Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Italien Klima, Wetter und Klimatabelle

3.0 stars

Süd- und Mittelitalien sind durch ein überwiegend gemäßigtes aber sehr sommertrockenes Klima geprägt. Abgesehen von einzelnen Wärmegewittern ist die Niederschlagsintensität in den Monaten Juni bis September extrem gering. Dafür sorgt die trockene Passatzirkulation über der Sahara, die sich in den Sommermonaten mit dem nach Norden wandernden Sonnenstand über weite Teile Süd-Italiens erstreckt. Der in den Küstenregionen herrschende Land- und Seewind macht das Klima während der Urlaubszeit für Sie hier dennoch sehr erträglich. Im Hochsommer kann es sehr heiss werden. März/April bis Oktober ist die beste Reisezeit für einen Sommerurlaub Der Norden Italiens, von der Lombardei bis in die nördliche Toskana, gehört der gemäßigten, feuchten und sommerwarmen Klimazone an. Mai bis September ist die beste Reisezeit für einen Sommerurlaub. Auch die Alpen sind insbesondere an den Ausläufern und großen Seen vom mediterranen Klima beeinflusst. In den Hochlagen ist das Klima deutlich rauer und die Ski-Saison läuft von Mitte Dezember bis März.

Beliebte Reiseziele mit ähnlichem Klima:



  Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.

Temperatur (max)

11
12
15
18
22
26
29
29
26
21
16
12

Temperatur (min)

3
4
6
9
12
16
19
19
16
12
8
4

Wassertemperatur

13
12
13
15
17
21
23
24
23
20
17
15

Sonnenstunden

4
5
5
6
8
9
10
9
7
6
4
4

Regentage

8
8
8
8
6
5
3
4
5
8
9
9

Niederschlag

74
70
73
64
55
44
30
52
64
92
97
79


Top Regionen in Italien
Top Städte Italien
Neu Bewertet

Beliebte weltweite Reiseziele

Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.