Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Reiseführer Österreich

4.0 stars

Österreich - Reiseführer



„Land der Berge, Land am Strome, Land der Äcker, Land der Dome“, so charakterisieren die Österreicher in ihrer Nationalhymne ihr Heimatland. Kurz und prägnant zeichnet der Liedtext typische Bilder für das Land Österreich.

 

Seine größte Glanzzeit erlebte Österreich zur Zeit der k. u. k. Monarchie. Der Herrschaftsbereich der österreichischen Kaiser dehnte sich über weite Teile des östlichen Mitteleuropas aus. Mit ihrer geschickten Heiratspolitik hatten die Habsburger ihren Einfluss erweitert und wurden zum „Felix Austria“, dem glücklichen Österreich. In Wien erinnern Hofburg, Hofreitschule und Schloss Schönbrunn an die glanzvolle Epoche und die beliebte Kaiserin Sissi. Österreich hatte prägenden Einfluss auf die gesamte europäische Kultur. Seine genialen Komponisten, wie Mozart und Schubert, schufen Werke für die Ewigkeit. Mozart in Form der Mozartkugel ist nicht umsonst das beliebteste Mitbringsel aus Österreich. Doch nicht das, sondern vielmehr der Sinn für das Edle und Schöne zeichnet Österreich aus.

Obwohl die Glanzzeiten der K.u.K. Monarchie längst vorbei sind gehört Österreich mit seinem überaus reichhaltigen Kulturangebot weltweit zur Spitzengruppe der Kulturländer. Weltruf genießen besonders die Metropolen Wien und Salzburg, die mit traditionellen Festspielen und abwechslungsreichen Kulturangeboten glänzen.

 

Die Kaiserstadt Wien lockt mit ihren breiten Prachtstraßen, den Prunkbauten aus der römisch-deutschen und österreichischen Kaiserzeit, märchenhaften Schlössern, z. B. Schloss Schönbrunn, der geschichtsträchtigen Hofburg oder auch der zum Weltkulturerbe zählenden Inneren Stadt.
Die Ballsaison zieht jedes Jahr die Anhänger eleganter Ballroben, Fracks und Orden ins imperiale Ambiente der Hofburg und in die zahlreichen Stadtpalais. Das ist der alljährliche Zauber rauschender Ballnächte zu berühmten Walzermelodien.
Aber ob man nun das Museums-Quartier, das achtgrößte Kulturareal der Welt, besucht, im Kaffehaus die Zeit vergisst oder sich im Fiaker  die Wiener Luft um die Nase wehen lässt - Wien ist, nicht nur wegen dem "Wiener-Schmäh" der Bevölkerung, immer ein Erlebnis und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Österreich ist aber auch Alpenland. Schwimmen in glasklaren Bergseen, Bergsteigen auf die höchsten und spektakulärsten Gipfel der Alpen und im Winter bietet Österreich die besten Skigebiete der Welt. Beinahe zwei Drittel von Österreich gehören zur Alpenregion. Die Täler, Höhen und Schluchten gruppieren sich im Wesentlichen zu drei Hauptketten zusammen: die Nördlichen Kalkalpen, die Zentralalpen und die Südlichen Kalkalpen. Zwischen diesen drei Alpenkämmen liegen breite Längstäler. In den Zentralalpen erreichen die, mit ewigem Eis überzogenen, Gipfel Höhen von mehr als 3000 Metern. Der höchste Berg Österreichs, der Großglockner, misst beachtliche 3.797 m. Die imposanten Alpenhöhen ziehen nicht nur Wanderer und Bergsteiger an, sondern bieten auch Wintersportlern, Mountainbikern und Wildwasserkanuten ungeahnte Möglichkeiten.

 

Nach Osten senken die Höhen sich und fallen in sanften Hügeln zur Donau hin ab. Der große Strom durchquert Österreich von West nach Ost auf einer Länge von insgesamt 345 Kilometern. Die Donau bahnt sich ihren Weg durch schmale Täler, wie etwa in der Wachau. Dann wieder strömt sie durch weite Ebenen. Entlang des Flusses verlaufen beliebte Fahrradrouten. Zum Baden laden die vielen österreichischen Seen ein. Besonders reizvolle Seenlandschaften locken im Salzkammergut (Attersee, Traunsee, Mondsee und Wolfgangsee) und in Kärnten (Weißensee, Ossiacher See, Millstätter See und Wörther See). Der größte österreichische See dagegen der Neusiedler See, liegt im Burgenland. Alle Seen laden im Sommer zum baden ein.

Wegen des milden Klimas der Region reifen im Burgenland vorzügliche Weine. In den angrenzenden Gegenden der Steiermark und Niederösterreichs gedeiht Obst und Wein ähnlich gut. Insgesamt konzentrieren sich die landwirtschaftlichen Nutzflächen auf den Osten Österreichs. Die alpinen Gegenden dagegen leben vorwiegend vom Tourismus. Weitere Einnahmequellen bieten Viehwirtschaft und Forstbetriebe. Der Waldanteil in Österreich liegt bei etwa 40 Prozent und damit deutlich über dem europäischen Durchschnitt. Besonders dicht steht der Wald an den Hängen der nördlichen Kalkalpen und im niederösterreichischen Waldviertel.

 

Naturverbundenheit und Bodenständigkeit sind Qualitäten, die in den Österreichern tief verwurzelt sind. Wie die Berge nicht so schnell von ihrem Platz weichen, so verlieren diese Menschen nicht so leicht ihre Ruhe. Sicher jeder Landstrich und jedes Tal hat seine eigenen Charakteristika. Doch allen gemeinsam ist die tiefe Verwurzelung mit ihrer Heimat, ihren Traditionen und Bräuchen.

 

Österreich ist das Urlaubsland im Herzen von Europa! Entdecken Sie es!



Mehr zu:
Reiseinfos

Tipps

Skifahren in der Steiermark

 Sterne
Im schönen Murau in der Steiermark ist das Skigebiet " Kreischberg" zu finden. Man wird von einer 6 Personen Gondel hinauf befördert und hat schon unterwegs eine atemberaubende Talaussicht. Oben angekommen kann man dann je nach Wunsch eine Piste für Anfänger (blaue Pisten), für Fortgeschrittene ( Rot) oder für richtige Könner ( Schwarz) auswählen und der Ski Spaß beginnt! Für Groß und Klein, für Anfänger oder gute Skifahrer- jeder kommt hier auf seine Kosten, und wenn einen dann der Hunger oder Durst überkommt nach so viel guter Bergluft, steht in 5 verschiedenen Berghütten köstliche Stärkung bereit! Man kann Ski- oder Snow Board- Ausrüstung gegen Gebühr Leihen und verschiedene Kurse... [mehr ]

Walmendinger Horn im Kleinwalsertal

 Sterne
Das Walmendinger Horn liegt ganz am hinteren Ende des Kleinwalsertals und ist... [mehr ]

2 Tage Wandern Rofan

 Sterne
Eine sehr schöne Wanderung: Nicht im Süden starten, sondern im Norden von... [mehr ]

Alle Tipps


Links zu Österreich:
Nationaler Tourismusverband

Top Regionen in Österreich
Top Städte Österreich
Neu Bewertet
3.

Beliebte weltweite Reiseziele

Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.