Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Ons

4.0 stars
fez478
Ein kleiner Kaffee mit einem Eis 2 Sterne
Nachdem unsere Route nach dieser Stelle kurz vor dem Leuchtturm abzweigte, gingen wir zurück in das kleine Zentrum der Insel, in dem es eine kleine Kirche und ein Kaffee gab. Dem gegenüber stand ein kleiner Tante-Emma-Laden, aus dem ich mir ein überteuertes Eis holte. Mit meiner Begleitung setzte ich mich dann ins Kaffee, wo der Kellner uns eine Flasche Wasser und einen kleinen Kaffee brachte, für den Preis von nur 2 Euro. Fazit ist: ich fand es eine Unverschämtheit, dass ich für einen Kaffee nur 1 Euro, für ein kleines Eis aber 3 Euro zahlen musste.


Mehr

fez478
Nebel trotz kräftigem Sonnenschein 5 Sterne
Als wir uns schließlich von dem Felsen losreißen konnten, folgten wir weiter unserem grünen Weg und erblickten kurz darauf auch einen Leuchtturm, der von einem Nebelschleier umrandet wurde. Die ganze Zeit war unser Pfad von diesem Nebel umgeben, der ungefähr einen Meter über dem Boden lag. Auch als wir zu einer großen Einbuchtung kamen, wurde dieses Schauspiel fortgesetzt und die Aussicht wurde dadurch zu einem sehr interessanten Phänomen.


Mehr

fez478
Der Fels in der Brandung 5 Sterne
Nach ungefähr einer halben Stunde, in der wir die Küste, an der wir mit dem Schiff angekommen waren, verlassen hatten, einen kleinen Wald durchstreift und eine Insektenfalle bewundert hatten, kamen wir an Felswände, an denen sich die Wellen brachen. Wir konnten das schimmernde Schauspiel von ganz oben beobachten und ich dachte für einen Augenblick, dass ich noch niemals solch ein schönes Schauspiel gesehen hatte, weil sich die Sonne so intensiv im Wasser spiegelte und dessen Farbe zum Leuchten brachte.


Mehr

fez478
Eine sonnige, 2 stündige Wanderung 5 Sterne
Bereits am Anfang konnte ich die wunderschöne Küste mit den Stränden beobachten und fotografieren. Auf dem Weg gab es keine Pflastersteine, nur den typischen staubigen Boden mit vereinzelten Steinen darauf. Da die Sonne so intensiv schien, erschien das Meer noch viel blauer, als gewöhnlich und die Aussicht auf den Atlantic war wunderschön. Das ganze Gebiet, das ich mit einer Bekannten durchstreifte, war menschenleer und Vogelgezwitscher ersetzte unsere Unterhaltungen.


Mehr

fez478
Die Wahl des Wanderweges 5 Sterne
Nach ungefähr 25 Minuten Schifffahrt legte das Schiff an. Vom Hafensteg aus konnten wir direkt auf eine Landkarte zusteuern, die einen Überblick von der Insel verschaffte. In diese Karten zeigten drei verschiedene Wanderwege, die mit verschiedenen Farben eingezeichnet waren: in blau, grün und gelb. Der blaue Weg führte über die ganze Insel (3 Stunden), der gelbe deckte ungefähr einen Drittel ab (1 Stunde) und der grüne ein bisschen mehr als die Hälfte (2 Stunden). Für den letzteren Weg habe ich mich dann entschlossen und verfolgte den immer wiederkehrenden grünen Pfeil.


Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.