Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Monastir

5.0 stars
Rym2210
Altstadt von Monastir 5 Sterne
Die Altstadt von Monastir verbindet stark touristische Einflüsse und Geschichte. So wurde nicht jeder Winkel der Altstadt mit etlichen Souveniershops verunstaltet, sondern man hat noch viele, lange und schmale Gänge, die unverändert sind und so einen Einblick in das frühere Leben in der Medina geben. Man sieht teilweise sehr alte Häuser, wo man meinen könnte, sie würden jeden Moment zusammenfallen und kann sich kaum vorstellen, dass hier noch Menschen leben. Der äussere Eindruck täuscht jedoch. Die Lehmkonstruktionen halten sogar die schlechtesten Witterungsbedingungen aus. Die Altstadt hat dadurch einen ganz besonderen Flair. Da sie sehr gross ist, kann man sich auch mit der Kutsche durch die schmalen Gassen fahren lassen. In der Altstadt kann man die antike Architektur bewundern, shoppen, sich die Lebensweise der Tunesier ansehen oder günstige, regionale Speisen probieren. Diese Vielseitigkeit sollte man ausnutzen.

Mehr

Rym2210
Flughafen Monastir- Habib Bourguiba 4 Sterne
Wenn man hier landet , könnte man meinen , die Zeit wäre stehengeblieben. Der Flughafen hat etwas Niedliches. Die Terminals sehen fast wie Hotelhallen aus. Weißer, mamorähnlicher Boden und Säulen geben dem Flughafen eine persönliche Note. Die Terminals sind nicht sehr groß, daher sehr übersichtlich und Verlaufen ist unmöglich. Beim Abflug versüßen diverse Shops die Wartezeit. Manko sind hier die langen Wartezeiten bei der Passkontrolle. Die Kofferträger arbeiten hier übrigens nicht umsonst und erwarten ein Trinkgeld. Also wer nichts geben möchte, Koffer alleine tragen!

Mehr

daiquira83
Tunesische Speisen und Gewürze 4 Sterne
Zum Essen in Tunesien kann ich nur sagen: lecker! Wir haben natürlich vorwiegend im Hotel gegessen, denn an Straßenständen sollte man keine Lebensmittel kaufen! Wenn ihr die Möglichkeit habt, solltet ihr unbedingt über einen Wochenmarkt schlendern und euch die vielen Angebote anschauen. Sehr interessant! Man kocht hier mit vielen verschiedenen Gewürzen, die der europäische Magen nicht immer verträgt ;-) Also immer Vorsicht, wenn ihr etwas noch nicht kennt. Die Speisen sind oft sehr scharf, was durch Harissa kommt. Wir hatten das Gefühl, dass es viel Lamm und Couscous gibt. Und zum Nachtisch natürlich die sehr süßen Kuchen, die oft mit Honig beträufelt sind (Baklaoua, Makhroud). Lasst es euch schmecken!

Mehr

Rym2210
hier ruht Bourguiba 5 Sterne
Da so viele Tunesier das ehemalige Staatshaupt von Tunesien verehren, ist es eine Ehre das Grab zu besuchen. Aber auch jeder vorbeiziehende Tourist wird von der Grabstätte magisch angezogen. Grossflächig ist das Grabmal angelegt und man muss zunächst einen längeren Weg zurücklegen, bis man an das eigentliche Mausoleum kommt, das schon von aussen von ihrer Schönheit beeindruckt. Fast wie eine Moschee wird eine goldene Kuppel von zwei hochragenden Minaretten gesäumt. Im Inneren gleicht es dann eher einem Museum. Neben den Grabmälern der Familie Bourghiba findet man auch zahlreiche Informationen.


Mehr

Rym2210
Die Marina 5 Sterne
ist der Hafen von Monastir. Er befindet sich direkt hinter dem Ribat, ist also leicht zu finden. Was mir an diesem Hafen gefällt, ist die angenehme Größe. Man muss nicht weit laufen, um den Hafen einmal komplett zu sehen und wird auf dem Weg durch zahlreiche Souveniershops und Restaurants zum Verweilen angehalten. Ein Erlebnis sind die Restaurants in den Piratenschiffen, die allerdings nicht ganz günstig sind. Der Hafen strahlt eine gewisse Gemütlichkeit aus und man hat es nicht eilig, wieder wegzukommen. Es können von hier aus auch Boote angemietet werden, die einen die Küste entlang schippern. Anbieter gibt es zur Genüge.


