Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Reiseführer London

4.0 stars

London - Reiseführer



Mit Regenschirm, diskretem aber freundlichem Charme und Melone, mit einem Trenchcoat bewaffnet gegen Nieselregen und Nebelschwaden – so stellt man sich gemeinhin einen Londoner vor. Doch Melone und Regenschirm gehören außerhalb des Finanzbezirkes nicht mehr zur alltäglichen Kleidung. Und auch den steifen, sehr zurückhaltenden und leicht kühlen Engländer gibt es so nicht mehr. Vielmehr ist man auf den britischen Inseln und allen voran London sehr modern und weltoffen geworden. Man gibt sich heiter, unkompliziert und nimmt das Leben wie es ist. Mit einer großen Portion Humor, einer feinen englischen Art und diversen Eigenheiten, die nur englische Landsleute ihr Eigen nennen können.

 

Neben diesem doch etwas anderen Bild, welches Sie vielleicht über London und seine Bewohner bis jetzt im Kopf hatten, werden Sie auch innerhalb der Stadt und ihrer wunderschönen kleinen vorgelagerten Ortschaften die eine oder andere Entdeckung machen, die ihr vorgefertigtes Bild über die Metropole vielleicht etwas ins Schwanken bringen wird.

 

So wirkt der Piccadilly bei Tage wahrscheinlich nur wenig glamourös. Wenn die aufwendige Neonreklame durch die Sonneneinstrahlung nicht zur Geltung kommt, ist der Platz wie viele andere in London: Laut, voll und irgendwie ein wenig klein und mickrig. Besucht man ihn allerdings zu fortgeschrittener Stunde, wird er seinem Ruf als „Mittelpunkt des Empire“ mehr als gerecht. Denn in den Abendstunden erstrahlt er in seinem vollen Glanz und lässt seinen Charme zur Gänze spielen.

 

Doch der wirkliche Mittelpunkt der Millionenstadt ist die Themse. Sie schlängelt sich einmal quer durch die Stadt und diente früher wie heute als Naherholungsgebiet und Transportweg für viele Güter. Sie ist eine unerschöpfliche Quelle für Vergnügungen und Erholung. Probieren Sie es einfach aus und unternehmen eine Fahrt mit einem Schiff, besuchen die Museen und Attraktionen entlang des Ufers oder drehen mit dem London Eye – welches ebenfalls direkt an der Themse zu finden ist – eine Runde. Das gigantische Riesenrad bietet eine optimale Sicht auf die Stadt. Der Fotoapparat sollte also nicht vergessen werden.

 

Einige wenige Schritte von der Londoner City entfernt liegt dann das andere London. Weg von dem betriebsamen Straßen und Plätzen, kann man hier auf den Spuren von Sherlock Holmes in kleinen Gassen wandern und den Duft der Geschichte dieser faszinierenden Stadt einatmen. Historische Häuser und Bauten reihen sich hier aneinander wie in kaum einer anderen Stadt. Wenn Sie zudem Interesse an Kunst und Ausstellungen haben, werden sie hier eine große Auswahl an sehr interessanten Angeboten finden.

 

Königlichen Prunk und viel Tradition sind ebenfalls an vielen Ecken von London zu spüren. Alle Parks der Stadt sind in königlichem Besitz und für alle Besucher geöffnet. Hinzu kommen Paläste wie der Buckingham Palace, Kensington Palace oder Clarence House, die ebenfalls der königlichen Familie angehören und besichtigt werden können. Haben Sie Lust, sich einmal wie eine Königin oder ein König zu fühlen? Dann besichtigen sie doch Buckingham Palace und machen im Anschluss ein Picknick im St. James Park. Dieser schließt gleich an den Palast an und bietet viele Möglichkeiten für einen angenehm entspannten Tag.

 

London ist zudem eine wahre Einkaufsmetropole. Für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack lässt sich hier das passende finden. Ob nun der klassische englische Stil oder modern und etwas schrill. Die Auswahl an Geschäften ist in London so überwältigend, dass niemand ohne ein passendes Mitbringsel wieder nach Hause fahren muss.

 

Doch egal wie interessant und reizend die Beschreibungen rund um London auch klingen mögen: Richtig lernt man die englische Hauptstadt nur durch eine Stadtbesichtigung kennen. Und dies ist auf vielseitige Art und Weise möglich. Zum einen auf eigene Faust, aber auch mit Hilfe von organisierten Stadtrundfahrten oder Stadtrundgängen. Hierfür kann man explizit einen fachkundigen Londoner beauftragen oder sich einfach eines der vielen Angebote heraussuchen.

 

Mit dieser kleinen touristischen Einführung in die wohl spannendste und schönste Hauptstadt Europas hoffen wir, Ihnen ein wenig Geschmack auf das nun Folgende gemacht zu haben. Viel Freude beim Weiterlesen und beim Bereisen dieser tollen und abwechslungsreichen Stadt an der Themse.


Tipps

London Underground

 Sterne
Die London Underground ist die schnellste Möglichkeite, sich in London fortzubewegen. Als älteste und längste U-Bahn erfasst die London Underground ein gut ausgebautes Streckennetz und verbindet die Stadtteile von London und angrenzende Gebiete. Obwohl es eine Underground Bahn ist verkehrt sie auf vielen Teilen oberirdisch und ermöglicht somit eine bequeme Arte, die Stadt zu besichtigen. Zu den Stationen führen meist lange Rolltreppen, auf denen man unbedingt die Regel beachten sollte, rechts zu stehen und links Platz für die Leute zu lassen, die es eilig haben. Das Londoner U-Bahnnetz ist 404 km lang, hat 269 Stationen und besteht aus elf Linien.
Mit der London Underground kommt... [mehr ]

Erfahrung in London

 Sterne
Nach über 18 Jahren in Europa, beschloss ich mich endlich mal nach London zu... [mehr ]

Launchpad

 Sterne
Unsere Museumstour endete dann doch noch im Launchpad: der Entdeckerwelt für... [mehr ]

Alle Tipps


Links zu London:
Offizielle Seite von London
Sprachreisen nach London


Top Städte Greater London
Neu Bewertet

Beliebte weltweite Reiseziele

Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2013 Cosmotourist GmbH & Co. KG and their respective owners - All Rights Reserved.