Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Marseille

4.0 stars
Jingcha
Zugfahrt Marseille-Toulon-Nizza-Monaco-Mailand 5 Sterne
Zumindest das Teilstück der in der Überschrift genannten Strecke zwischen Marseille und Ventimiglia, knapp 40 km nach Monaco, ist landschaftlich, aber auch sozial der absolute Hammer. Ich habe nichts Vergleichbares in Europa gesehen. Über die Landschaft muss man sich nicht streiten, die Cote d'Azur ist unfassbar schön und 50 % der Zugstrecke verläuft ein paar Meter vom Wasser entfernt. Das Meer ist, wie der Name schon sagt, azurblau, und wenn Ihr morgens startet, dann fahrt Ihr der Sonne entgegen, und abends, in der Gegend um Monaco, könnt Ihr von der anderen Seite der Bucht den feuerroten Sonnenuntergang sehen. In der Gegend Cannes-Nizza-Monaco kommt zur Natur eine weitere Sehenswürdigkeit: all die vielen legalen und illegalen Euro, Dollar, Rubel, Yen, Yuan, Pfund und Franken finden hier eine adäquate und standesgemäße Verwendung in Form von Villen und Yachten. Ich hatte viel darüber gelesen, über den Reichtum dort, aber als ich das mit meinen Augen gesehen habe, lief mir ein Schauer über den Rücken. Es fällt mir schwer, diesen Eindruck in Worte zu fassen, Ihr müsst es einfach mal gesehen haben. Vor allem vor dem Hintergrund, dass Europa zusammenwächst.

Mehr

Jingcha
Bouillabaisse 4 Sterne
Fischfreunde unter Euch werden an folgendem Gericht, das in Marseille in fast jedem Restaurant zu haben ist, ihre Freude haben: die Bouillabaisse. Auch viele Supermärkte bieten vorgekochte Bouillabaisse in Flaschen zu 4-5 Euro den halben Liter an. Diese reichhaltige Fischsuppe wird aus traditionell sieben Fischsorten aus dem Mittelmeer sowie Krabben und Gemüse zubereitet und nicht als Eintopf serviert, sondern Fische und Meeresfrüchte getrennt von der Brühe. Ich würde keines der Restaurants am Alten Hafen empfehlen, auch wenn da die Aussicht recht schön ist, sondern im Pannier-Stadtteil ein kleines einheimisches Restaurant aufsuchen.

Mehr

Jingcha
Marseilles, das hässliche Entlein Frankreichs 4 Sterne
Oh Mann, was hat man in der Vergangenheit für schlechte Nachrichten aus und über die eine Million Einwohner zählende Metropole an der Cote d’Azur hören müssen: hohe Kriminalität, Aggressionspotenzial, Prostitution und Drogen... Das ist zwar alles richtig, aber es hat sich in den letzten Jahres einiges getan in Marseille, nicht zuletzt, weil die Stadt in ein paar Jahren europäische Kulturhauptstadt sein wird. Ich war sehr überrascht zu sehen, dass man abends durchaus sicher auf den Straßen herumgehen konnte, zumindest in den richtigen Vierteln. Tagsüber hingegen ist die Stadt einfach nur wunderschön und unfassbar entspannt – vom Straßenverkehr, der in Frankreich überall unangenehm ist, abgesehen. Vor allem das arabische Viertel unweit des Fährhafens ist sehr belebt mit marokkanischen Backhäusern, Cafes und natürlich auch das eine oder andere Bordell. Marseille ist nicht jedermanns Sache, aber auf jeden Fall einen Besuch Wert.

Mehr

Rym2210
Marseille 5 Sterne
In Marseille war ich nur 3 Tage, habe aber versucht, soviel wie möglich von der Stadt zu sehen. In der kurzen Zeit hat mich die Stadt durch ihr Flair so beeindruckt, dass ich gerne wieder dorthin möchte. Die beste Zeit ist im Frühjahr, es ist schon angenehm warm, aber noch nicht all zu heiß. Durch den starken arabischen Einfluß hat die Stadt viele Gesichter. Teils französisch und teils arabisch, was sie noch interessanter macht. Soviele unterschiedliche Stadtviertel wie hier sieht man selten.

Mehr

Rym2210
am Strand von Marseille 4 Sterne
Außentemperatur über 30 ° Celsius, was gibt es da Sinnvolleres, als sich im Meer abzukühlen? Dank guter Beschilderung findet man schnell zum Strand von Marseille, der nicht weit vom Hafen entfernt ist. Ein breiter Strand mit einer langen Promenade und ausreichend Parkmöglichkeiten lädt besonders in der Vorsaison zum Baden ein. Allerdings ist das Wasser im Mai noch extrem kalt und nur für Abgehärtete geeignet. Der Strand selbst jedoch ist sauber und strahlt eine angenehme Atmosphäre aus.

