Zivilisation mit einem Badeurlaub im Luxushotel zu kombinieren.

Mehr

kajakman
Baumhauscamps in Olympos 4 Sterne
Olympos ist nicht nur für die antiken Ruinen bekannt, sondern hat sich in der internaionalen Backpackerszene einen Namen durch seine urigen Baumhauscamps gemacht. Es gibt eine unzählig Anbieter und die Qualität variiert starkt. Kadir's Yörük Top Tree Houses war die erste Siedlung dieser Art und ist heute die größte. Mit zum Camp gehört auch die Bulls Bar in der im Sommer lange, laut und ausgelassen gefeiert wird. Wer es etwas ruhiger und persönlicher mag, dem sei die familäre Şaban Pension mit angeschlossener Bungalowvermietung empfohlen. Sie liegt etwas weiter in Strandnähe und es gibt ein reichhaltiges Essensbuffet.

Mehr

kajakman
Ruinen von Olympos 4 Sterne
Von der einst mächtigen antiken Stadt Olympos, die zu einer der bedeutendsten Städten des Lykischen Bundes zählte, sind nur noch wenige Ruinen erhalten, dafür begeistern sie den Besucher vor allem mit ihrer malerischen Lage zwischen Lorbeer- und Oleanderbüschen in einem kleinen Bergtal. Zu sehen sind die Überreste einer byzantinischen Kirche, Brückenpfeiler, Amphitheater und Steinsarkophage. Der Name stammt vom heutigen Berg Tahtalı Dağı, der in der Antike wie über 20 andere Berge in Anatolien und Griechenland als Göttersitz galt und daher, nicht besonders einfallsreich, den Namen Olympos trug.

Mehr

kajakman
Steinsarkophag an der Straße 4 Sterne
Die altlykische Siedlung Sura war einst Adelssitz, vor allem aber berühmt für das Fischorakel des Apollon. Direkt von der Küstenstraße aus sichtbar ist das Felsgrab und ein davor stehender Steinsarkophag, in einer Form, die sonst in Lykien selten anzutreffen ist. Der so genannte Grabhaus-Sarkophag besteht aus einem Unterbau, auf dessen Flachdach sich der Oberbau mit einem massiven Sockel erhebt, der von einem Spitzbogengiebel gekrönt wird. Der Sarkophag war als letzte Ruhestätte für den Grabinhaber bestimmt, später verstorbene Familienangehörige wurden im leicht zugänglichen Unterbau, der durch das Abheben des Deckels mit Hilfe von vier Hebebossen erfolgte, bestattet.

Mehr

kajakman
Trekking am Mittelmeer 4 Sterne
Der Lykische Weg ist der erste markierte Weitwanderweg in der Türkei. Er verläuft immer entlang der türkischen Mittelmeerküste und wechselt ständig zwischen paradiesischen Stränden und den Gipfeln des Taurusgebirges hin und her, die sich, die längste Zeit des Jahres schneegepudert, über das türkisfarbene Meer erheben. Antike Städte mit gut erhaltenen Amphitheatern, Steinsarkophagen und Gräbern säumen den Weg, der zu abgelegenen Bergdörfern führt, in denen die Zeit still zu stehen scheint und wo die gastfreundlichen Besucher den Wanderer herzlich willkommen heißen.

Mehr

kajakman
Das historische Lykien 4 Sterne
Schon seit über 10.000 Jahren wird die türkische Mittelmeerküste bewohnt. Viele der abgelegenen Regionen sind zwar heute unwirtlich und scheinbar unberührt, waren aber einst das Zentrum einer hohen Kultur. Von der Bedeutung in der Antike zeugen zahlreiche Ruinenstädte sowie imposante und rätselhafte Begräbnisstätten wie Felsgräber und Steinsarkophage, eingebettet in eine traumhafte Küsten- und Gebirgslandschaft.

Mehr

stephgurl
Hotel Riva Atli Bay 1 Sterne
Das Hotel Riva Atli Bay liegt in Alanya-Konakli und ist absolut nicht weiterzuempfehlen. Mal abgesehen davon, dass der Transfer von Antalya sehr lange dauert, ist dieses Hotel keinen Euro Wert. Der Pool ist hässlich und klein. Den Strand kann man total vergessen (nur Schutt, sprich man kann nur über einen Steg ins Wasser gelangen). Außerdem gibt es überall Mücken, sie haben selbst in den Schränken im Zimmer gelebt und innerhalb einen Tages bekommt man da locker 20-30 Mückenstiche. Eindeutig ein Problem des Hotels. Die Animation lässt zu Wünschen übrig (niveaulos) und das Essen hat uns auch nicht überzeugt.

Mehr

stephgurl
Manavgat – Wasserfall 1 Sterne
Wir sind mit einem kleinen wackeligen Boot den Fluss in Manavgat entlanggeschippert und konnten dabei zahlreiche Schildkröten beobachten. Um schließlich zu Wasserfällen zu gelangen mussten wir aber in einen Bus umsteigen. Die Wasserfälle wurden vorher noch hoch angepriesen, aber in Wirklichkeit sind sie total unspektakulär. Sie sind nämlich wirklich nicht hoch und absolut keine Reise Wert. Bei der Flussfahrt wurde uns auch ein Wasserfall versprochen, der in Wirklichkeit ein winziger Sprudel war...Also, Finger weg von solchen Ausflügen!!!


Mehr

stephgurl
Manavgat 2 Sterne
Wer schon einmal in der Gegend ist, der sollte den Markt in Manavgat nicht verpassen, denn dort kann man wirklich günstig einkaufen, wenn man gut handeln kann. Aber neben der Möglichkeit viele gefälschte Artikel zu kaufen, sollte man sich die Stadt auch einmal so ansehen um zu erfahren, wie die Menschen dort wohnen. Und ich war wirklich schockiert. Gar nicht mal wegen der schlechten Unterkünfte, sondern was in den Läden verkauft wird. Dort werden z.B. Küken in winzigen Käfigen gehalten und die Hühner überrennen sich auf Grund des Platzmangels- wer sich solche Bilder nicht antun will, der sollte in seiner Hotelanlage bleiben.

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.