Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Belgrad

4.0 stars
Curry66
Die weiße Perle an der Donau 5 Sterne
Belgrad ist schon allein deswegen eine Reise wert, weil der Massentourismus die Stadt bislang verschont hat. Die Stadt hat eine spannende Geschichte und viele wunderbare alte Gebäude. Viel ist verkommen und manchmal wirkt die Stadt, als sei sie in den 70ern stehen geblieben. Auch die Spuren der Bombenangriffe sind besonders im Regierungsviertel noch sprübar. Erstaunlich, dass drumherum soviel Energie und Leben ist, die Stadt derart pulsiert.
Ich empfehle umbedingt im Zentrum, also der Altstadt zu wohnen, die Verkehrsverbindungen sind sonst sehr katastrophal und das stört den Genuss dieser Stadt dann schon sehr.


Mehr

DameMitHut
Park 5 Sterne
Wer nach einer Shoppingtour in der Stadt erschöpft ist – und das ist kein Wunder, schließlich muss man dabei ständig den Berg hinaufsteigen - sollte sich im anschließenden Park erholen. Im Eingangsbereich sind überall kleine Ständchen, an denen man Silberschmuck, handgemachte Schuhe und viel mehr günstig erwerben kann. Der Park ist sehr hübsch hergerichtet. Brunnen plätschern vor sich hin und Bänke konkurrieren mit der sorgfältig gestutzten Wiese darum, wer den Besuchern den besseren Sitzplatz bietet.

Mehr

DameMitHut
Verkehrsanbindungen 5 Sterne
Vom Hauptbahnhof aus, kann man alles ziemlich gut erreichen. Dort ist gleich eine Straßenbahnhaltestelle. Was daran sehr lustig ist, sind die Straßenbahnen selbst. Es sind alles „Spenden“ aus wohlhabenden Städten, die eines Tages ihr teuren Siemens-Combis angeschafft haben und nun ihre alten Fahrzeuge loswerden mussten. So sind auf den Straßenbahnen stets Aufschriften wie „Greetings from Zurich“. Unweit davon entfernt ist auch ein riesiger Busbahnhof vorwiegend mit Anschluss zu anderen Städten. Wie wäre es mit einem Kurztrip nach Albanien?

Mehr

DameMitHut
Eindrücke aus Belgrad 3 Sterne
Geht man durch Belgrad spazieren, bietet sich einem ein bizarrer Anblick, ein Anblick aus Kontrasten: Da stehen Prachtbauten, wie ein glitzerndes Luxushotel gleich neben bröckelnden Häuserfassaden. Ein graues riesiges Bürogebäude ist nur noch zur Hälfte existent, die andere Seite liegt in Trümmern. Trostlose Häuserreihen werden von einer immensen Shoppingmeile unterbrochen, in der man in „westlichen Läden“ einkaufen kann. Der Platz der Republik sieht pompös aus, der Park daneben ist fein säuberlich in ein vorzeigbares Bild gebracht. Unweit davon ist alles wieder grau und zerstört.

Mehr

DameMitHut
Blick auf Neu-Belgrad 1 Sterne
Fährt man mit dem Zug aus Richtung Bosnien nach Belgrad, kommt man unweigerlich an „Neu-Belgrad“ vorbei. Hier erschließt sich der Grund, warum Serbien noch nicht bereit ist in die EU einzutreten, ein Anblick, der in keinem Reiseführer auftauchen wird: Ein kilometerlanger Slum. Kleine Hüttchen sind aus allem gebaut, was eben zur Verfügung war, Blech, Tüten, Autoreifen. Alles ist übersät mit Müll, wohin man auch schaut, ganz wie in Fernsehberichten über indische Vorstädte. Nach dem Slum tauchen heruntergekommene Plattenbausiedlungen auf. Und schließlich endlich die Hauptstadt, Belgrad.

Mehr

DameMitHut
Ausgehen am Donauufer 5 Sterne
Will man in Belgrad bei schönem Wetter ausgehen, empfiehlt es sich am Ufer der Donau entlang zuschlendern. Denn dort trifft man auf die verschiedensten Clubs, meist Schiffe im Wasser. Dass dort viel los sein wird, ist selbstverständlich. Das Angebot reicht von Hip Hop und leicht bekleideten Mädchen, die auf einem Steg über den Köpfen der Partymeute zum Tanzen animieren wollen, über feucht-fröhliche Partymusik bis hin zu Balkan-Musik im romantischen Ambiente. Strandbars sind übrigens auch im Angebot.

Mehr

DameMitHut
Hostel Fiesta 5 Sterne
Nicht umsonst hat Igors Hostel in der Durmitorska das Wort „Fiesta“ in seinem Namen. Abends ist es üblich, dass alle zusammen im Wohnzimmer sitzen und Serbiens Bier- oder Weinsorten ausprobieren und über Sprachen, Länder und Reisen diskutieren. Der Besitzer Igor, der meistens gestresst und übermüdet ist, kümmert sich rührend um seine Gäste, erläutert die Sehenswürdigkeiten der Stadt und fährt sie auch noch zu den angesagten Clubs. Außerdem sind 10 Euro pro Nacht ein wirklich günstiger Preis.

Mehr

Rafael Michalczuk
Kalemegdan 5 Sterne
Kalemegdan – Der Name der Stadt Belgrad (Beograd) setzt sich aus beo (weiβ) und grad (Stadt oder Burg) zusammen, heiβt also Weiβe Burg und wirklich wirkt die Festung der Stadt – der Kalemagdan sehr bedeutend. Von der Burg erstreckt sich ein einmaliges Panorama, da unter ihr Save und Donau zusammenflieβen. Deshalb treffen sich dort abends Jugendliche aus der ganzen Stadt und schöpfen damit eine super Atmosphäre auf der Burg.

Mehr

Rafael Michalczuk
Belgrad 5 Sterne
Belgrad – In der serbischen Hauptstadt Beograd gibt es sehr viele, kostengünstige Youth-Hostels. In der Touristeninformation am Bahnhof in Belgrad bekommt man die nötigen Auskünfte auf Englisch leicht heraus und es ist nicht schwer einen Platz zum Übernachten zu finden. Die Preise für eine Übernachtung liegen bei ungefähr 10 Euro. Ich habe selbst Unterkunft in einem sehr angenehmen neuen Hostel Unterkunft gefunden und wurde von dem serbischen Gastvater mit reichlich Wein bewirtschaftet.

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.