Mehr

Tanjamaus83
Marseille 5 Sterne
Die Stadt Marseille ist eine bedeutende europäische Hafenstadt und liegt im Südosten Frankreichs, in der Côte d’Azur im Gebiet Bouches-du-Rhône. Ich finde diese Stadt wirklich sehr schön, sie hat diesen französischen Charme und ist eine saubere Stadt. Dazu kommen noch einige Sehenswürdigkeiten, die diese Stadt zu bieten hat und die den Aufenthalt dort abrundent. Man sollte sich unbedingt das Museum „Musée d'Archéologie Méditerrannéenne“ anschauen, was sich in der Vieille Charité befindet. Aber auch das Notre-Dame de la Garde ist ein wahnsinnig tolles Bauwerk. Der im Zentrum gelegene Hafen ist auch einfach nur süß und wunderschön. Ich kann Marseille nur empfehlen!

Mehr

modeltyp19
Marseille / Restaurants 5 Sterne
Marseille ist eine wunderschoene Stadt direkt am Mittelmeer gelegen. Hier herscht ein einzigartiges Klima. Die Innenstadt mit den alten Franzoesischen Bauten ist einmalig, die kleinen Gassen, die vielen Restaurants und Brasserien. Im Sommer ist es hier besonders schoen. Unten gleich in der naehe des Hafens findet man viele Restaursants. Die allerdings auch sehr hohe Preise haben, ein Menu kostet hier um die 30 bis 70 Euro, je nachdem ob man ein drei oder fuenf bi sieben Gang Menu bestellt. Die Speisen sind allerdings eine Wucht, man kann gar nicht genug von den Koestlichkeiten bekommen. Und wenn man dann schon mal in Frankreich in Marseille ist, darf natuerlich eine Flasche Wein zum Essen nicht fehlen, allerdings auch sehr teuer, aber man goennt sich ja sonst nichts. Letzendlich ist man dann fuer zwei Personen schnell bei einer 120Euro Rechnung, aber es lohnt sich.

Mehr

daiser1a
Vorsicht in Marseille 3 Sterne
0 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Marseille hat mit seinem natürlichen Sporthafen einen malerischen Stadtmittelpunkt. Rundum sind die Häuser renoviert und die Straßen sauber, eine wirklich einladende Stadt. Auf der Einkaufsmeile und zugleich Fußgängerzone , der Rue St Ferréol, pulsiert das Leben. Wir finden hier alle renommierten globalen Handelsketten. Doch schon eine Querstraße weiter in der Cours Belsunce/ Cours St Louis fühlt man sich nach Afrika versetzt. Afrikanische Geschäfte und Käufer bestimmen hier das Bild. Es ist nicht zu empfehlen, hier weiter in die Hintergassen vorzudringen. Der Stadteil Belsunce gilt als Migranten-Stadtteil.

Mehr

daiser1a
Bouillabaisse 4 Sterne
`Nationalgericht` von Marseille ist die Bouillabaisse, eine Fischsuppe mit mehreren verschiedenen Fischsorten und eventuell ( je nach Preis) auch Krustentiere. Man isst sie mit gerösteten Brotscheiben, die nacheinander mit der besonderen Soße Rouille bestrichen und mit geriebenem Käse bestreut werden - einfach ein Ritual! In der kleinen Gasse Rue St. Saéns am südlichen Hafenbecken laden viele Restaurant s zum Dinnieren ein. Nicht ganz billig!

Mehr

gabreis
Marseille- Achtung Autoklau 4 Sterne
Es ist doch immer wieder schade, wenn sich Vorurteile bestätigen und man selbst mit Vorkehrung nichts dagegen machen kann. Alle Franzosen hatten mich gewarnt, mit dem geliehenen Auto nach Marseille zu fahren, weil vor allem Leihwagen in der Stadt gestohlen werden würden ohne Ende. Nur eine Nacht ließ ich es also in einer teuren Tiefgarage stehen und war heilfroh, als es am nächsten Morgen noch da war. Doch was ich dann bemerkte, war auch nicht gerade lustig: Auf beiden Seiten hatte man mit einem spitzen Gegenstand Vorder- und Hintertüre verkratzt. Und als ich das wiederum französischen Freunden erzählte, schüttelten sie nur mit dem Kopf und fragten mich- „was parkst du auch das Auto mitten in Marseille ?- Sei froh, dass es noch da war.“.

Mehr

EveKristin
Marseille 4 Sterne
Ich finde Marseille ist eine sehr sehenswerte Stadt. Die Stadt ist sehr lebendig und multikulturell, aber doch französich! Am Vieux Port, den Hafen an dem jede Menge Boote liegen pulsiert das Leben. Eine Vielzahl an Cafes, Bars und Restaurants säumen sich um den Hafen und mir hat besonders der Fischmarkt gefallen wo jede Menge kulinarische Köstlichkeiten erstanden werden können. Der Ausdruck „frischer Fisch“ ist dabei mehr als passend! Von dort fährt auch ein Bus zu den verschiedenen Strandmöglichkeiten. Es gibt Buchten mit Sand, aber auch Strandabschnitte mit Steinen!

