Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Murnau am Staffelsee

4.0 stars
SuseReist
Günstig parken - und ganz zentral 4 Sterne
Meine Parkempfehlung ist die Tiefgarage Zentrum, für die man nur der Ausschilderung Kultur- und Tagungszentrum folgen muss. Grund: die ersten 2 Std. sind kostenfrei und auch danach kostet die Taktung nicht die Welt! Außerdem ist es da im Sommer schön schattig und im Winter trocken. Dann "bergseits" das Parkgelände verlassen und beim Kultur- und Tagungszentrum über die Straße und die Postgasse runter (keine 100 m) - und schon steht Ihr auf dem Untermarkt, ziemlich genau zwischen Mariensäule und Rathaus, also mittendrin in der Fußgängerzone und dem Straßenzug, wo Murnau am schönsten ist. Zentraler geht’s nicht. Auch zum Schlossmuseum sind es keine 5 min.

Mehr

SuseReist
Murnau kompakt - auf dem Friedhof 4 Sterne
Nein, ich bin nicht morbide veranlagt - aber es ist in der Tat so: Friedhöfe erzählen einem oft eine ganze Menge über einen Ort. Und in Murnau ist das kaum anders. Zwei sind besonders wichtig. Geht unterhalb der Kirche vorbei über den Friedhof bis zum hinteren Ausgang, dann quasi raus und gleich li. wieder rein in den hinteren Teil. Jetzt an der Grabzeile li. an der Mauer den Berg hoch bis ans deren Ende – dann steht ihr vor dem Grab von Emanuel von Seidl, dem Murnau die schönen gemalten Fassaden am Ober-/Untermarkt verdankt (was kein Lüftel-sondern Deko-Malerei ist, er hat das damals wohl sogar aus eigener Tasche alles bezahlt!). Wenn ihr dann am Seidl-Grab li. auf den Weg abbiegt, der parallel zur oberen Begrenzungsmauer des Friedhofs verläuft, dann kommt am Ende, bevor die Treppenstufen zur Kirche runtergehen li. zum Münter-Grab. Und von dort aus sieht man genau auf die andere Marktseite und ihr Haus, jenseits der Bahn.


Mehr

SuseReist
Ortsplan oder Ortsführung? 4 Sterne
Der blaue Faltplan "Murnau - Ortsführer mit Plan" ist wirklich gut gemacht und streift auch alle Themen, die wichtig sind. Der Stadtplan an sich ist auch schön übersichtlich. Kriegt Ihr kostenfrei an der TouristInfo (im Kultur- und Tagungszentrum oder am Wochenende im Infopunkt im Rathaus). Trotzdem muss ich sagen, dass ich von der Ortsführung doch noch einiges mehr mitgenommen habe. Denn hinter den größtenteils von Emanuel von Seidl gestalteten Bürgerhäusern am Ober- und Untermarkt verbergen sich echt viele Geschichten & Anekdoten. Bzw. man kommt/geht mal wo rein, was man sonst verpasst hätte. Kurz: Ich hab die allg. Führung SO um 10.30 Uhr ab Rathaus mitgemacht. Es gibt was allg. zur Historie und zum Moos, aber auch viel zu den Künstlern usw., die hier einst zur Sommerfrische weilten. Stationen sind div. Ecken in der Fußgängerzone, das Schloss und der Friedhof. Also überschaubar, aber schon da gibt’s viele Aufhänger für viele Erzählungen.


Mehr

SuseReist
Ein Tag am See für einen Euro 4 Sterne
Ok, nicht, wenn Ihr ins offizielle Staffelsee-Freibad geht - aber wenn Ihr Euch "nur" an der kleinen Liegewiese nahe dem Schiffsanleger tummelt (der ja nicht ständig angefahren wird, also keine Sorge - man da ins Wassre gehen), dann kostet der Badespaß in der Tat nicht mehr: Ein Euro kostet nämlich aktuell (Sommer 2013) ein Tag Parken ebendort. Und es gibt sogar etliche Schattenplätze! Kann ich nur empfehlen. Wer "betreuter" schwimmen will, geht halt die 100 m nach re. ins Freibad (Eintritt), wer lieber Bötchen fährt, läuft nach li. ca. 250 m, da liegt im Schilf das Bootshaus mit Verleih.


Mehr

SuseReist
Gelebter Expressionismus: Das Münter-Haus 4 Sterne
Früher soll es mal allein hier am Hang gestanden haben, hieß es in der Ortsführung. Da kann ich mir gut vorstellen, wie Gabriele Münter und Wassily Kandinsky sich in das hübsche "Russenhaus", wie es im Volksmund auch genannt wird, verliebt haben. Leider sind die Öffnungszeiten (selbst in der Sommersaison!) sehr spartanisch, da muss man gut planen, um es nicht nur von außen anschauen zu können: tägl. außer MO von 14 bis 17 Uhr sind nicht gerade üppige Besuchszeiten. Wenn man vorher im Schlossmuseum war, erkennt man im/am Haus einige Bildhintergründe wieder. Und gut gefallen haben mir die bunt angemalten Möbel. Überhaupt: Farbe hat’s! Mein Extratipp: Geht noch am Haus vorbei oben in die kleine Allee, da ist so nach 30 m ein schöner Ausblick rüber zum Schloss – genau so, wie Münter und Kandinsky ihn einst unverbaut aus ihrem Häuschen heraus hatten und oft gemalt haben. Da habe ich von der Schautafel auch deren gemalten Ausblick abfotografiert.


Mehr

SuseReist
Die älteste Kirche der Umgebung 3 Sterne
Am Ramsachkirchl kommt jeder vorbei, der den offiziellen 12 km Rundwanderweg durchs Murnauer Moos laufen will, denn der Wanderparkplatz ist da nah bei und zu seinen Füßen ist der offizielle "Einstieg". Die Einheimischen nennen es "Ähndl", fragt mich nicht, warum. Auf jeden Fall sollen Fundamente noch aus dem 8. JH stammen - ebenso eine kleine Eisenglocke. Von der heißt es, sie sei wohl die eine der ältesten Kirchenglocken in ganz Europa und könnte mit Missionaren hergekommen sein. Entweder waren das Iren oder Schotten, an der Stelle hab ich bei der Ortsführung nicht so ganz aufgepasst - weil wir in einer ganz anderen Kirche wo ganz anders waren und mir in dem Augenblick der Zshg. nicht klar war. Das jetzige Kirchlein in der Form stammt so aus dem 15.-17. JH, wie man auch optisch leicht erkennen kann. Nett: Dabei ist ein Ausflugslokal mit Biergarten unter alten Bäumen - toller Blick aufs Moos inklusive.


Mehr

dieheidi
Essen und Trinken in Murnau 4 Sterne
Murnau ist eine idyllische, bayerische Kleinstadt mit wunderbarem Blick auf die Berge, insbesondere die Zugspitze. Nach einem Besuch im berühmten Gabriele-Münter -Haus lohnt ein Abstecher in die Griesbräu. Dort gibt es ein wirklich leckres und individuelles Bier. Danach kann man sich bei einem kleinen Rundgang im Murnauer Moos Hunger holen, um schließlich beim "Änderl" mit fantastischem Blick auf die Berge super gut bayerisch zu essen. Besonders empfehelnswert sind die Brotzeitplatten :) Das Änderl ist an der Ramsach zu finden: B2 in Richtung Garmisch-Patenkirchen und dann rechts abbiegen.

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.