Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Großbritannien Tipps

4.0 stars
FraukeMimi
Mit dem Schiff nach Großbritannien 4 Sterne
Das klingt irgendwie wie ein Titel für Asterix und Obelix! :D Das ist jedoch nicht! Meine Familie und ich hatten überlegt, wohin es uns als nächstes verschlagen soll und da haben wir uns Großbritannien rausgesucht. Da wollten wir schon immer mal hin. Vor allem die Gegend um South Hampton hat uns da besonders gefallen. Wir haben nach passenden Angeboten gesucht und sind per Zufall auf eine Last Minute Kreuzfahrt http://www.kreuzfahrten-reisebuero.de/lastminute-kreuzfahrten gestoßen, die genau diese Reise im Angebot hatte. Das hat uns natürlich sehr gefreut und wir haben schnell und ohne Probleme gebucht. An Bord (es ging ab HH los) wurden wir freundlich begrüßt und wir hatten sofort den Eindruck, dass das Personal versteht, was es da tut. Wir konnten uns auf dem Deck frei bewegen und hatten die Möglichkeit an vielen Veranstaltungen teilzunehmen. Als wir dann unser Ziel erreicht hatten, hatten wir genügend Zeit, dieses auch zu erkunden. Wir fühlten uns nicht gehetzt oder unter Druck gesetzt. Leider, wie so oft dort, hat es geregnet, sodass es nicht so viel Spaß gemacht hatte. Aber gut, damit muss man einfach rechnen und wir können sagen, dass es die ganze Reise dennoch wert war.

Mehr

Moritz Boldt
Wild Zelten in Großbritannien 4 Sterne
Offiziell ist wildes Zelten auch in Großbritannien natürlich verboten. Da es einem aber dreißig Pfund die Nacht für ein Bett sparen kann, sollte man sich davon allein nicht abschrecken lassen.
Vor allem in Schottland, Nordengland und Wales findet man viele unberührte Flecken, wo es niemanden stört, wenn man über Nacht sein Zelt aufstellt. Als Grundregel gilt hier wie überall, den Platz so zu hinterlassen wie man ihn vorgefunden hat ( Müll mitnehmen und kein Feuer machen ) und den Abstand von Privathäusern zu achten. Ich persönlich wurde noch nie weggeschickt oder musste eine Strafe für wildes Zelten in Großbritannien bezahlen und kann es wärmstens empfehlen.


Mehr

Moritz Boldt
Mietauto in Großbritannien 4 Sterne
Der wohl bequemste Weg die Insel zu erkunden ist mit dem Mietwagen. Leider scheinen die Preise für Mietautos genau wie für alles andere 50 % teurer als in Deutschland. Die bekannten, international vertretenen Agenturen wie Europcar oder Avis haben Niederlassungen in allen größeren Städten, sind dafür aber auch besonders teuer. Es lohnt sich auf www.carhire3000.com ein Angebot einzuholen. Dieser Anbieter hat selber keine Autos, verfügt aber über ein großes Vertragspartnernetz und kann daher meist sehr günstige Angebote anbieten.

Mehr

leandra
Bodiam Castle 4 Sterne
Wenn man in England einen romantischen Ort sucht, sollte man dieses alte, von Wasser umgebene Schloss aufsuchen. Alleine der Weg über die kleine Brücke hin durch das alte kleine enge Tor machte uns schon Spaß. Wer sich für die Geschichte interessiert, sollte nachforschen. Es ist nämlich noch nicht raus, ob sie eine Verteidigungsstätte war oder - wie romantisch - einem Ritter gehörte.

Mehr

E_i_K
Fish & Chips 3 Sterne
Chips sind in Großbritannien nicht die kulinarischen Köstlichkeiten wie sie bei uns aus der Knabberecke kommen, sondern Pommes. Fisch and Chips Buden gibt es an jeder Ecke, wie bei uns Dönerstände und Bratwurstgrills. Wer günstig viele Kalorien zu sich nehmen will ist dort bestens bedient, für den gleichen Preis wird man definitf satt. Sehr beliebt ist es Essig über die Pommes zu sprühen. Mir schmeckts lieber „traditionell“, ohne Essig und extra Öl!