Mehr

elipeg
Unterwegs in Marseille 5 Sterne
Wer nicht mit dem Auto in Marseille ist, sollte besonders auf die Busfahrzeiten achten. In Marseille fahren die Busse und U-Bahnen nur bis 21h30! Später muss man mit dem Nachtbus fahren. Da im Sommer die Sonne sehr spät untergeht, kann man sich leichtl täuschen. Außerdem fahren die Busse am Wochenende leider nicht so oft….

Mehr

elipeg
Monoprix 5 Sterne
Wer nicht so viel Geld fürs Essen ausgeben will, kann bei Monoprix einkaufen. Der Supermarkt ist riesig und biete sehr viel Auswahl an Salaten, Baguettes und Sandwiches. In der Innstadt gibt es einen Monoprix in der Straße „La Canabière“. Achtung: Der Eingang sieht gar nicht nach Supermarkt aus – Monoprix ist auch ein Geschäft, wo man fast alles kaufen kann. Die Lebensmittel sind im zweiten Stock.

Mehr

elipeg
Pointe du Rouge 5 Sterne
Der Strand Point du Rouge ist sehr berühmt. Es gibt dort feinen Sand und mehrere Kneipen und Restaurants diremt am Wasser. Das heißt, man kann essen und trinken und dabei die Füße in den Sand legen. Das Wasser ist klar aber es ist ein bisschen schwer zu schwimmen. Das Meer ist sehr flach und man muss lange gehen, bis es tief genug ist.

Mehr

elipeg
Cassis 5 Sterne
Cassis liegt in der Nähe von Marseille. Von Cassis kann man mit dem Schiff zu den Calanques (Kalkgestein) fahren. Das Schiff fährt zu verschiedenen Calanques und es ist möglich an einem Strand zu halten und zu baden. Das Wasser ist sehr klar und die Calanques sind einfach wunderschön!

Mehr

elipeg
Küste 5 Sterne
Ein Spaziergang an der Küste entlang lohnt sich! Vom Zentrum bis zu den ersten Stränden kann man 1 oder 2 Stunden gehen. Der Ausblick ist herrlich. Im Sommer würde ich empfehlen erst ab 19 Uhr zu gehen, weil es früher zu heiß ist. Die Sonne geht erst gegen 22 Uhr unter im Juli.

Mehr

elipeg
Anse de Malmousque 5 Sterne
An der Anse (Bucht) de Malmousque baden die Einheimische. Man sitzt auf den Steinen und springt ins Wasser. Sehr schön und ruhig, perfekt zum entspannen. Im Juli konnte ich sogar Abends noch baden! Die Sonne hat bis 22 Uhr geschienen. Zu erreichen mit der Buslinie 83.

Mehr

elipeg
Château d’If: 5 Sterne
1 von 1 Benutzern finden diesen Beitrag hilfreich
Château (Schloss) d’If ist bekannt geworden, nachdem der Schriftsteller Alexander Dumas das Buch „Der Graf von Monte Cristo“ veröffentlich hat. In der Geschichte ist die Hauptperson Gefangener im Gefängnis Château d’If. Im Schloss kann man noch die Zellen der ehemaligen Gefängisinsassen sehen. Meiner Meinung nach das Schönste in diesem Schloss ist der Ausblick: auf einer Seite das blaue Meer des Mittelmeers, auf der anderen die Stadt. Von Marseille bis zum Schloss dauert es 25 Minuten mit dem Schiff. Hin-und Zurück kostet 10€ vom Vieux Port (Alter Hafen).

Mehr

elipeg
Jugendherberge Bonneveine 5 Sterne
Die Jugendherberge ist sehr gut und preiswert. Ich habe im Juli 17,40€ pro Nacht inklusive Frühstück bezahlt. Sie liegt nicht im Zentrum, aber in der Nähe vom Strand. Zum Zentrum braucht man mit Bus und Metro 25 min. Ein guter Tipp ist das Abendessen: Man kann dort Salaten, Nudeln und Pizza für 4€ bis 6€ essen. Und die Portionen sind riesig! Abendessen gibt es von 19 Uhr bis 21 Uhr. Guten Appetit!

Mehr

elipeg
Abends: Cours Julien 5 Sterne
In dieser Region kann man sehr gut essen und trinken. Besonders abends ist diese Gegend beliebt. Es gibt Restaurants und Kneipen verschiedener Nationalitäten. Wer Fisch mag, sollte sich hier unbedingt einmal umsehen! Die nächste U-Bahn Station ist Notre Dame du Mont-Cours Julien an der Metrolinie 2.

Mehr


Seite: [1] 2


Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.