Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Montepulciano

4.0 stars
buschu
Toskana : Montepulciano mit Altstadt 3 Sterne
Wer sein Auto unten auf dem Parkplatz vor dem Stadttor parkt, sollte bei einer Stadtbegehung gut zu Fuß sein und Ausdauer besitzen, denn die Steigungen sind erheblich. Die Aussicht entschädigt aber oben natürlich für vieles. Wenn ich ehrlich bin, muß ich sagen, daß mir andere Städte/Ortschaften besser gefallen haben, wie z.B. Pienza und Lucignano. Möglicherweise liegt es daran, daß mir hier die Grünpflanzen gefehlt haben. Es standen so gut wie keine Kübel und Blumenkästen vor den Türen bzw. den Fenstern, wie in anderen Orten. Mir hat das gewisse Etwas gefehlt, das den Charme einer Stadt ausmacht.


Mehr

Pingu
Montepulciano - ganz allgemein 3 Sterne
Montepulciano bietet einen wunderbaren Blick über die umliegende Landschaft der Toskana, weil es etwas höher gelegen ist. Doch nicht nur alleine deswegen sollte man der Stadt einen Besuch abstatten. Es lohnt auch schon wegen des Doms, der die am Hang stehenden Wohnhäuser überragt. Doch man sollte die Stadt auch einfach mal ganz ohne Hinweise auf eigene Faust erkunden und zwischen den verschiedenen Piazza lustwandeln, an denen sich noch weitere Gotteshäuser befinden.

Mehr

Cranich
beschauliches Winzerstädtchen mit regem Kunstbetrieb! 5 Sterne
Umrahmt von Weinbergen thront Montepulciano , ein wirklich malerisches Renaissancestädtchen auf einem Hügel. Sein besonderer Reiz, finde ich, ist die Mischung "beschauliches Winzerstädtchen-reger Kunstbetrieb"! Ein Besuch lohnt sich! Der Ort ist wahrscheinlich etruskischen Ursprungs und im Mittelalter wurde die Stadt abwechselnd von Siena und Florenz beherrscht. Davon zeugen noch heute die starken Mauern und auch die Kunstdenkmäler "atmen" den Hauch der Sieneser Gotik oder der Florentiner Renaissance. Dank der Adelsfamilien, die bedeutende Künstler in die Stadt riefen, hat Montepulciano ausserdem einige schöne Bauten aus dem Barock zu bieten. Zwei Päpste wurden übrigens in dieser einst so einflussreichen Stadt geboren: Julius III und Marcellus II. Besonders sehenswert ist bei einem Besuch der Stadt der Dom aus der Spätrenaissance, der Palazzo Comunale, der an den Palazzo Vecchio in Florenz erinnert (lohnend ist auch ein Aufstieg auf den Turm, der Aussicht wegen!) und der Palazzo Nobili-Tarugi an der Piazza Grande mit seiner schönen Pfeilerloggia. Eines solltest Du ausserdem auf keinen Fall in Montepulciano versäumen: ein Glas eines der besten Weine der Toscana zu kosten, den "Vino Nobile di Montepulciano"!

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.