Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Straßburg

4.0 stars
Jingcha
Quiche Alsacienne 3 Sterne
Was zum … ist eine Quiche Alsacienne? Jeder kennt eine Quiche Lorraine, also der aus Lothringen stammende Speckkuchen. Nun, das Elsass liegt geographisch genau zwischen Südbaden und Lothringen. In Südbaden gibt es die leckeren Flammkuchen, die ein Außerirdischer, der gerade im Italienurlaub war, auch gerne als „Pizza in ovaler Form“ bezeichnen würde. Dieser wird mit gehackten Zwiebeln zubereitet. Die Quiche Lorraine nicht. Die Quiche Alsacienne ist also ziemlich genau eine Mischung aus Quiche Lorraine (Kuchenform) und badischem Flammkuchen (mit Zwiebeln). Noch Fragen? Auf jeden Fall ist die Quiche Alsacienne verdammt lecker und passt wunderbar zu Wein und/oder Bier. Wo es die beste gibt, weiß ich nicht. Ein Besuch im Elsass ohne diese kulinarische Erfahrung gemacht zu haben sollte vermieden werden.


Mehr

Jingcha
Straßbourg – eine architektonisch deutsche Stadt 4 Sterne
Straßbourg hatte auf Grund seiner Randlage im Deutschen Reich in gewisser Weise Glück, denn die Luftangriffe 1944 waren weit schwächer als auf andere deutsche Städte wie Berlin, Dresden oder Hamburg. Das ist sehr sichtbar, im Stadtzentrum dominieren ältere Bauten klar gegenüber den Wiederaufbau-Immobilien. Interessant ist das, weil Straßbourg eine der wenigen größeren Städte westlich der Bundesrepublik ist, die zum einen architektonisch klar „deutsch“ erbaut, zum anderen aber weniger zerstört worden sind. Man kann an Hand von Straßbourg schön sehen, wie die eine oder andere Stadt innerhalb der Bundesrepublik heute aussehen könnte, hätte der Weltkrieg nicht so tiefe Spuren der Zerstörung hinterlassen. Ich sage dies vor dem Hintergrund, dass man als Großstadtbewohner in Deutschland kaum erkennen kann, wie Städte hier früher aussahen, ohne die architektonischen Albträume der 60er- und 70er Jahre. Oder kann sich jemand vorstellen, dass der gesamte Alexanderplatz vor dem roten Rathaus in Berlin mit schönen Altbauten voll bebaut war? Vor diesem Hintergrund ist Straßbourg ein Pflichtbesuch wert für jeden in Deutschland Großgewordenen und historisch Interessierten.


Mehr

Selva
Strasbourg 5 Sterne
In Strasbourg kannst Du gut und gerne mehrere Tage einplanen. Ein Besuch ist recht lohnenswert. Zwar sind die Randgebiete nicht gerade sehenswert und es kommt ja in den Vorstädten immer wieder zu Ausschreitungen, aber die Innenstadt ist doch sehr schön. Die historische Altstadt liegt auf der Grand Ile und wird von Känälen des Flusses Ille „umschlungen“. Besonders das Gerberviertel hat es ja den Touristen angetan – es ist aber auch sehr schön! Im modernen Strasbourg findest Du das Europaviertel, dort gelangst Du auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin. Einen guten Überblick über die Altstadt bekommst Du vom Münsterturm.

Mehr

Selva
Strasbourger Weihnachtsmarkt 5 Sterne
Sehr schön finde ich den Strasbourger Weihnachtsmarkt – denn es handelt sich eigentlich nicht um einen einzigen großen Markt, sondern Du findest in der ganzen Stadt verteilt kleinere Märkte. So gibt es zum Beispiel einen kleinen Markt der Strasbourger Zuckerbäcker in einem beheizten Zelt. Bei allen Bäckern kannst Du kostenlos vom Naschwerk auch probieren und Du hast hier eine herrliche Auswahl an Weihnachtsbäckereien. Neben dem Münster ist auch ein Weihnachtsmarkt und dort wird alljährlich auch eine Kunsteisbahn aufgebaut. Auch auf dem Kléberplatz, dem Münsterplatz und dem Broglieplatz sind etwas größere Weihnachtsmärkte aufgebaut.

Mehr

Garuda
Europaparlament 4 Sterne
Bei unserer Ankunft in Straßburg hatten wir uns als Erstes einige Informationen bei der Touristeninformation eingeholt.Dort erfuhren wir auch von der Möglichkeit bei einer Debatte im Europaparlament zuzuhören.Wir hatten Glück und konnten diese Möglichkeit mal nutzen. Zusammen mit anderen Touristen besuchten wir für ca.eine Stunde mal eine Debatte im Europaparlament.Wichtig dabei auf jeden Fall den Personalausweiss mitnehmen und sich rechtzeitig Plätze sichern.Noch wichtiger ist es sich im Vorfeld eine Auskunft über die Sitzungstermine bei der Touristeninformation zu holen.

