Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Reiseinfos Südafrika

4.0 stars

Südafrika - Reiseinfos



Klima

 Eine „beste Reisezeit" gibt es in Südafrika nicht. Trotz der Lage in den Außentropen, zwischen 30 Grad südlicher Breite und dem Wendekreis des Steinbocks, sind die klimatischen Bedingungen für Mitteleuropäer ausgesprochen angenehm.

Südlich des Äquators gelegen, fallen hier die Jahreszeiten anders, als wir es gewohnt sind: Sommer ist hier um Weihnachten, Winter im Juli. Jede Jahreszeit hat aber ihre speziellen Vorzüge.

Der Winter (Mitte Juni - Mitte September) ist die beste Zeit für Wildbeobachtungen. Weil das Wasser dann knapp ist, kommen in den Wildreservaten die Tiere zum Trinken an die Wasserstellen. Es ist meist sonnig und tagsüber warm mit Temperaturen um 25° C. Die Nächte sind jedoch kühl.  

Der Sommer (Mitte Dezember - Mitte März) bringt im Binnenland manchmal sehr hohe Temperaturen, die aber bei der extremen Trockenzeit gut erträglich sind. An der Ostküste dagegen kann es sehr heiß und unangenehm schwül sein.

Der Herbst hat meist angenehme Temperaturen und nur geringe Niederschläge. Im sonnigen Weinland kann man in dieser Zeit die Weinlese miterleben.

Der Frühling mit milden Temperaturen und geringeren Niederschlägen ist ein Fest für alle Blumenliebhaber, die im August/September im Namaqualand im Nord-Kap sowie im Westen der Provinz West-Kap das vielgepriesene „Blumenwunder" erleben können.

Mit Kapstadts täglicher Sonnenscheindauer von 8,6 Stunden im Jahresmittel können Madrid (7,9), Rom (6,5) oder gar Frankfurt mit 4,2 Stunden nicht konkurrieren. Diesen Reichtum bescheren dem Land die subtropischen Hochdruckzonen im Indischen und im Atlantischen Ozean.
 

Zeitzone

2 Stunden der Greenwich Mean Time voraus, 1 Stunde mitteleuropäischer Winterzeit voraus und ganzjährig 7 Stunden der US östlichen Standardzeit voraus.

Geld und Devisen

Die Landeswährung Südafrikas ist der Rand. Ein Rand sind 100 Cent. Ein Rand entspricht etwa 0,15 Euro.


Kreditkarten sind in Südafrika sehr verbreitet und werden nahezu überall akzeptiert. Ausgenommen sind Tankstellen, wo nur Barzahlung möglich ist.

Zu empfehlen sind auch Reiseschecks, die bei allen Banken, aber auch in Büros von American Express und Rennie´s eingelöst werden können.

Ausländische Touristen erhalten ihre gezahlte Mehrwertsteuer (VAT) zurück, vorausgesetzt der Wert der gekauften Ware beläuft sich auf mehr als 250 Rand. VAT wird bei der Ausreise an einem hierfür besonders eingerichteten Schalter ausgezahlt.
 

Gesundheit

Impfvorschriften gibt es für die Einreise nicht. Es besteht jedoch Malariagefahr im Lowveld (Krüger-Nationalpark) und im nördlichen Küstengebiet von KwaZulu-Natal, etwa um die Naturparks Hluhluwe-Umfolozi und Greater St. Lucia. Für diese Gebiete ist Malariaprophylaxe geboten.

Hilfreich ist auch der allgemeine empfohlene Schutz vor lästigen Insekten, besonders im Lowveld und in den feuchtheißen Küstengebieten KwaZulu-Natal. Langärmlige Kleidung, lange Hosen und Socken schützen.  

Leitungswasser kann man in Südafrika unbedenklich trinken. Das gilt auch für den Verzehr von frischem Obst, Salat und Speiseeis.  

Die Sonneneinstrahlung ist in Südafrika unvergleichlich viel höher als in Deutschland. Sonnenbrille, Kopfbedeckung sowie ein Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 15 sind unverzichtbar.

Vorsicht geboten ist vor allem im Norden und Osten des Landes, beim Baden in Flüssen und Süßwasserseen. Hier leben Parasiten, die Bilharziose - eine gefährliche Krankheit - verursachen können. Viele Strände am Indischen Ozean, vor allem in den Ferienorten, sind beaufsichtigt und durch Netze, neuerdings auch durch ungefährliche schwache elektrische Felder, vor Haien geschützt.  

