Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Tipps Marienberg

5.0 stars
gabreis
Wanderung von Marienberg zum Katzenstein 5 Sterne
Von der Reißbrettstadt Marienberg mit ihrer Bergbautradition führt der Weg durch kleine Siedlungen und durch weite Wälder. Der Höhepunkt im doppelten Sinn ist der Blick vom Katzenstein hinunter in das wildromantische und unter besonders strengem Naturschutz stehende Schwarzwassertal. Das allein ist die Wanderung schon wert! Aber die Wege und der Charme der Strecke sind schon auch eine echte Wanderfreude! Die 19 Kilometer läuft man in etwa 4-5 Stunden. Von Marienberg geht es in einer knappen Stunde zur Wagenbachbrücke und von dort in einer weiteren Stunde zum Katzenstein. Hier ist der Anstieg etwas steil, aber nicht lange und immer noch sehr gut machbar. Eine weitere gute Wanderstunde entfernt liegt dann die Rätzens Brettmühle , von wo aus man sehr bequem und gemütlich in knapp 1 1/2 Stunden nach Marienberg braucht. Alles in allem eine sehr empfehlenswerte Tour!

Mehr

gabreis
Marienberg 5 Sterne
Marienberg ist die Kreisstadt des mittleren Erzgebirges. Ihr Grundriss kann man auch heute noch als „schachbrettartig“ bezeichnen, so wurde die Stadt in der Renaissance gebaut und war lange Zeit damit Vorbild für viele andere Bergbaustädtchen im sächsischen und böhmischen Erzgebirge. An der höchsten Stelle liegt der Markt wie ein Quadrat. Von allen Seiten gehen jeweils drei Straßen aus. Das Bronzestandbild in der Mitte des Platzes zeigt den sächsischen Herzog Heinrich den Frommen, der die Stadt 1521 gegründet hatte. Die Marienkirche wurde als dreischiffige Hallenkirche 1558-1564 errichtet. Von der befestigten Stadtmauer, die die Renaissance-„Idealstadt“ umschloss, gibt es heute noch das Zschopauer Tor zu sehen, in dem sich das Heimatmuseum befindet. Im Roten Turm sind regelmäßig Ausstellungen zu sehen. Das Fremdenverkehrsamt gibt Informationen unter www.marienberg.de heraus.

Mehr

DameMitHut
Erlebnisbad Aquamarien 5 Sterne
Alle Wassernixen werden sich im AQUAMARIEN in Marienberg wie zu Hause fühlen. In der Stadt ist das Erlebnisbad überall ausgeschildert, also ist es kein Problem es zu finden. Dank den Schlüsselchips, die man um das Handgelenk trägt, kann man im Restaurant bargeldlos bezahlen. Es gibt ein großes Becken, in dem Meereswellen imitiert werden, zwei beheizte Außenbecken, sehr romantisch im Winter, wenn es dunkel ist, mit all dem Nebel, der aufsteigt. Ein Bonus ist es unter der Woche zu kommen, weil man dann nach Herzenslust die Reifenrutsche ausprobieren kann, ohne lange anzustehen. Man kann hier viel erleben und ausprobieren, auch für Kinder ist eine Menge geboten.

Mehr



Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.