Mehr

Rym2210
per Kutsche 5 Sterne
Nun ist ja Monastir nicht gerade eine kleine Stadt und wenn man sich nicht so gut auskennt, weiss man gar nicht, wohin man laufen soll. Das Problem kann man ganz einfach lösen. In der Nähe vom Hafen und dem Ribat warten Kutscher darauf ihren Gästen die schönsten Ecken von Monastir zu zeigen. Man kann sich durch die Medina führen lassen, durch enge Gassen und vorbei am grossen Friedhof mit dem Grab von Bourghiba bis zum Ribat. Man hat genau das richtige Tempo, um fleißig fotografieren zu können und sieht dabei noch Ecken, die man sich später genauer ansehen möchte. Eine romantische und bequeme Art, die Stadt zu entdecken.

Mehr

Rym2210
der Ribat von Monastir 5 Sterne
Mann muss nicht unbedingt in jede Festung Tunesiens, den Ribat in Monastir sollte man aber auf jeden Fall besuchen. Man kann dort auf die Mauern hinaufsteigen und hat einen fantastischen Ausblick auf den Hafen, den Friedhof, die etwas entfernte Stadt und einen grossen Teil der Küste. Ausserdem gibt es viele geheimnisvolle Gänge, die an eine Grotte erinnern. Wäre ich noch ein Kind, würde ich hier Verstecken spielen. Langweilig wird es sicher nicht. Am schönsten ist es jedoch, sich einfach auf einen hochgelegenen Mauerteil zu setzen und die Natur zu bewundern.


Mehr

daiquira83
Hotel Skanes el Hana etwas außerhalb von Monastir 4 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Wir haben im damals etwas renovierungsbedürftigen Hotel Skanes el Hana (4 Sterne) gewohnt. Der Pool benötigte z.B. etwas neue Farbe. Das Essen war allerdings ein Traum! Es gab immer jede Menge Obst. Mein Freund war immer von den süßen Wassermelonen beigeistert. Aber auch alles andere war super. Leider gab es viele internationale Speisen. Also auch Würstchen und Speck zum Frühstück. Wir haben aber fast immer das typisch tunesische Essen probiert. Genial war auch das Dessert: Es gab immer diese kleinen echt süßen Kuchen und auch Eis. Während des Tages haben wir uns mit Wasser von einem nahegelegenen Supermarkt versorgt. Schade nur, dass die Flugzeuge direkt überm Hotel die Start- bzw. Landebahn war.
Noch ein Tipp: Für Taxifahrten immer einen Festpreis vor der Fahrt aushandeln!


Mehr

daiquira83
Basar und Strand in Monastir 5 Sterne
Sehenswert ist auf jeden Fall der große Basar in den kleineren Gassen. Hier bekommt man einfach alles. Aber man sollte schon aufpassen und keine wertvollen Sachen mit sich tragen, man weiß ja nie! Außerdem solltet ihr vor „Fremden“ keine Scheu haben, denn die Tunesier springen einen sozusagen gleich an und wollen euch ihre Ware anpreisen. Mir wurde z.B. gleich ein Kopftuch aufgesetzt und wir wurden zu einem Kamel gelockt, für das wir das Futter bezahlen sollten!
Wer von alledem genug hat, kann am hoteleigenen Strand relaxen. Dieser war immer sehr sauber und man konnte unter Strohschirme in den Schatten fliehen. Im Meer gab es aber viele Quallen, die brennende Streifen am Körper hinterließen. Die Angestellten des Hotels wussten zu helfen!


Mehr

daiquira83
Monastir am Meer mit Palast und Wehrkloster 5 Sterne
Die tunesische Küstenstadt Monastir ist eine wunderschöne arabische Stadt, die direkt am Mittelmeer. Hier steht auch der berühmte Ribat, ein Wehkloster, das der damals zur Abwehr diente und heutzutage als Kulisse für Filme diente. In der Nähe befindet sich der wundervolle Palast mit Moschee des ehemaligen Präsidenten und das Mausoleum der Familie anschauen. Angeblich wurde er Ewigkeiten gebaut, nur um seinen Leichnam aufzubahren. Erst läuft man eine sehr lange prunkvolle Allee entlang bis man den Palast erreicht. Man traut seinen Augen kaum, denn so viel ist aus purem Gold! Alles glänzt und funkelt! Und zwischendrin immer dieses helle grün/türkis.

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.