Mehr

gabreis
Petite France ganz gemütlich 5 Sterne
Für einen Rundgang durch la Petite France startet ihr am Besten am Gutenbergplatz. Dann durch die kleine Rue Gutenberg, über die breite Rue des Francs-Bourgeois hinüber und entlang der Grand’Rue. Bald kommt dann links die Rue du Fossée-des-Tanneurs, und dann gelangt man mitten ins Herz von Klein-Frankreich, zum Place Benjamin Zix. Kleine Geschäfte zum Bummeln und Restaurants für das Mittagsmenü gibt es in der Rue-du-bain-aux-Plantes, bis man zu den ponts couverts kommt. Von da aus kann man schön das Viertel überblicken. Leider kann ich keine besondere Rundtour empfehlen- lieber auf dem gleichen Weg zurückgehen- das ist eh so schön, dass man es nicht langweilig finden wird.

Mehr

gabreis
Mit dem Auto? 3 Sterne
Mit dem Auto nach Straßburg hineinzufahren, ist etwas kompliziert. Ich habe mich immer an den Schildern Centre Ville, Place Kléber orientiert. Parkplätze und Parkhäuser im Zentrum, wie Broglie, Gare, Gutenberg, Kléber, Cathédrale oder La Petite France sind teuer und trotzdem immer voll. Am besten man fragt bei der Unterkunft, ob man sein Auto abstellen darf. Beim C.I.A.R.U.S geht das zum Beispiel. Auch gut sind die Park-and-Ride Parkplätze am Stadtrand, z.B. bei Rotonde oder Étoile, am Baggersee, Ducs d’Alsace, Elsau, Hoenheim oder Pont Phario Rives de l’Aar. Von hier aus fahren viele Trams- die ist eh schön in Straßburg, die Tram!- also trotz aller Parktipps: Auto stehen lassen und so losziehen...

Mehr

reiserosi
Christkindelsmärik in Straßburg 5 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Eigentlich ist ganz Straßburg in der Vorweihnachtszeit ein einziger Weihnachtsmarkt, während dieser Zeit ist ganz Straßburg von einem Duft nach Zimt und Glühwein und von hellem Lichterglanz überzogen. Mehrere Hundert Händler halten für den Besucher originelle Geschenkideen, Weihnachtsschmuck und auch alle möglichen Leckereien bereit.
Der eigentliche Weihnachtsmarkt, der Christkindelsmärik in Straßburg erstreckt sich in der Innenstadt, besonderes über den Broglieplatz und den Münsterplatz, der Kleber-Platz wird von einem riesigen Tannenbaum überragt, im Münster und einigen anderen Kirchen Straßburgs finden wechselnde Konzerte statt. Besonders reizvoll, besonders für Kinder, ist auch eine Bootsfahrt durch die in weihnachtlichem Glanz erstrahlende Europastadt.


Mehr

gabreis
Ausgehen abends/Nachtclubs 5 Sterne
Straßburg ist klein. Wer sich hier länger aufhält, wird daher nicht ganz so glücklich mit dem Nachtleben sein, denn unter der Woche schließen viele Lokale relativ früh und nach einiger Zeit merkt man, dass man schließlich doch immer wieder in die gleichen Nachtbars einkehrt. Aber dafür ist das frühe Abendprogramm umso bunter, denn es gibt viele Kneipen, die Livemusik anbieten. Manchmal ist es auch nur eine Frage des Budgets, denn es gibt durchaus gute Nachtclubs, wie zum Beispiel Le Bateau Ivre, doch diese sehr kultivierte Nachtbar kostet eben auch entsprechend Eintritt. Beliebt unter den Studenten ist immer noch L'Abattoir (1,Quai Charles Altorfer), die gemütlichen Sofaecken machen einen Kaffeklatsch perfekt, doch am Wochenende ist hier richtig was los.