Das wachsende Vorkommen von AIDS im südlichen Afrika macht Vorsicht auch auf diesem Gebiet notwendig.
 

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Südafrika wird von Deutschen ein gültiger Reisepass verlangt, der bei der Einreise noch mindestens drei Monate gültig sein sollte. Ein Visum ist für Bürger der Europäischen Union nicht notwendig, wenn der Aufenthalt nicht länger als drei Monate dauert.  
 

Sicherheit

In Südafrika sollte der Reisende einige Sicherheitsregeln beachten:

  • Gehen Sie nachts so wenig wie möglich zu Fuß und legen Sie auch kürzere Strecken mit dem Taxi zurück. Nutzen Sie nur Taxis, in denen der Fahrer allein sitzt.
  • Vermeiden Sie längere Nachtfahrten. „Car-Hijacking“ ist in manchen Gegenden leider immer noch traurige Realität. Die Täter lauern ihren Opfern meist in Wohngegenden auf und zwingen sie mit gezogener Pistole, auszusteigen und ihnen das Auto zu überlassen.
  • Schließen Sie die Fenster und verriegeln Sie stets die Türen von innen. Besondere Wachsamkeit gilt an Toreinfahren, Ampeln und Rastplätzen.
  • Halten Sie nicht an, wenn verdächtige Personen am Wegrand um Hilfe bitten. Dies ist oft eine Falle.
  • Reisen Sie stets mit eingeschaltetem Mobiltelefon.
  • Tragen Sie keinerlei wichtige Dokumente oder größere Mengen Bargeld mit sich und verbergen Sie teures Kamera-/Foto-Equipment. Statt Bargeld eignen sich eher Schecks oder Kreditkarten.
  • Vom Tragen teuren Schmucks wird abgeraten.
  • Geben Sie sich möglichst nicht auffällig als Tourist zu erkennen.
  • Tragen Sie Wertsachen dicht am Körper (z.B. Brustbeutel).
  • Teilen Sie Fremden nicht Ihre Reiseroute oder Ihre Unterkunft mit.
  • Seien Sie wachsam bei Fremden, zum Beispiel bei Straßenverkäufern oder Schaustellern. Diese könnten Sie ablenken, während ein Komplize Ihre Wertsachen entwendet.
  • Falls ein Übergriff auf Sie erfolgt, lassen Sie Wertsachen, Geld und Schmuck zurück.
  • Verschließen Sie stets Ihre Hotelzimmertür und benutzen Sie den Hotelsafe für Wertsachen.
  • Vermeiden Sie den Austausch von Körperflüssigkeiten, dies beinhaltet auch die Versorgung offener Wunden unbekannter Personen. AIDS ist in Südafrika weit verbreitet und in vielen Gebieten beträgt die Infektionsrate bereits über 50 Prozent.

Mehr zu:
Reiseführer

Tipps

Mietwagen Südafrika

 Sterne
Hallo,

Beim meiner Reiseplanung für Südafrika habe ich das ganze Web durchforscht nach einem günstigen Mietwagenanbieter. Damit ihr etwas Zeit sparen könnt empfehle ich euch die Website: http://www.mietwagenmarkt.de/Suedafrika/mietwagen-Suedafrika.aspx. Dort findet ihr einen Überblick über alle Mietwagenanbieter in Südafrika. Es ist möglich einen kostenlosen Preisvergleich durchzuführen.

Dadurch konnte auch ich ein wirklich tolles Schnäppchen machen :-). Vielleicht werdet ihr ja auch fündig.

Viel Spaß

Lola
[mehr ]

Aloe Ferox Bed & Breakfast

 Sterne
Das Bed & Breakfast in Albertinia ist eine super Adresse für alle, die sich... [mehr ]

Shark Diving

 Sterne
In der Nähe von Kapstadt (ca 1 Stunde Fahrt) werden Tagestripps nach Hermanus... [mehr ]

Alle Tipps


Links zu Südafrika:
Botschaft von Südafrika

Top Regionen in Südafrika
Top Städte Südafrika
Neu Bewertet

Beliebte weltweite Reiseziele
8.
Pai

Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.