Anmelden | Jetzt kostenlos registrieren!Hilfe |

Reiseführer Indien

3.0 stars

Indien - Reiseführer



Indien ist ein Land, das durch seine unglaubliche Vielfalt unterschiedlicher Kulturen und Traditionen eines der absoluten Traumziele darstellt. In seiner jahrtausendealter Geschichte wurde das Land von verschiedenen Völkern und Religionen beeinflusst. Egal welche Art von Urlaub man bevorzugt, das Land hat für jeden Urlauber eine Menge zu bieten. So finden sich imposante Landschaften, faszinierende Bauwerke, duftende Basare aber auch kilometerlange Traumstrände alles für einen Traumurlaub.

Der Staat Indien bildet den größten Teil des indischen Subkontinents. Im Norden wird das Land durch den Himalaya und im Süden durch den Indischen Ozean umschlossen. Mit etwa 1,2 Milliarden Menschen ist Indien das zweitbevölkerungsreichste Land der Erde. Indien ist ein Vielvölkerstaat mit einer großen ethnischen Vielfalt. Mit etwa 72 Prozent bilden die Indoarier den größten Teil der Gesamtbevölkerung. Dazu kommen etwa 25 Prozent Draviden, welche hauptsächlich im südlichen Landesteil leben. Die restlichen 3 Prozent entfallen auf unterschiedliche Volksgruppen, hauptsächlich tibeto-birmanische, Munda- und Mon-Khmer-Völker. Von seiner Staatsform ist Indien eine Bundesrepublik mit 28 Bundesstaaten und sieben bundesunmittelbare Gebiete.

 

Die Indus-Kultur ist bereits 5000 Jahr alt und war eine der ältesten Hochkulturen der Welt. Zeugnisse davon sind beispielsweise die Ruinen von Kalibanga im Norden Rajasthan. Um etwa 1500 v. Chr. kamen verschiedene arische Stämme nach Indien und vermischten sich mit der Indus-Kultur. Dies hatte einen unmittelbaren Einfluss auf die Bildung des Hinduismus. Schon immer wurde Indien sehr stark von außen beeinflusst. Dies waren im 8. bis 12. Jahrhundert vorwiegend arabische und zentralasiatische Invasionen und ab dem 15. Jahrhundert dann die Europäer. Im 19. Jahrhundert hatten die Briten die vollständige Kontrolle über sämtliche indischen Territorien. Von der britischen Herrschaft zeugen heute noch eine Vielzahl von Bauwerken vor allem in den großen Städten des Landes. Nach einem langen Widerstandskampf erlangte Indien 1947 seine Unabhängigkeit.

 

Aufgrund der gewaltigen Größe des Landes sind die Sehenswürdigkeiten in Indien entsprechend weit gestreut. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes zählt sich das Taj Mahal in Agra. Der Palast ist eine architektonische Meisterleistung, in dessen fünfjähriger Bauzeit über 20.000 Arbeiter beteiligt waren. Der Maharadscha Sha Jahan ließ das Grabmal zu Ehren seiner Lieblingsfrau Mumtaz Mahal. Es besteht hauptsächlich aus rotem Sandstein aus Marmor und ist mit einer Vielzahl von kostbaren Edelsteinen und auch Halbedelsteinen verziert. Ebenfalls in Agra befindet sich das rote Fort, eine eindrucksvollen Festungs- und Palastanlage. Im Inneren des Forts finden Besucher phantastische Paläste, Moscheen und verschiedene Gartenanlagen. Ein Besuch Wert ist auch die Stadt Varanasi, mit 3000 Jahren eine der ältesten Städte der Welt. Die Stadt liegt direkt am Ganges und zählt zu den sieben heiligen Städten der Hindus.

 

Indien bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für einen Aktivurlaub. So ist das Land zum Beispiel ein sehr beliebtes Ziel für Bergsteiger. Insbesondere Kishtwar ein sehr beliebtes Gebiet für Kletterer. Der Norden des Landes bietet zudem die Möglichkeit zu atemberaubenden und spannenden Trekking-Touren. Die Landschaft ist gekennzeichnet von hügeligen Wiesen, rauschenden Gebirgsbächen und strahlen klaren Bergseen. Im Hintergrund bietet die Himalajakette dazu ein phantastisches Panorama.

Indien ist aber auch das Mutterland des Ayurveda und des Yoga. So bietet Indien alles für einen Traumurlaub mit Wellness und Relaxen. Fast in jedem luxuriösen Resorts findet sich ein entsprechendes SPA. Dazu bieten über 7000 Kilometer an fantastischen Stränden die Möglichkeit zu allen Arten des Wassersports. Taucher finden hier eine noch fast unberührte Unterwasserlandschaft, die keinen Vergleich mit den bekanntesten Tauchgebieten der Welt scheuen muss.



Mehr zu:
Reiseinfos

Tipps

Frauen alleine Unterwegs – Keine gute Idee

 Sterne
Indien ist meiner Meinung nach kein Land, das ich Frauen alleine empfehle zu bereisen. Leider haben viele Inder im Kopf, dass weiße Frauen leicht zu haben wären, weshalb sie sich zum Teil respektlos ihnen gegenüber verhalten. Um diese unangenehmen Situationen zu vermeiden, empfehle ich Frauen keine kurze Kleider oder Tops, die viel Haut zeigen zu tragen. Tipp: Am besten ist es lange Hosen oder Röcke zu tragen und die Schultern/Oberkörper mit einem Schal zu bedecken. [mehr ]

Workcamp in Indien

 Sterne
Während meiner Indienreise habe ich an einem Workcamp im südindischen... [mehr ]

Die Taschenlampe, ein wertvoller Begleiter in Indien....

 Sterne
Stromausfälle sind vielerorts in Indien an der Tagesordnung und so findet man... [mehr ]

Alle Tipps


Links zu Indien:
Informationen des Auswärtigen Amtes
Fragen und Antworten zu Indien

Top Regionen in Indien
Top Städte Indien
Neu Bewertet

Beliebte weltweite Reiseziele
2.
4.

Über uns | Nutzungsbedingungen | Impressum

Copyright © 2006-2017 Paperball GmbH and their respective owners - All Rights Reserved.