Mehr

gabreis
Konzerte in der Laiterie 5 Sterne
Laiterie ist keine Milchstation oder Ähnliches, sondern eine größere Konzerthalle etwa 1 km südlich des Bahnhofes. Vor allem moderne Musik wird hier gespielt, häufig gibt es Hip Hop, Techno und Pop oder Rockkonzerte. Aber genauso kann es auch mal Salsaabende oder einen französischen Chansonabend geben. Karten für die Konzerte gibt es zum Beispiel im Fnac an der Konzertkasse. Die Laiterie liegt in der 11, rue du Hohwald, tel: 0388-237237

Mehr

gabreis
Wie nach Straßburg kommen? 5 Sterne
Da Straßburg so nah an der Grenze liegt, bietet die DB ab und zu Eurospezialtickets dort hin. Wer eine weitere Frankreichreise plant, kommt neuerdings auch mit dem TGV von Straßburg sehr schnell nach Paris, die Strecke wurde erst 2007 eröffnet. Auch hier findet man im Internet auf der französischen Website des SNCF sehr häufig Angebote. Von Deutschland aus findet man häufig Mitfahrgelegenheiten, da durch das Europaparlament und den Fernsehsender Arte viele Praktikanten, durch die Unis viele Studenten in die Stadt pendeln. Es dürfte daher nicht all zu schwer sein, eine günstige Möglichkeit zu finden nach Straßburg zu reisen.

Mehr

gabreis
Einkaufen in Straßburg 4 Sterne
Die Haupteinkaufsstraßen sind in der Rue des Francs-Bourgeois und in der Rue des Grandes Arcades, die von der Place de l'Homme der Fer bzw. der Place Kléber abgehen. Auch in den Seitenstraßen gibt es sehr viele Geschäfte, kleinere Boutiquen, Kinos und Restaurants. Die Straßenbahn fährt mitten durch die Stadt- doch sehr leise und relativ langsam, so dass man sich eigentlich nicht von ihr gestört fühlt. Ich finde nicht, dass es außer den vielen Buchläden besondere Geschäfte in Straßburg gibt. Einige französische Marken (Fnac, Etam) haben wir vielleicht nicht, aber im Großen und Ganzen ähnelt sich das Angebot in den Geschäften stark dem unseren. Trotzdem macht Einkaufen in Straßburg Spaß. Einfach weil es so nett ist, durch die verkehrsberuhigten Bereiche zu laufen und beim shoppen die schönen Fassaden der alten Häuser in der Innenstadt zu haben. Außerdem kann man in sehr schönen Cafés einen Zwischenstop einlegen.

Mehr

gabreis
Palais de l'Europe 4 Sterne
Die 46 bunten Flaggen der Mitgliedstaaten des Europarates kennzeichnen für jeden Besucher unverwechselbar den Palais de l'Europe. Hier sitzt er also, der Europarat. Darüberhinaus soll es in diesem Gebäude über 1300 Büros für die Mitarbeiter geben, Seminarräume und mehrere Bibliotheken. Die Außenminister der Mitgliedstaaten treffen sich regelmäßig im Sitzungssaal des Ministerkomitees, der ebenfalls in diesem riesigem Gebäude untergebracht ist. Zu Besichtigen gibt es auch den großen Plenarsaal, der mit seinen über 560 Plätzen schon ziemlich was her macht. Genau wie die zwölf Sterne auf der blauen Europafahne sollen die zwölf Holzstreben, die sich fächerförmig über dem Saal ausbreiten, die Einheit der europäischen Völker symbolisieren. Im Plenarsaal tagt die Parlamentarische Versammlung des Europarates.

Mehr

gabreis
Tipp: Spaziergang auf dem Quais der Ill 5 Sterne
Wer Straßburg zu Fuß erkundet und sich dabei Zeit lassen will, der sollte sich auf jeden Fall einen schönen Nachmittag nehmen, um auf den Quais den Stadtkern zu umrunden. Man entdeckt dabei richtig süße und romantische Ecken und bekommt ein Gefühl für die Stadt. Am Quai St-Etienne zum Beispiel stellen bei gutem Wetter Maler ihre Staffeleien am Ufer des Kanals auf. Hier stehen auch sehr große Trauerweiden, deren Zweige bis ins Wasser ragen. Allein das ist schon ein lohnensewertes Bild.
Auf der Terrasse Panoramique über dem Vauban-Wehr hat man erneut wunderbare pittoreske Ausblicke über la Petite France oder auf den Palais Rohan. Diese Eindrücke sollte man in aller Ruhe auf sich wirken lassen, für wunderbare straßburger Erinnerungen.


Mehr

gabreis
Musée Alsacien 5 Sterne
Ein Museum, was man sehr schön auch mit Kindern besuchen kann! Eigentlich wurde es errichtet, um Anfang des 20. Jahrhunderts gegen die Germanisierung der Region vorzugehen. Heute kann man in drei altertümlichen Häusern erleben, wie sich elsässische Kunst und volkstümlicher Brauchtum der Region darstellen. Der Innenhof wirkt im Herbst sehr ansprechend und schön, da der wilde Wein, der hier wächst, sich dunkelrot einfärbt. Es gibt sehr viele liebevoll gestaltete Details, die man in Ruhe entdecken kann. Traditionelle Gegenstände, wie ein Gebärstuhl oder ein Nachttöpfchen unter dem Bauernbett sind Zeugnisse einer Zeit, die man sich ohne Museum gar nicht mehr vorstellen könnte.