Mehr

Attisch
geiles Hostel in Edinburgh! 5 Sterne
Das Royail Mile Backpackers in der High Street 105! The place to be! Sehr zentral gelegen direkt an der Royal Mile, dem Dreh-und Angelpunkt nicht nur für Touristen. Mit 50 Pfund in der Woche im gemütlichen und sauberen 8-Bett Zimmer, freundlichen und hilfsbereiten jungen Hostelbetreuern ist das Royal Mile ideal für den kleinen Geldbeutel. Es gibt keinen Zapfenstreich und Herd und Mikrowelle für das eigene Kochen. Es gibt kein Frühstück aber Kakao und Milch sind umsonst zum Aufwärmen nach einem eisigen Besuch in der Stadt. In der großen Küche ist man auch sicher, interessante Schottlandreisende zu treffen. Vorbestellen lohnt sich, muss aber nicht sein.

Mehr

Munich089
British Airways 4 Sterne
Zum ersten Mal bin ich mit British Airways nach Kanada mit Zwischenstopp in London geflogen. Da die erste Maschine Verspaetung hatte, habe ich meinen Anschlussflug von London nach Kanada verpasst. Die Umbuchung auf eine spaetere Maschine verlief reibungslos. Wegen der Verspaetung von mehr als 2 Stunden wurde mir auch ein Essensgutschein in Höhe von 10 Pfund ausgeteilt. Generell hatte ich einen positiven Eindruck dieser Airline, allerdings waren die Sitzplaetze nicht gut gereinigt.

Mehr

gaiax
B&B = Bed & Breakfast 5 Sterne
Wer seinen Geldbeutel in Punkto Unterkunft nicht unnötig schröpfen möchte und sich auch mit einfacherer Ausstattung zufrieden gibt, der sollte sich auf die bekannte Variante „Bed & Breakfast“ , in Privatunterkünften zurückgreifen. Dabei handelt es sich um ein einfaches Zimmer „bed“, mit einem dazugehörigen, meist recht ordentlichen Frühstück „breakfast“. Eine tolle Sache – einfach auf ausgehängte Schilder achten!

Mehr

Phelia123
Westminster Abbey 5 Sterne
Auch wenn der Eintrittspreis von 10 englischen Pfund wirklich happig ist - der Besuch der Westminster Abtei in London lohnt sich und bietet so viel zur Besichtigung an, dass ein Besuch eigentlich gar nicht ausreicht.

Dieses wunderschöne Gebäude ist Krönungskirche und Begrägnisstätte aller englischen Könige seit Wilhelm dem Eroberer. Auch Ritter und unbedeutendere Adelsleute werden hier geehrt, so dass fast der Eindruck eines Mausoleums entsteht.

Unbedingt ansehen: Kapelle von Heinrich VII, wo Elisabeth I. und Maria Stuart ruhen und somit zumindest im Tod vereint und versöhnt sind.


Mehr

marieanne82
Cambridge 5 Sterne
Cambridge ist meine liebste Universitätsstadt in England. Sie beherbergt die Universität, wie auch die gotische Kapelle, das Kings College und das Trinity College. In dem Park in Cambridge kann man sich entspannt auf die Wiese legen oder eine Bootstour wagen. Das Boot wird dabei von Studenten der Universität gerudert, welche sich mit dieser Abeit ein Zubrot verdienen wollen. Was sehr lustig ist, sind die Hüte die sie dabei tragen. Echt kultig und man kommt sich ein bisschen vor wie in einem Gemälde von Manet. Jährlich findet übrigens zwischen der Universität von Oxford und Cambridge auf der Themse eine Ruderregatta statt.

Mehr



Top Regionen in Großbritannien
Top Städte Großbritannien
Neu Bewertet

Beliebte weltweite Reiseziele
6.

Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.