Mehr

gabreis
Mit Kindern in Straßburg 4 Sterne
Die Stadt bietet eine Menge Attraktionen für kleine Besucher. Ein riesen Knüller ist zum Beispiel das zoologische Museum, was alle möglichen präparierte Tiere zeigt, darunter auch seltene Fische, Insekten oder eine riesengroße Schmetteringsammlung. Es liegt am Boulevard de la Victoire und bietet alleine schon ein nachmittagfüllendes Programm. Dann gibt es das Planetarium mit seinen verschiedenen Vorführungen. Wann genau diese jedoch auf Deutsch statt finden, sollte man vorher nachfragen. Es liegt in der Rue d'Observatoire, web: www.planetarium.u-strasbg.fr. Oder man geht mit den Kleinen zur Abwechslung ins Spaßbad Nautiland bei Haguenau, ein wenig außerhalb der Stadt.

Mehr

gabreis
Der Turm des Münster 5 Sterne
Von hier oben bekommt man einen guten Ausblick über die Stadt, ich kenne keine bessere Aussichtsplattform in Strasburg! Man geht über eine recht enge Wendeltreppe nach oben und kommt auf eine offene Plattform, die Fläche, über der eigentlich der zweite geplante Turm des Münsters, der aber nie vollendet wurde, ragen sollte. An klaren Tagen kann man in beiden Richtungen die Berge sehen: Auf deutscher Seite den Schwarzwald und auf französischer Seite die Vogesen. So realisiert man einmal mehr, wie schön Straßburg dazwischen liegt.

Mehr

gabreis
Attraktion im Münster: Die astronomische Uhr 5 Sterne
Vorne im rechten Seitenschiff des Münsters steht die große faszinierende astronomische Uhr. Sie ist noch aus dem 16. Jahrhundert und ihr Uhrwerk wurde erst im 19. Jahrhundert erneuert. Der goldene Mond zeigt auf einem dunkelblauem Hintergrund die Mondphasen an. Darüber sieht man das Zifferblatt mit der aktuellen Uhrzeit und das das aktuelle Tierzeichen des laufenden Monats. Zur vollen Stunde schlägt die Uhr die Uhrzeit. Durchaus nicht leise, so dass man, wenn man die Uhr in der großen Kirche noch nicht erblickt hat, sich verwundert nach der Quelle des Uhrenklanges umsieht.

Mehr

gabreis
Place de la Cathédrale 5 Sterne
Auf dem Platz vor dem Münster lohnt es sich, einmal länger zu verweilen. Man erlebt hier echtes Straßburger Leben und kann die Atmosphäre der Stadt so richtig genießen. Morgens früh geht es los, wenn die Tische der Cafés aufgestellt werden und die Souvenirshops ihre Ständer auf das Kopfsteinpflaster rollern. Dann kommen auch schon die ersten Reiseleiter, umgeben von den geschäftigen Straßburgern, die im Anzug oder Kostüm zur Arbeit eilen. Am späten Vormittag kommen dann die Straßenmusikanten und Straßenkünstler auf den Platz und bilden regelmäßig große Menschentrauben um ihre Vorstellung. Nicht nur Touristen bleiben da stehen, sondern auch häufig Mütter mit ihren kleinen Kindern, die fasziniert die Darbietung bestaunen. An einem sonnigen Wochentag ist der Münsterplatz einfach lebendig und schön!

Mehr

gabreis
Straßburg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln 5 Sterne
Die Straßburger Niederflurtram ist ultramodern, die Straßburger sind auch ziemlich stolz auf ihre leise und sehr komfortable Stadtbahn. Zwischen 04.00 Uhr morgens und 0.30 Uhr nachts kommt man wirklich überall bequem mit Bussen oder der Tram hin, doch in der Nacht kann unter Umständen nur noch das Taxi oder ein ausgedehnter Nachtspaziergang wieder nach Hause führen.
Ein Ticket kostet 1,20 €, man kann es an Automaten an der Haltestelle auch mit der Bankkarte lösen. Eine 24 Stunden Karte gibt es für 3,20 €, was sich also schon bei wenigen Fahrten lohnt. Diese Karten bekommt man in den CTS-Büros oder an der Place Kléber und am Bahnhof.


Mehr


Seite: [1] 2


Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.